Was hilft euch gegen die Übelkeit?

    Hallo ich bin 25 Jahre alt und nach einer Fehlgeburt im Dezember echt schell wieder Schwanger geworden...Diesesmal hab ich aber so richtig Probleme mit der Übelkeit und dem ständigen Übergeben...(besonders nachts deswegen aufzuwachen ist echt schön...:(v)


    Deswegen frag ich mich ob noch jemand ne Idee hat was ich versuchen kann..


    Das frühstücken vorm aufstehen bringt nichts und auch die Tabletten Nausan zeigen keine Wirkung...Dabei hatt morgen meine Tochter geburtstag und alle kommen zum frühstücken und nach möglichkeit sollte es halt nicht auffallen das ich mich ständig über geben muss, die meisten wissen es noch nicht das ich wieder schwnager bin...


    Über hilfreiche Tipps würde ich mich sehr freuen...*:)

  • 62 Antworten

    Ingwer mag ich nicht brrr und die nux vomica bringen auch nichts... Man sollte es wohl mal besser mit meiner FÄ absprechen...

    Also mit dem Ingwertee (und ich mag den auch nicht) hab ich echt super Erfahrungen gemacht.. kannst ja stark verdünnt trinken... hilft supergut....

    Hallo Kaethe!!


    Hab auch so probleme mit der Übelkeit ich meine jetzt wird es lansam besser! Habe das auch versucht mit Tee und Keksen im Bett! Abends nochmal einen Joghurt oder sowas aber hat alles irgendwie nicht so richtig geholfen!! Also verstehe ich dein Problem sehr gut! WIe weit bist du den jetzt?

    ich hab 3 monate lang vomex zäpfchen genommen. aber nicht die für erwachsene mit 150mg sondern für kinder mit 70mg. so konnte ich zumindest nacht durchschlafen ohne k.. zu müssen :-|

    ich lass es nach der Fehlgeburt ganz ruhig angehen und ich bin so in der 6 SSW.


    hab heute nacht aber auch schon wieder übergeben...trotz das ich ein kleines Stück Möhre gekabbert hab... und heute morge direkt nach dem Frühstück...:(v

    Hallo,


    ich habe ebenfalls vomex genommen. Mir hat es super geholfen. Die können aber ganz schön müde machen.


    viele Grüße@:)


    Katrin

    DIe habe ich auch von meinem FA bekommen wollte die aber nicht so nehmen! Ich hoffe das es bald besser wird da es ja eigentlich nach den 3 MOnaten rum oder besser sein soll hmm bin da aber schon drüber!

    kennt ihr denn nicht vieleicht noch Tipps wie Ingwertee nur ohne Ingwer?


    Möchte eigendlich keine Med nach der Fehlgeburt nehmen...

    Hallo,


    im Grunde kannst du alles ausprobieren, was es nur an Ess- oder Trinkbaren gibt, Sport soll helfen oder auch Ruhe, Akupunktur, Ablenkung, vor dem Aufstehen was Essen (salziges oder süßes), Kräutertees, sog. Seabands. Das Problem ist, was dem einen hilft, lässt den anderen schon beim Gedanken daran auf die Toilette rennen. Deswegen musst du einfach ausprobieren, was dir gut tut.


    Wenn du gegen Medis bist, ist das sicher in Ordnung, aber du solltest auch bedenken, dass es nicht nur dir sondern auch deinem Kind schlecht gehen kann, da es u.U. nicht ausreichend versorgt wird. Von daher solltest du dich vielleicht mit deinem Arzt beraten, der dir vielleicht auch einige Ängste in Bezug auch eine Fehlgeburt nehmen kann.


    viele Grüße


    Katrin@:)