Stützstrümpfe - Empfehlungen ??

    Hi ihr,


    ich hab mich jetzt dafür entschieden, mir zusätzlich noch Stützstrümpfe zuzulegen... bringt ja alles nichts... will das blöde Wasser in den Griff kriegen...


    Könnt ihr mir da bestimmte empfehlen? Kenne mich damit so gar nicht aus...


    Danke und bis bald,


    Gianna

  • 15 Antworten

    Hallo Gianna79, eine Bekannte von mir auch Krankenschwester hatte zu Ende Antithrombosestrümpfe an nahm die von Arbeit mit (Krankenschwester) die sind meist bissl angenehmer wie die angepassten Stützstrümpfe. Du kannst Antithrombosestrümpfe auch denke ich mal in der Apotheke kaufen da wird der Oberschenkelumfang und die länge von deinem Beinen gemessen. Im Winter sind die sogar angenehm warm. Vielleicht kennst Du jemanden im Krankenhaus der dir die mitbringen kann oder du fragst auf der Neugeborenenstation nach geben dir bestimmt welche. Würde auch tragen wenn ich Wassereinlagerungen bekomme. Wünsche dir weiterhin alles Gute. Gruss estrella

    Welche länge sollen denn die Strümpfe sein? Oberschenkel oder Knie?


    Wo sid die Wassereinlagerungen? Hast du schon richtige Medizinische Kompressionsstrümpfe?


    Arbeite nämlich im Fachgeschäft (Sanitätshaus...)


    Ansonsten schon mal mit Lymphdrainage versucht??

    Hi du,


    ich bin jetzt in der 31. SSW und habe seit kurzem Wassereinlagerungen in den Fußgelenken... Nein, ich habe noch keine Kompressionsstrümpfe... Lymphdrainage? Nein... hab ich noch nicht versucht... geht das denn in der Schwangerschaft... ??


    Am besten gehe ich wohl zu meiner FÄ und hole mir ein Rezept, oder?

    Ja also wenn du Schwanger bist dann achte bitte drauf das auf dem Rezept als Diagnose "Gravidität oder auch Schwangerschaft" steht. Dann bekommst du das jeweilige Hilfmittel kosten frei, außer vielleicht eine Wirtschaftliche Zuzahlung, meistens für die etwas bessere Ausführung!


    Ansonsten kannst du auch eine Lymphdrainage machen lassen, das ist wie eine Massage, da wird ganz sanft das Wasser aus den Beinen ausgestrichen und wenn üner 27% der Massage gemacht worden sind dann kannst du auch die Medizinische Kompressionsstrümpfe verschreiben/ anmessen lassen...


    Bitte nehme keine Thrombose Strümpfe das sind nur welche direkt nach OP, denn die sind keines wegsvergleichbar mit den Med Kompr. Strümpfen!


    Dabei brauchst du auch keine Sorge zu haben dass das Wasser nicht wieder weg geht, denn es ist so das bei einer Schwangerschaft das zu nehmende Gewicht den Venen zu setzt und die zu einen höheren Kraft aufwand haben das Blut und Wasser aus den Beinen zurück zum Herzen zu transportieren...


    Meistens lässt sich sowas sehr gut in den Griff bekommen!


    Wenn der Bauch später sehr dick und schwer ist und du Rückenprobleme hast dann kann der Gyn dir auch eine Kompressions-Strumpfhose aufschreiben, ist zwar schwieriger anzusiehen, aber stützt auch zu gleich wunderbar den Bauch!


    Empfehlen würde ich dir, wenn du was zu bezahlen möchtest, Fa. Medi, Bauerfeind, Juzo oder Ofa. Das sind in meinen Augen schöne leichte Qualitäten die sich super pflegen und anziehen lassen!Achte nur auf evtl Allergien, wegen dem Haftband, was meistens aus Silikon ist. Es gibt aber auch Sensitive Haftbänder! Die halten die Strümpfe dann ohne Halter an der Haut!


    Bitte gehe auch in ein Sanitätshaus und in keine Anpotheke, da die meistens nicht alle Firmen abgeben (dürfen) und auch so keinen guten ruf damit haben!


    Es muss schon eine Fachfrau/mann machen, denn damit kann man viel auch falsch machen was in deinem Fall fatale Folgen haben könnte!


    Ich hoffe ich konnte nen wenig helfen, wenn du fragen hast dann schreib gern!

    Ach ja das wichtigste vergessen, bitte fange mit Kompressionsklasse 1 an, das ist die leichteste!


    Es geht von 1-5.....meistens wird zwei verordnet, aber tut in vielen Fällen nicht not!

    Hi Gianna,


    ich hatte auch stark mit Wassereinlagerungen zu kämpfen und habe med. Kompressionsstrümpfe von meinem FA verschrieben bekommen. Ich hatte welche von der Firma Juzo.


    Ich fand es ziemlich schwierig die Dinger mit einem dicken, runden Bauch anzuziehen und zum Schluss musste das auch mein Mann für mich machen, aber helfen tun sie gut. Meine gingen bis zum Ende der Oberschenkel und es ist schon erstmal ein komisches Gefühl, aber dafür ist es abenmds um so schöner, wenn man sie wieder auszieht-eine reine Wohltat ;-D

    Vielen herzlichen Dank Fusionistin und faith....


    Das waren jetzt viele Informationen... aber sehr gute und damit werde ich sofort am Montag bei meiner FÄ anrufen :)


    Herzlichen Dank... und sollte ich noch Fragen haben, stell ich sie einfach.... supi!!!

    Also ich hab auch eine Kompressionsstrumpfhose (extra für SS von Juzo, Komprkl. 1) von meiner FÄ verschrieben bekommen. Anfangs war die auch toll, und hat bei den Wassereinlagerungen geholfen. Aber inzwischen drückt und zwickt die Strumpfhose am Bauch. Deswegen find ich leider nicht dass sie meinen Bauch angenehm stützen tut. :-/ HAst du da vielleicht einen Tipp Fusionistin?

    Wenn du immer noch Schwanger bist dann lass dir bitte eine neue Verschreiben! Es ist ja ganz klar das du dich dann veränderst, sowohl vom Gewicht als auch von den Maßen....


    Du hast sogar die Möglichkeit dir eine wechsel Strumpfhose aus Hygienischen Gründen zu verschreiben zu lassen!


    Es muss aber der Grund auf dem Rezept drauf stehen....


    Hoffe ich konnte helfen....

    Ok, aber dann sind wohl Strümpfe für mich besser geeignet als so ne Strumpfhose... ich glaub auch, dass ich mich damit besser anfreunden kann...

    Ja das ist einfach Geschmackssache, klar wenn der Doc dir eine Aufschreibt dann muss er natürlich das entscheiden wenn du keine möchtest...


    Aber in erster Linie gild das eine Versorgung so abgegen wird wie es auf dem Rezept steht!


    Lass dich auch ambesten in den Verschiedenen Qualitäten beraten....und auch Farben gibt es so weit man denken kann....Außer Kariert und kunterbunt, das gibts leider noch net...


    Aber ich muss sagen das es mit denen von heute und damal einen riesen Unterschied macht....Heute gibt es sooo viel auf dem Markt, da kann man sich meinstens nicht entscheiden!


    Ich persönlich trage auch welche, je nachdem mal kurze also Kniestrümpfe oder auch mal die langen zum Rock oder so....Aber natürlich nicht deshalb das ich Schwanger bin sondern einfach so zur Vorsorge! Habe eh schwache Venen und von daher bietet es sich ja eh an!

    @ Fusionistin

    Ja ich bin noch schwanger, in der 35ten Woche jetzt, und verschrieben wurde mir die in der 16ten Woche. Ich werde am Dienstag meine FÄ darauf ansprechen. Eigentlich finde ich eine Strumpfhose angenehmer wie die hohen Strümpfe, bei mir sind die immer oben "zusammengerollt". Vielen dank für den Tip!!!!

    Hm, warum sollte man Strümpfe nicht in der Apotheke anmessen lassen??? Dort kann auch jede Firma/Farbe besorgt werden, und man muß noch nicht mal einen Aufpreis bezahlen wenn es eine bessere Qualität ist. Im Sanitätshaus wird immer nur schnell gemessen 3 Werte und in der Apo werden erheblich mehr Werte genommen, und Apothekenmitarbeiter werden auch geschult sonst darf eine Apotheke keine Strümpfe abgeben!


    Ich bin Ende 37SSW und trage "nur" Stützkniestrümpfe, da ist das reinkommen mittlerweile auch nicht mehr so einfach, aber für mich reichen die aus, da ich nur im Fuß-/Knöchelbereich Probleme hab. Ich mache auch Wechselduschen und Fußbäder, und lege meine Beine so oft wie möglich hoch.

    Also dann hast du vielleicht Glück gehabt mit deiner Apotheke, aber ich habe so oft schon Patienten gehabt die meinten in der Apo nur nen Zettel und Stift mit den Maßen in die Hand gedrückt zu bekommen und sollten selber messen.....Da zweifel ich an der Fachkompetenz....schließlich kann eine falsche Versorgung im ungünstigsten Fall bis hin zum Schlaganfall und Tod gehen....


    Sicher ist geschultes Personal nicht mit einem zu vergleichen welches eine 3,5 Jahre Ausbidung dafür gemacht hat.....Zertifikate inbesondere Papier ist geduldig...


    Normalerweise hast du rechte das die Apotheke Stützstrümpfe abgeben darf aber bei Kompressionsstrümpfen gelten da einige Regeln bzw Richtlinien, wie zb einen Meister zu beschäftigen!Leider gibt es immer wieder in den Med. Handwerken schwarze Schafe.....:=o