Übelkeit in Frühschwangerschaft, wie lange war euch schlecht

    Hallo. ich bin noch ganz am anfang meiner ss aber die übelkeit ist schon sehr stark. wie lange war euch übel?


    was habt ihr dagegen gemacht?


    darf man vomex zäpfchen nehmen?


    Gruß


    Melissa

  • 15 Antworten

    Mir war bis ca 14.ssw übel, aber von früh bis spät. Das hat sich dann aber gegeben und nun ist es nur ab und zu beim Zähneputzen.

    hallo melissa

    meine übelkeit hat in der 6 ssw angefangen und bis zur 16 angehalten aber sowas von extrem das ich nur am kotzen war, ich konnte nicht mehr hab allerdings nichts genommen weil ich angst hatte es könnte meinem kind schaden obwohl man wohl vomex nehmen darf.


    dann hat das schlagartig aufgehört jetzt wird mir nur schlecht wenn ich starkes sodbrennen habe oder etwas sehr ekelig richt aber übergeben tu ich mich nicht mehr zum glück *toitoitoi* auf holz klopf.


    du schaffst das schon allein aus liebe zum kind


    liebe grüße

    Hallo,


    mir war bis zum 4. Monat schlecht, ich habe mich insgesamt cirka 6 x übergeben, davon sogar einmal im Flieger nach Madeira, wie peinlich. Ansonsten hat man oft einfach nur ein flaues Gefühl im Magen, man fühlt sich einfach nicht gut, muss aber meistens nicht spucken dabei. Trotzdem sehr unangenehm, aber da muss jede Schwangere durch. Eine ganz normale Schwangerschaftsbegleitung am Anfang einer Schwangerschaft. Aber das vergeht meistens von selbst. Die schönste Phase bei mir begann Mitte des 4. Monats bis zum 7., danach wird es wieder anstrengend, da hat man andere Wehwehchen wie Rückenschmerzen, Sodbrennen usw usw. ..

    also ich musste mich nur einmal übergeben und das war als ich erfahren habe das ich s bin ;-) musste wahrscheinlich so sein *g


    dann war mir immer nur übel und ich musste immer so aufstoßen, aber nach der 10 woche war alles wieder rum, nur beim zähneputzen musste ich noch aufpassen....geht alles vorbei..alles gute weiterhin!


    31 ssw

    mir war nie übel

    musste auch nie kotzen - konnte nur keine Mülltonnen mehr riechen, da hat es mich voll gewürgt, wenn ich nur den Deckel öffnete, ebenso wie bei der Spülmaschine.....denn ich warte halt immer 2-3 Tage bis die voll ist u. schalt sie dann erst ein, also riecht halt manchmal bisle raus, ja und DAS konnt ich auch nimmer riechen. Da wenn ich nicht immer die Luft angehalten hätte, hätte ich sicher gekotzt. Aber das war so nach 3-4 Monaten vorbei, heut kann ich ganz normal meine Nase in die Tonne stecken ;-D ;-D


    Vomex darf man übrigens nehmen!!!


    Als mir mal bischen schummrig war, hab ich homöopathisches Mittel genommen, nennt sich "Ipecacuana" - ist gegen Übelkeit u. Erbrechen, ist in der SS auch unbedenklich.


    Lieber Gruß


    Habiby *:) 38.SSW

    Hallo

    also in meiner letzten ss war mir bis zum 8. Monat schlecht und übergeben musste ich mich auch. Ich konnte nicht mal Auto fahren , denn da wurde es mir vom kurven fahren schon sooo übel . Es war echt extrem- vorallem abends!


    In dieser ss ist mir auch übel und muss mich sehr oft übergenben. mal schauen wie lange es anhält, bin erst 10. Woche. Ich hoffe das es nicht so lange dauert, denn das hat echt kraft gekostet und ich wünsche es niemand das einem sooo lange übel ist!!

    Mir war von der 7./8. SSW bis zum Ende schlecht und übergeben hab ich mich auch öfters, besonders am Anfang und am Ende.


    Fleisch konnte ich nicht ertragen, noch nicht mal den Gedanken daran!! Besonders geschafft hat mich die Werbung von "Maggi-Fix für Paprika-Rahm-Schnitzel"- da konnt ich sofort rennen!!;-D


    Das letzte mal hab ich dann noch im Kreißsaal gekotzt (sorry, aber so kann man es ruhig nennen;-)), danach war´s weg!;-D

    Aaaah warum kotzen immer soviele Im Kreißsaal? Glaub ich werd mich während der ganzen Schwangerschaft mit Mitteln vollpunpen um das zu vermeiden.


    Oder ist das vererbbar, denn meine Mom war bei mir nie schlecht, nur anfangs Kreislauf!

    Frage @all

    Ich habe mal eine Frage. Ich bin ganz frisch schwanger :-x , Anfang 5. Woche. Gestern war mir übel, heute auch. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es von der Schwangerschaft kommt. Ab wann ging es denn bei euch los. Mir war auch nicht morgens übel, sonder beide Male so ab um 15 Uhr, total seltsam und ich hatte das Gefühl mir würde ein Kloß im Hals stecken. Dann wurde es gegen Abend besser, aber immer mal wird mir ganz plötzlich schlecht, nur so für ein paar Minuten...kennt ihr das, kann das wirklich von der ss kommen??


    LG

    In meiner ersten SS hab ich mich von der 8.SSW bis in den 5. Monat nur gek.....


    Jetzt bin ich in der 7. Woche und es geht seit heute jeden Tag schlechter. Heute morgen war ich zum Blutabnehmen beim Arzt und stätig mussten wir unterbrechen, weil ich reiern gegangen bin. Vomex A Zäpfchen helfen schon nicht mehr! Wie hab ich so schön gesagt - "Macht nichts, ich kotzt mich durch" Kann ja nur noch berg auf gehen. Ich hab auch an dieser SS bis jetzt keinen Spaß und manchmal geht es mir so schlecht, dass ich denke - Kann man das auch wieder rückgängig machen?! Genau das dachte ich auch als ich in den Wehen lag mit meinem ersten Kind.


    Posdatoxin hilf super. Es soll aber angeblich ein Wirkstoff drin sein, der nicht so gut ist! Ich hab es bei der ersten SS genommen und nur damit ging es bergauf!


    Gute Besserung an alle, denen es geht wie mir!


    LG


    Monika

    hallo, ich bin jetzt in der 12. woche und mir ist einfach von morgens bis abends kotzübel. brechen muß ich aber nicht. mir gehts einfach mieserabel. ich habe schon zwei schwangerschaften hinter mich gebracht, aber in keiner war mir so schlecht.... mir ist nicht nur schlecht, sondern mir tun auch die knochen weh, oh mann, ich hoffe, dass das bald eine ende hat.


    alles gute, tina

    Mir war manchmal so schlecht, dass ich morgens nicht aufstehen konnte. Der Weg zur Schule erschien für mich unüberwindbar...ich fühlte mich zu schwach, weil einfach nichts drin blieb:(v


    Unser Gyn-Prof hat mal im Unterricht gesagt, dass die Stärke der Übelkeit auch häufig mit der Psyche zusammenhängt. Frauen, die ungewollt schwanger sind oder die Familiäre/finanzielle Probleme haben, haben das oft heftiger als andere.


    Also bei mir stimmte das: ich war ungeplant schwanger, keine Ausbildung, ein Großteil meiner Family gegen die SS, dann der Verdacht auf Down-Syndrom...das war schon Stress:-/


    Und ich glaub, dass das auch ein bissel damit zu tun hat.


    das soll aber nicht heißen, dass das auf jede Frau zutrifft, der schlecht ist- das sind auch die Hormone!