Ständige Angst, dass etwas nicht stimmt

    Dies ist meine 1. Schwangerschaft. Ich bin heute 16 + 0 und immer wieder beschleicht mich das Gefühl dass vielleicht irgend etwas nicht in Ordnung sein könnte.


    Für Kindsbewegungen ist es noch zu früh (wobei ich gaaaaanz selten mal das Gefühl habe in mir platzt ein kleines Luftbläschen genau da, wo eigentlich das Baby sein müsste, aber das beruhigt mich nicht wirklich), alle Anzeichen einer SS sind verflogen: kein Sodbrennen mehr, nur noch minimales Ziehen in der Leiste, übel war mir noch nie... Ich fühle mich eigentlich ganz normal, außer dass ich im MOment mal wieder so eine Müdigkeitsphase habe. Aber die könnte ich genau so gut auf das schwüle Wetter schieben.


    Und dann immer diese Warterei auf den nächsten FA-Termin. 4 Wochen reine Qual um hoffentlich endlich bestätigt zu bekommen dass alles in Ordnung ist.


    Am Dienstag ist mein erster Termin bei der Hebi. Wird sie mir sagen ob das Baby in Ordnung ist? Ob sein Herz schlägt? Das ist nämlich meine größte Sorge.


    Ging es jemandem genau so? Habt ihr euch in diesem Stadium der SS Sorgen um euer Baby gemacht?

  • 60 Antworten

    Hallo *:)

    Eine gewisse Portion Sorgen machen wir uns alle. Das ist doch ganz normal. Aber Du darfst Dich da nicht reinsteigern. Wenn bis jetzt alles in Ordnung war, warum sollte sich das denn plötzlich ändern???


    Ich finde es auch blöd, dass man selber keinerlei feedback bekommt, ob alles in Ordnung ist. Bin (erst) 13+0 und muss noch soo lange drauf warten, bis ich endlich merke, ob es sich bewegt. Und sonst merke ich auch überhaupt gar nichts mehr. Hab keinerlei Beschwerden und ich manchmal fragt man sich, ob da wirklich ein kleiner Mensch im Bauch sein kann und man merkt davon gar nichts. Aber so ist das nun mal.


    Meine Oma hat vier Kinder und bei ihr wurde ein paar Mal in der Schwangerschaft der Bauchumfang und das Gewicht gemessen und das war's! Ansonsten musste man früher einfach abwarten, bis es rauskommt ;-) Ich finde, wir sollten uns glücklich schätzen, dass wir doch so häufig feedback vom Arzt bekommen und dann zumindest alle vier Wochen wissen, dass alles ok ist. Das ist doch toll :)^ Mach Dich nicht verrückt :°_ Es wird alles gut! :)* Und Du mußt doch gar nicht mehr lange warten, dann kannst Du es auch selber spüren x:)

    @ :)

    @ :) hallo little,

    ich kann dich absolut verstehen.... es ist bei mir meine 2 te ss aber man macht sich trotzdem verrückt. Ich merke eigentlich "nur" das ich schwanger bin an dem nicht unbeachtlichen bauchumfang. Ich denke solange du aber keine schmerzen hast dürfte eigentlich alles in Ordnung sein. Also meine Hebi konnte mich immer beruhigen. Deine wird dich auch beruhigen.


    Mal die Gegenseite: Ich war am 3.7. zur regulären Untersuchung - dann wieder am 9.7. weil ich probleme habe/hatte- dann wieder am 13.7. weil das problem schlimmer wurde dann wieder am 16.7. und gestern. Mich hat das ganz schön angenervt ständig beim arzt zu hocken. Ich bin jetzt froh wenn ich bis zu meinem nächsten regulären termin nix mehr sehe von einem arzt. ;-D


    gruß nic

    Huhu littlemonster

    ich denke, dass sich jede Frau Gedanken um ihr ungeborenes Kind macht - zumal, wenn man sich absolut fit fühlt und noch keine Kindsbewegungen wahrnehmen kann. Aber diese Bewegungen wirst Du in den nächsten Wochen bestimmt spüren und Dich riesig darüber freuen. Ich habe unsere Kleine erst nach der 20. SSW so richtig gespürt - vorher fühlte es sich mehr wie ein Flattern, Kribbeln und teilweise auch wie Blähungen in meinem Bauch an. Vielmehr kannst Du Dich freuen, dass Du im aktuellen Schwangerschaftsstadium nicht mehr unter den bekannten Schwangerschaftsbeschwerden leidest und es Dir gut geht. Und wenn Du Dich gut fühlst, gehts auch Deinem Krümel gut. Da bin ich mir sicher.


    Ich hab mir während der Schwangerschaft auch sehr oft Sorgen um unseren Krümel gemacht, weil ich die Ängste nach der erlebten FG einfach nicht abschalten konnte. Aber ich musste lernen, positiv zu denken und mich selbst nicht zu viel unter Druck zu setzen. Hat gut funktioniert, auch wenn man die Gedanken nicht immer so abschalten konnte.


    Wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft und alles alles Gute


    LG Silke + Krümel

    Danke euch beiden

    Es ist halt ein ganz ungewohntes Gefühl. Man weiß eigentlich dass da ein Baby ist (mein Bauch ist ja auch schon ein kleines bisschen gewachsen) aber man spürt einfach noch nichts.


    Ich sag mir auch immer: solang ich keine Schmerzen oder Blutungen habe müsste ja eigentlich alles in Ordnung sein. Aber meine Selbstüberzeugungskünste halten eben nicht soooo lange nach|-o:=o


    Ich hab mittlerweile sogar das Magnesium wieder abgesetzt damit ich wenigstens ab und an mal wieder den Hauch eines Ziehens in der Leiste habe:=o Aber so richtig beruhigen kann mich das auch nicht

    @natrix

    Was macht denn die Hebi bei den Terminen? Ich war ja noch nie. Was überprüft sie denn wenn ich die Vorsorge weiterhin beim FA machen lasse

    Ja ich verstehe was ihr meint, ich bin heute 13+1 und mir ging heute nacht so einiges durch den Kopf noch dazu das ich mich gestern sehr doof gerammelt haben am bauch und das schon sehr weh tat. dazu kam dann noch das ich die ganze nacht über Bauchschmerzen hatte aber so richtig doofe kaum zu erklären. Und jetzt im mom hab ich angst das irgentwas net richtig sein könnte. Aber ich denke und hoffe schon das alles in ordnung ist ich muss noch bis zum 8.8 warten dann sehe ich mein würmel wieder mal sehen vielleicht sieht man ja dann was es wird (auch wenn ich es eigentlich garnet wissen will grins)


    Drück euch die daumen.


    Lg Susi+Würmel

    @ little

    also meine hebi hat sich erst mal ausführlich mit mir und meinen problemchen beschäftigt - allein durch das reden beruhigt man sich ja schon ein wenig und dann hat sie jedes mal mein bauch abgetastet und "gefühlt"? das es meinem baby gut geht. meine hebi war aber auch so ein bisschen eso angetoucht - andere haben vielleicht modernes gerät dabei, dass weis ich nicht. aber mir hat es sehr geholfen mit ihr zu reden und ich habe dankbar jeden tip angenommen.

    @ susan

    ich hätte jetzt wiederum bei dem was du schilderst keinerlei bedenken bei meinem arzt anzurufen, ihm die sache zu schildern und auch noch vorbei zu gehen damit er checkt das alles in ordnung ist. sonst macht man sich eh als gedanken. also mein arzt würde sagen das ich heute noch vorbei kommen soll. lieber einmal zuviel als zuwenig. @:):)*

    @ silke

    Danke für die Aufmunterung. Ist halt wirklich schwer an was zu glauben was man nicht sehen oder fühlen kann. Aber da werd ich mich schon noch dran gewöhnen


    Verwechsel ich dich oder hast du am DI KS-Termin? Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen dass alles gut geht:)*

    @susan

    Danke auch dir.


    Aber sag mal: warum fährst du nicht ins KH und lässt abchecken ob alles i. O. ist? Die müssen dich dran nehmen. Noch dazu wo du Schmerzen hast. Selbst wenns nur ein blauer Fleck ist: lieber einmal zuviel als einmal zu wenig nachschaun lassen.

    das is vollkommen richtig, aber man sieht nix von aussen und wenn die schmerzen wieder weg sind dann gehe ich auch nirgens hin, mein gyn würde nur mit den augen drehen und sagen naja wird schon nix passiert sein, und zur not kann ich wenn es net besser werden sollte heute noch im Kh vorbei schauen.


    aber da warte ich dann wieder den ganzen tag das is auch doof na mal sehen wie es dann so meinem bauch und meinem würmel geht wird schon nix passiert sein.


    (ist das ne falsche einstellung die ich habe das wenn man nix sieht aus blut im höschen oder sonst was das es dann net so schlimm sein kann) hoffe ihr versteht meine komische frage grins.

    hallo susan


    nöö, ne falsche einstellung würde ich das nicht nennen - dann machst du dich halt einfach nicht so verrückt ;-D mein arzt würde bestimmt auch mit den augen rollen - das macht er aus spaß ja jetzt auch weil ich so oft da bin - aber das ist mir wurscht ;-)

    ich sag mal so wenn es wieder kommen sollte die bauchschmerzen dann fahr ich bestimmt noch ins Kh wo muss ich da dann eigentlich hin??? sehr verwirrent grins. ansonsten bleib ich zuhause und schone mich halt dieses WE etwas genauso wie das letzte und vorletze grins.


    aber im mom merke ich nix mit bauchschmerzen also hoffen wir mal das beste.


    Lg susi

    du musst in ein kh mit einer gyn abteilung, da werden sie geholfen :-D


    ich würde mich auch gerne schonen - aber is nisch :-( alles gute


    gruß nic

    alles klar danke dir :)^


    ich schick dir aber paar aufmundernte stunden zu :)* @:) :)D auf das es dich wenigstens etwas stärkt


    ich melde mich heute abend wieder und werde euch bescheid geben ob ich nun noch mal schmerzen hatte oder net.


    Lg bis dahin euer 2 Raumwohnung.

    danke das ist lieb.. ich es jetzt erst mal ne suppe!!! meine arbeitskollegin sagt das ich schon sehr schwanger bin wenn ich um die zeit eine suppe essen kann, hihi. das kann ich aber auch ohne das ich schwanger bin *:)

    Susan

    Wenn dann musst du im KH in die Gyn-Abteilung.


    Und nur weil man nix merkt und sieht is das kein Grund nicht zu gehen.


    Ich bin in der 11. SSW die Treppe runter gefallen. Außer dass mein Hintern blau wurde war nix passiert. Aber ich hab gleich beim Hausarzt angerufen und der hat gesagt ich soll zur Vorsicht mal ins KH fahren und nen US machen lassen. Selbst wenn du 100x umsonst hingehst. Deshalb is dir dort niemand böse.


    Am nächsten Tag musste ich dann nochmal zum FA um nochmal US machen zu lassen. Der hat mir dann erklärt dass am wenigsten was direkt mit dem Baby passiert weil es durch das Fruchtwasser vor Stößen ja gut geschützt ist. Die Gefahr besteht darin dass sich die Plazenta ablöst. Jedoch müsste man dann Schmerzen haben sagt mein FA