sind das erste anzeichen?

    Ich bin jetzt in der 36. ssw, war letzte woche beim FA, der hat auch den muttermund untersucht, der noch geschlossen ist, aber er hat schon bereits den druck vom kopf des kindes gespürt, nun habe ich oft einen sehr stechenden schmerz an dieser stelle(schon seit etwa 4 wochen), senkwehen hatte ich auch bereits, der bauch ist schon seit 2 wochen runter gerutscht, und kann kaum noch liegen, habe oft schmerzen als hätte ich meine tage, stärkerer ausfluss sollte ja auch bekanntlich ein anzeichen sein dass der muttermund weich wird...sind das etwa alles anzeichen dafür dass die geburt kurz bevor steht, oder könnte es jetzt auch noch 6 wochen so weiter gehn?kann mir jemand von seinen erfahrungen berichten oder so?


    lg amnesia88

  • 12 Antworten

    Wie sieht denn dein Ausfluss aus? Wenn sich der Muttermund öffnet, löst sich meist der Schleimpfropf. Das macht dann so gelblich-blutige Schleimabgänge.

    hmm nee so sieht's nicht aus^^ aber ist halt etwas schleimig aber weiss und hatte während der gesamten schwangerschaft keinen ausfluss, bis eben vor ein paar tagen...

    Tja... der Schleimpfropf sieht ja wohl auch bei jedem anders aus. Kann nur sagen, dass es bei mir so gelblich-blutig war. Und wirklich viel. Also nicht nur so wie man vielleicht mal viel Ausfluss hat, sondern so richtig viel. Und nicht ständig sondern immer mal mit Pausen dazwischen.


    Ne Freundin von mir ist Hebamme. Die sagt immer: zwei Wochen nachdem sich der Bauch gesenkt hat, geht's los. Bei mir hat diese "Vorhersage" auch zugetroffen. Das käm ja dann bei dir. Ich drück dir die Daumen! @:) :)*

    vielen dank für deine antwort, naja ich denke mal es wird dann wohl nicht mehr so lange dauern, mein bauch hängt mir gleich bis zu den knien ;-).muss halt nur noch eine woche aushalten damit die kleine nicht in den brutkasten muss...


    ja der ausfluss bei mir kommt auch in pausen, trage auch ständig binden, die sind auch neuerdings manchmal schon gelblich verfärbt aber das kann auch wegen schwangerschaftsbedingter schwachen blase sein, mal abwarten was der FA nächste woche sagt...


    vielen lieben dank @:)

    Gern. Auch wenn ich nicht wirklich helfen konnte. Kannst ja dann mal berichten, wenn du magst. Ich fiebere gern mit, trauere ja immer noch meinem Babybauch nach. Genieß die letzten Tage so gut wie mögilch, danach ist alles anders. Schöner. Aber auch stressiger, nervenaufreibender und und und... ;-)

    Seit wann bist du denn Mama? Ja halte ich dich auf dem laufenden. bin jetzt schon ganz unentschlossen, in der einen sekunde will ich dass es gleich los geht (halte die schmerzen auch teilweise kaum noch aus) aber hauptsächlich weil ich so gespannt auf dieses kleine wesen bin. in der nächsen sekunde möchte ich es für immer im bauch haben^^


    Ist es dein erstes Kind, Junge oder Mädchen?

    Erstes Kind, Mädchen vom 28.01.2010, also 13 Wochen alt. Hab eine Woche übertragen. Bin tagelang vorher mit Wehen rumgelaufen. Und sogar mit Wehen hätte ich sie lieber im Bauch behalten, als mich der Geburt zu stellen. Ganz schön doof. ;-D

    herzlichen glückwunsch^^ :)=


    hehe dann hattest du wohl ganz schön angst vor der geburt, angeblich sollen diese ängste dazu führen dass das kind etwas später kommt...aber es wird so viel erzählt weiss gar nicht mehr was ich noch glauben soll.ich weiss bloss dass diese stechenden schmerzen im muttermund mich wahnsinnig machen, jeder erzählt immer von wehen, aber diesem schmerz unten kann mir irgendwie niemand erklären ":/

    Schon mal über ne Symphysenlockerung nachgedacht? Die macht wohl auch ziemlichen Schmerz downunder.


    Ich bin ein Kontrollfreak. Wenn ich eine Situation nicht kontrollieren kann, macht mir das extremst Angst. Naja, und dann natürlich die Angst vor den Schmerzen und es nicht zu schaffen. Und die Angst, zu früh ins KH zu fahren. Ich war sogar vorher noch zum Termin bei meinem FA. Und hab drauf bestanden, dann selbst mit dem Auto zum KH zu fahren. Völlig verrückt im Nachhinein. :|N


    Kann mir gut vorstellen, dass ich es quasi "zurückgehalten" hab. Aber als ich dann einmal im Krankenhaus war, hab ich es in vier Stunden hinter mich gebracht. ;-D Und wat is? Je mehr Sorgen man sich vorher macht umso weniger schlimm ist es dann.

    was meinst du mit "Symphysenlockerung" und warum bekommt man doavon schmerzen.


    dann war die geburt ja ziemlich kurz bei dir, ich dachte beim ersten kind würde das immer fast den ganzen tag dauern...hast du PDA bekommen oder natürliche geburt?

    Zitat

    Die Symphyse, die auch Schambeinfuge genannt wird, ist die vordere Verbindung des rechten und linken Beckenknochens. Sie befindet sich in der Mitte des Schambeins. An dieser Stelle sind die rechte und die linke Schambeinhälfte über eine aus Bändern bestehende Brücke miteinander verbunden.


    Hormonelle Umstellungen und Druck führen zur Lockerung der Bänder der Symphyse Durch das Wachstum des Kindes während der Schwangerschaft steigt unter anderem der Druck auf die Beckenknochen und damit auch auf die Symphyse. Durch die hormonellen Umstellungen während der Schwangerschaft wird außerdem das Bindegewebe des Körpers lockerer und dehnbarer. Das betrifft auch die Bänder, die die Schambeinfuge bilden. Diese Lockerung ist für die Schwangerschaft sinnvoll, weil so das Becken für den Durchtritt des Kindes während der Geburt dehnbarer wird. Die Symphyse wird etwa 3 mm breiter als im nichtschwangeren Zustand.


    Schmerzen treten bei etwa 10 Prozent der Schwangeren auf Allerdings können die hormonbedingte Lockerung und die druckbedingte Dehnung der Symphysenbänder auch Schmerzen in diesem Bereich verursachen. Die Schmerzen können auch in die Oberschenkel und rückwärtig in das Kreuzbein ausstrahlen und sind beim Stehen sowie beim Gehen besonders stark ausgeprägt. Bis zu 10 Prozent aller Schwangeren sind von derartigen Beschwerden betroffen.

    http://www.medizinfo.de/annasu…/symphysenlockerung.shtml


    Nö, hatte keine PDA, obwohl ich immer eine wollte noch bevor ich überhaupt schwanger war. Morgens um zehn bei meinem FA war ich bei Gebärmutterhals verstrichen, MuMu 1 Finger eingängig. Um 14 Uhr bin ich im Kreissaal angekommen, da war ich bei 4cm. Und um 18.34 Uhr war das Mäusi dann da.

    Hey Moppen,


    war am freitag beim FA, denke die schmerzen kommen davon dass der MuMu bereits seit 2 Wochen offen ist, am Freitag auch 1 Finger eingängig. Ab heute wär's dann auch keine Frühgeburt mehr, nun warte ich auf die Wehen. Denke mal es wird nicht mehr so lange dauern =)


    lg