Streptokokken- sehr schlimm in der Schwangerschaft?

    Eines meiner Tageskinder hat, wie sich leider Gottes erst heute herausgestellt hat, Streptokokken. Die Mutter ist leider erst heute mit dem Kind zum Kinderarzt gegangen. Ich bin jetzt in der 20 . Woche. War auch eben beim Hausarzt, vor lauter Angst. Habe jetzt für die nächsten 3 Tage Penicillin bekommen. Wie schlimm wäre es für mein Baby, wenn ich das jetzt wirklich habe???

  • 8 Antworten

    Michelle

    ich habe gerade das hier gefunden:


    -Streptokokken-Screening


    B-Streptokokken sind Keime, die relativ häufig im Gebärmutterhals vorkommen, ohne Beschwerden zu machen oder eine Gefahr darzustellen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, ob diese Keime kurz vor der Geburt vorhanden sind, da es im Falle eines vorzeitigen Blasensprungs oder einer verlängerten Geburtsdauer zu einer starken Bakterienvermehrung und zu einer Infektion des Kindes kommen kann. Diese kann zu einer ernsthaften Erkrankung des Neugeborenen führen. Deshalb wird im Falle einer nachgewiesenen mütterlichen B-Streptokokken-Infektion während der Geburt vorbeugend ein Antibiotikum eingesetzt.


    Abstrichentnahme, Laborleistungen und Befundbesprechung.


    von der HP


    http://www.ihrefrauenaerztin.d…angerschaft.php?ID_key=10


    lg

    Hallo Michelle*:)

    Penicillin hilft sehr zuverlässig gegen Streptokokken. Wenn du dir welche eingefangen hast, dann sicher nicht gerade im Gebärmutterhals, sondern eher im richtigen Hals;-) Und da wären sie auch während der Geburt nicht gefährlich ...


    Aber ich bin sicher, dass du sie nach dem Penicillin losbist!

    Hallo, Lilablassblau *:)

    ich hoffe nur, das das Baby nicht durch Penicillin geschädigt wird. Habe ein richtig schlechtes Gewissen, jetzt diese Tabletten einzunehmen! Bin momentan über jeden Tritt meines Babys froh, dann weiss ich wenigstens, das es ihm soweit gut geht!


    LG Michelle

    Michelle

    Nein, Penicillin ist unbedenklich. Musste auch in zwei meiner 4 Schwangerschaften Antibiotika nehmen; es geht nicht jedes, deswegen sollte man (falls es noch nicht ersichtlich ist;-D) dem Arzt immer sagen, dass man schwanger ist. Aber Penicillin und ein paar andere sind unbedenklich:-). Mach dir keine Sorgen!


    *:)

    Muss ich das jetzt verstehen? Dein Pflege/tageskind hat Streptokokken und DU nimmst Penecillin?? Wieso das denn? Solange DU nicht damit infiziert bist, ist das völlig unnötig. Und ausstausch von Körperflüssigkeiten werdet ihr nicht gehabt haben. Zudem sind diese Streptokokken erst in der Spätschwangerschaft gefährlich, nämlich dann, wenn jederzeit die Geburt eintreten kann und es zu einer infektion des kindes kommen kann. Also völlig inkompetente Beratung des Hausarztes!! Wird wahrscheinlich zu spät sein, aber die einnahme des Penicillin ist völlig unnötig!


    Ich hatte selber immer diese Streptokokken bei meinen Schwangerschaften und weiß es aus Erfahrung!! (3 fache Mama)