• 21 Antworten

    Danke Lillifee, das ist lieb von Dir. Es besteht also doch Hoffnung. Zeitweise denke ich, ich bilde mir das nur ein.... Hätte ja nie gedacht, dass hibbeln so aufregend sein kann.


    Eine schöne Schwangerschaft!

    ich hatte schon wenige Tage nach dem Eisprung (hatte mir am PC ausrechnen lassen, wann er ist) eine komische rote Brust:-/ Kann es net beschreiben...meine Warzenhof war rot...so anders rot...schwer zu erklären.


    Dann wenige Tage vor dem NMT war mir schon komisch übel...aber nur zeitweise. Kann mich noch dran erinnern, dass ich Nudelsuppe kochte und plötzlich wurde mir kotzübel. Ne Stunde später hatte ich plötzlich wieder hunger.


    Einige tage vorm NMT hatte ich dann diese normalen Mensanzeichen. Also Brustschmerzen und U-leibziehen. So wie ich es immer hatte, wenn die Mens kommen sollte.


    Klingt komisch, aber ich wusste irgendwie, dass es geklappt hatte. Ich war am NMT ( das war Heilig Abend 05)gar net aufgeregt, weil ich wusste, ich bekomme meine Mens sicher net. (hätte ich sie dennoch bekommen, wäre ich sicher heulend zusammengebrochen;-);-)).


    Ich wollte dann eigentlich erst einige tage später testen, aber als mir meine beste Freundin am 1.Feiertag eine SMS schickte, dass sie schwanger ist....hielt ich es nicht mehr aus und testete am 2. Feiertag morgens mit Morgenurin und einem Frühtest ( Testamed von Rossmann). Dieser zeigte nach wenigen Sekunden FETT POSITIV!!!

    Danke, Amy @:)


    "Komisch übel" ist mir seit heute Vormittag auch (bisher das erste Mal diesmal) und was mir seit zwei Tagen aufgefallen ist, ist das ich diesen metallischen Geschmack im Mundraum habe :-p Hatte ich zuvor auch noch nie.


    Ich habe aber so Angst, das ich mir alles nur einbilde und am WE enttäuscht werde... :-/ Aber damit muss ja jede rechnen!


    Also :)D

    hm an den metallischen geschmack kann ich mich jetzt net erinnern....


    Richtig übel wurde mir erst ab der 6.SSW.


    Ich drück dir die Daumen, dass es geklappt hat.