• Welche Mamis dürfen sich mit mir im September freuen?

    also ich habe entbindungstermin am 9.9.2006,gibts hier auch welche die im September mama werden???
  • 2 Antworten

    :)^ Yeah, ich habe heute ein Schlafkind. Musste sie sogar "ohne essen" zum Spazierengehen mitnehmen, weil ich sie einfach nicht wach bekommen habe. Und jetzt hat sie 10 min solala an der Brust genuckelt u pennt wieder selig. Hat sie, denk ich auch nötig, nach DEN Tagen.


    Nikkie: Zum Glück sind die Nächte bei uns immer super. Sie scheint irgendwie zu wissen, wann sie schlafen MUSS, weil es sonst Ärger gibt ;-). Aber ich merke auch, wenn sie mal einen Schlafpunkt verpasst hat, dann schaukelt sie sich selber immer wieder hoch u es wird immer schlimmer u sie findet gar keinen Schlaf mehr. Das war die letzten Tage auch unser Problem. Aber dann pennt sie auch mit einem halb offenem Auge auf Mama oder Papa, damit ja keiner weggeht x:) u kaum legt man sie "weg" - wäääääääähhhh!!! Heute ist das widerrum kein Problem, heute denkt sie wahrscheinlich "hauptsache schlafen" :-D! Also ich denke schon, dass das alles mit diesen Phasen u Schüben zusammenhängt. Mir ist es richtig peinlich, dass ich sie immer zu dumm einschätze. Ich hab ja erstmal kein Spielzeug stehen gehabt u sie auch in der Hinsicht in keinster Weise motiviert. Nun halte ich ihr ein Quietsche-Entchen hin u sie ist total begeistert |-o. Also irgendwie hab ich ihr das noch gar nicht zugetraut, dass sie schon so viel kann. Und es wird echt JEDEN Tag was mehr! Ich hab ihr vor der Geburt ein Bärchen gemalt u das haben wir aufgehangen u da bin ich erst durch sie drauf aufmerksam geworden, dass sie den ganz toll findet |-o. Also ich bin zwar den ganzen Tag bei meinem Kind, aber noch keine so tolle Mutter :-/...


    Mit dem Pipi is ja peinlich, ich hoffe sowas passiert mir nicht ;-) ;-D. Naja, was solls, kann man net ändern u wir wissen ja warum es so ist ;-).


    Ich geh erstmal nur zum Rückbildungskurs, ab Dezember schätz ich mal. Die bieten noch Babymassage u - schwimmen an, aber das weiß ich noch nicht.


    Zum Impfen musst du schon


    Sunshine: Wie war das eigentlich damals mit deiner Blutlache im Bett? Hattest du danach nochmal richtig starken Wochenfluss???


    Oder Nikkie: Du bist ja die "längste Mami": Kam da nochmal was oder is er jetzt weg??? Ich muss mir mal nen FA-Termin holen, aber meine Freundin hat den WF jetzt nochmal in vollster Stärke bekommen, u die hatte eine Woche nach mir ET :-/.


    Die Speckfalten ;-D sind bei Elana eigentlich nicht rot, aber man muss schon schauen, dass man alles sauber bekommt. Es heißt ja immer, Babys bräuchte man nicht so sehr waschen. Haha. Was sich grad in den Falten alles versteckt :-o. Wie oft badet ihr die Kleinen u wascht die Haare??? Zwischen den Zehen u Fingern hängen bei Elana auch immer 1000 Fusseln u die verkrampft die beim sauber machen auch noch so %-|. Hat schon mal jemand die Nägel geschnitten von den Kleinen??? Die sind soooo klein, ich hab da irgendwie Angst vor :-/.


    Zum Thema Stillpositionen: Ich habe vorher immer im Liegen gestillt, u als ich den Knoten hatte, erst wieder im Sitzen probiert. Elana hatte echte Probleme damit |-o, weil sie wahrscheinlich nur das Liegen gewöhnt war. Aber ich hab sie solange gestriezt bis es jetzt genauso klappt wie im Liegen. Diese Fussballhaltung (von hinten) klappt auch, aber ich muss auch gucken wo ich die Füsschen von der Langen ;-) hinleg, damit sie sich nicht abstützen kann. Manchmal ist sie nämlich so wild an der Brust mit Händen u Füßen, dass ich Angst haben muss, die Warze liegt bald daneben ;-)!


    Das Baby auf dem Kopf stillen :-o:-o:-o. Würd ich nie übers Herz bringen! Sachen gibts!

    Hallo ihr Lieben,


    mein Rückbildungskurs beginnt auch im Dezember!


    Sonst mach ich keine Kurse...bis jetzt... ich hab mir überlegt ins Babyschwimmen zu gehen, aber der wäre der nächste erst im März... ich denk, das ist recht stressig alleine, oder? So mit danach duschen und anziehen in der umkleide mit den Würmchen!? Oder bin ich da etwas bequem? :-/

    @ Betrüger:

    also impfen muß ich auch bald, das ist in der 9. Lebenswoche... hab mir aber noch kein Termin geholt, muß ich am Montag unbedingt machen...|-o


    Wir haben auch noch keine Nägel geschnitten, trau mich da nicht recht dran...habs heut dem Papa aufgetragen, weil nötig ist es auf jeden Fall.. gestern hatte er wieder solche Anfälle und ich bin total verkratzt! Das tut echt weh, wenn die sich da so in die Brust bohren..

    @ Nikkie:

    laß Dich mal drücken wegen der Peinlichkeit...:°_, mensch das wird schon wieder! Mußte aber trainieren!!! Hast Du keine Tips von Deiner Hebi bekommen!?


    Also bei uns sind die Falten nicht rot, nur manchmal... meine Kinderärztin hat gemeint, grad unter den Armen soll man einfach schauen, daß der Body dazwischen ist, und keine Haut auf Haut...

    @ Nikkie

    Wegen deiner "Peinlichkeit"...behalte das im Auge und mach auf jeden Fall Beckenbodentraining.Ich hatte das in den ersten Beiden Wochen nach der Geburt.Wenn ich da gemerkt habe, ich muß..dann mußte ich mich beeilen.Aber jetzt ist das Gott sei dank vorbei.


    Merke aber immer noch, daß der Beckenboden noch nicht wieder der alte ist.Wenn man so das zusammenkneifen übt fühlt sich das noch anders an als vorher.Es gibt Frauen, die leiden nach einer Geburt dauerhaft an Inkontinenz, wenn sie nichts dagegen tun.


    Will dir jetzt keine Angst machen.Ich hab auch noch nicht sonderlich viel getan.Nur ein paar mal zusammenkneifen am Tag, nix wildes.Sieht keiner und kriegt keiner mit...


    Zum Thema Nägel:


    Die von Mylène sind auch heftig.Aber ich trau mich nicht so recht.Ein Buch sagt, man soll das machen wenn die Babys schlafen, beim anderen Buch heißt es im wachen Zustand dann lieber nur drei am Tag...Aber sie zappelt immer so rum mit ihren Armen..seufz.Könnte es höchstens mal beim Stillen probieren.


    Rückbildung hab ich auch erst im Dezember.Bis dahin muß ich mir ne Milchpumpe besorgen.Man kann die zwar mitbringen, aber dann kommt man ja zu nix.Ich werd mal sehen, wie die anderen das handhaben.Mein Freund arbeitet ja immer so lange, daß er nicht auf sie aufpassen kann.Meine Eltern würden aber gerne drauf aufpassen.Aber naja...das Kind abgeben?Bisher hab ich in der Richtung so gar keine Ambitionen...Bin eben doch ein Muttertier geworden...lach.


    Ich würde auch gerne so einen Babyschwimmkurs mitmachen, aber im Winter....ich weiß nicht.Da hab ich zuviel schiß wegen ner dicken Erkältung.

    @ Nikkie:

    Wenn du den aus Baumwoll-Flannel bestellst, dann nimm lieber die Large... in den anderen paat sie sonst nicht mehr lange rein, gerade wenn sie ein bisserl moppelig ist. Der aus normaler Baumwolle ist aber total dehnbar, der würde noch ne Weile passen. Ich bekomme meinen dicken Prinzen auch kaum noch in den kleinen Sack.


    An die Nägel hab ich mich auch noch nicht rangetraut. Denke, ich mach das mal beim Stillen. Ich mach ihm die immer nur sauber. Die sehn immer aus, wie von nem Totengräbe (wovon auch immer ??? )

    ;-D hihi, das frag ich mich auch, wo die Kleenen Dreck unter den Nägeln herbekommen! Und zerkratzen tut sich Elana sogar selbst manchmal |-o.


    Tannika: Ich mag meine Kleine auch noch nicht an jemand anderes außer den Papa abgeben...

    Äh wegen WF, ja also der ist immer noch da. Vorgstern wars eigentlich so gut wie weg (die letzten 2 Wochen ´warens nur noch ein paar Tropfen), aber gesten wars wieder richtig rotes Blut, aber nur wenig. Naja langsam nervts echt. immerhin ist Annelie schon Wochen und einen Tag alt.


    Gestenr Abend war echt klasse. Waren mit dem KiWa unterwegs wo sie um 18 Uhr eingepennt ist, als wir zu hause waren hat sie einfach weitergepennt bis um 9, dann hab ich sie gestillt und sie ins Bett gebracht, wo sie ganz friedlich war, kein Gemecker wie sonst. Da haben wir sie dann mit Singen uns Streicheln innerhalb weniger Minuten zum Schlafen gebracht, wie im Bilderbuch ;-D, wenns nur immer so wäre.


    Jetzt liegt sie in der KiWa-Tasche in ihrem bett, aber ich hör sie schon wieder. Da hat der Trick also auch nicht funktiniert, naja.


    Nägel hab ich schon öfters geschitten. War gar nicht schlimm, habs aber während des Stillens gemacht, denn wenn sie schläft bin ich so froh und werde den Teufel tun, sie mit irgendwas zu wecken ;-) Bei ihr ist auch jede Menge Dreck drunter, und Fusseln und so schmieriges Zeug ist immer zwischen den Zehen und in den falten. Aber das ist wirklich schwierig nur mit Waschen herauszubekommen. Habt ihr das Gefühl, dass eure Mäuse nach dem baden besser schlafen?

    Hey unsere Maus liegt schon wieder in der Kiste ;-D, man so früh schon Zeit für uns. Genial...über was für einfache Dinge man sich doch nun freuen kann ;-)

    Wo seid ihr denn alle?

    Eta draussen bei dem blöden Wetter??? Hmm hab mich gestern zu früh gefreut, aber war trotzdem ne gute Nacht.

    Hallo mal wieder!

    Ich hatte Besuchsstress letzte Woche, und heute war die Frau Zwerg sehr unruhig. Die macht mich fertig, letzte Nacht schlief sie erst von 10 bis 3:30 - Super!!!, füttern und auf Fortsetzung hoff, aber nö, dann von ca 4 bis 6, füttern, dann bis 7:30, dann haben wir geschlafkuschelt bis 10, dann stillen und "den Tag begonnen", und jetzt hat sie die ganze Zeit rumgenörgelt. Ich glaub die mag WE nicht, in der Woche kommts mir ruhiger vor.


    Aber wir haben auch am Fr - jetzt doch - "Durchlauf-Anti-Pilz-Mittel" verpasst gekriegt, weil der rote Po immernoch nicht weg ist. Und das ist ja dermassen widerlich - Zuckeraustauschstoffe und Aromen - bääääh... Vielleicht stört das die Verdauung. Ach menno... geht mir total gegen den Strich, ihr so Zeug zu füttern, aber ich kann sie ja auch nicht bis zum Töpfchenalter mit nem roten Hintern rumrennen lassen....


    Fr war U3, sie hat zugelegt von 49 auf 54cm, 3,2 auf 4,5 kg, 34 auf 37 cm KU. Ganz ordentlich...


    Hat jemand von euch mal diese Chamomilla-Globuli gegen Unruhe und Bauchschmerzen versucht? Weder Hebamme noch Kinderarzt kennen sich besonders damit aus...


    Wir haben jetzt den 4h rhythmus ungefähr drin, aber es ist jeden Nachmittag/Abend voll Terror - wobei da Extrastillen nix hilft, sie zerrt am Nippel rum wie blöd und schreit direkt danach weiter wie am Spiess... Das lass ich bleiben, tut bloss weh. Hat jemand ne Idee, was da hilft? Ausser bis zu (meiner) Bewusstlosigkeit auf dem Ball rumhopsen oder die Wippe wippen oder ähnliche Erschütterungsintensive Tätigkeiten. Das machen wir schon. Schnuller-reinstecken ist auch ein schönes Hobby. Wo ist bloss das friedliche Kind der vorletzten Woche geblieben???


    Steht ja überall, dass die Zwerge Angst vorm Dunkelwerden haben, und jetzt, wo es den ganzen Tag dunkel ist - blöde Zeit. Jetzt ist nämlich seit ner h einigermassen Ruhe - bis auf Pupse - aber der Nachmittag!


    und hoffentlich klappt das schlafenlegen nachher...

    Guten Morgen ihr Lieben!

    Wie geht´s euch denn so? War ja recht ruhig hier die letzten Tage...

    @ miepsvieh

    Die Chamomilla-Globuli hab ich damals meinem Großen gegeben. Allerdings wurden mir die "verordnet" gegen seine Zahnungsschmerzen, bzw. die unbändige Wut und Unruhe die damit verbunden war. Wir hatten die Dosierung D30 und kamen prima damit zurecht! Meiner Meinung nach haben die gut geholfen, aber manchmal denke ich, das auch der Glaube daran wichtig ist ;-)


    Ansonsten gibt es von uns nicht viel neues zu berichten... Hab im Moment viel Streß hier, vor allem mit Männe :°( Er hat letzte Woche ein Nebengewerbe angemeldet für einen Online-Handel. Jetzt geht es ihm nur noch um das Einrichten der Homepage, ausfindig machen von Lieferanten usw.. Keine Zeit mehr für uns.. Wenn ich ihn dann mal bitte den Kleinen zu nehmen, damit ich zb. das Badewasser für Fynn einlassen kann, ernte ich oftmals einen entnervten Gesichtsausdruck und das beiläufige Kommentar, das er überhaupt nix geschafft kriege.. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, das ich die kaufmännische Abwicklung und Buchhaltung auch noch nebenbei machen muss.. Natürlich schaffe ich das derzeit überhaupt nicht und bin wegen der ganzen Arbeit schon ziemlich am Ende und genervt. Wir zicken uns nur noch an, kaum noch liebevolle Worte und 80% der Gespräche dreht sich nur noch um den Internet-Shop...:°( Weiss nicht wie lange ich das noch mitmachen kann..hätte ich das nur vorher gewusst.. Sorry, musste mich mal ausheulen..

    Kommt mir ein bißchen bekannt vor...allerdings zicken wir uns nicht an.Er saß gestern ewig am Computer und war am rumspielen mit google Earth.Er redete nicht mit mir und würdigte auch die Kleine keines Blickes...Dachte, der Reiz des Neuen ist vorbei.Aber das änderte sich später wieder.Ich denke (meiner ) braucht auch ab und an mal etwas Zeit nur für sich.Sicher brauchen wir Mädels das auch mal, aber solange wie man stillt sieht das wohl schlecht aus....


    Hatten gestern zum ersten mal Sex und ich muß sagen, es fühlte sich gar nicht so toll an.Ich hatte das Gefühl man hat mich zu weit zugenäht.Wir haben uns zwar Zeit gelassen, aber schön wars nicht wirklich.Ich kam mir vor, wie beim ersten Mal.Ich hoffe, das sich das wieder bessert,denn so kann ich auf Sex verzichten.


    Sunshine, vielleicht wirds wieder besser bei euch, wenn sich das alles ein wenig eingespielt hat.Er kann doch aber nicht ernsthaft erwarten, daß du dich zu 100% da um den ganzen schriftlichen Kram kümmern kannst!Du hast einen Säugling da, der 24 Stunden deine Aufmerksamkeit fordert...und das zu Recht..denn er kann sich ja schlecht alleine helfen.Aber die paar Stunden, die Männer mit den Kleinen verbringen machen sie eben nicht wirklich objektiv.Sie sehen ja immer bloß teilabschnitte...oder wieviel das Kind schläft.

    Das sind halt die Männer, die denken manchmal das Kind läuft so nebenher... Aber die ganzen Kleinigkeiten, die damit verbunden sind wollen die nicht sehen. Am WE hat er den Kleinen zum ersten Mal bettfertig gemacht, dh. Windeln gewechselt und Schlafi an.. Hatte ihn vorher auch schon einige Male drum gebeten, aber da hat er immer nur gesagt: "Heut abend nicht, kannst du das nicht machen?" Ich hab ihn dann gefragt ob er sich nicht traut oder warum grad heute nicht.. Er hat das dann immer damit begründet, das er an dem Abend eben nicht wollte.. Das ich aber zur gleichen Zeit dem Großen Abendessen machen musste und das Badewasser für den Kleinen einlassen wollte hat er nicht gemerkt!! Irgendwann hab ich ihm dann mal was dazu gesagt und dann hat er Kleinlaut zugegeben, das er mit Fynn eben im Moment "nix anfangen" kann!!


    miepsvieh hat doch bemerkt, das die Kleine am WE unruhiger ist als in der Woche. Diesen Eindruck hab ich allerdings auch. Ich vermute, es liegt einfach daran, das am WE die Papas zuhause sind und zu jedem kleinen Laut der Kids DIE Lösung parat haben und ausprobieren wollen, bzw. drauf bestehen das es so und nicht anders ist. Ich lass mich davon immer total verrückt machen und damit gerät meine ganze Routine aus dem Gleichgewicht.. Vermutlich überträgt sich das dann auf die Kinder. Im Moment bin ich jedenfalls froh wenn mein Männe arbeiten ist, dann hab ich viel mehr Ruhe mit dem Kleinen!

    Mein Freund macht immer morgens bevor er zur Arbeit geht die kleine fertig.Das ist sein Part.Ansonsten bin ich ja da.Und auf ne vollgek.... Windel verzichtet er auch gerne.Da werde ich dann gerufen.Wie soll das werden, wenn die Gläschen kriegen und es richtig anfängt zu stinken...?!


    Naja, ich beschwer mich nicht.Eigentlich verhält sich mein Freund ganz vernünftig.Aber er will eben bloß den "Sonnenschein".Wenn sie brüllt reicht er sie immer wieder zu mir und meint sie hat Hunger...


    Am WE versucht sie immer krampfhaft wach zu bleiben auch wenn sie totmüde ist.Bloß nichts verpassen...


    Gestern war meine Cousine da.Die kann mit Babys nichts anfangen.Da fing die kleine ruck zuck an zu bölken.Meint ihr, die spüren sowas, auch wenn die Person sich noch soviel Mühe gibt?


    Ich habe das Gefühl, das Mylène zuviel mit mir zusammen ist.Sobald sie bei jemand anderem auf dem Arm ist sucht sie mich.Sie guckt am Anfang nicht mal den Papa an, der dann erst mal traurig ist.Aber bei anderen,wie oma und Opa will sie auch nicht lange bleiben.Ab wann soll man denn versuchen die mal bei den Großeltern zu lassen?Ich war immer noch nicht im Solarium und fühl mich langsam richtig übel, weil ich so sch....aussehe.Nicht nur, daß ich ne kalkleiste bin...nu krieg ich auch noch Pickel ohne Ende.Es wäre ja vielleicht grad mal ne 3/4 Stunde, wo sie alleine da wäre...aber ich hab ja schon vorher ein schlechtes Gewissen.

    @ miepsi:

    Ich hab auch keine anderen Beruhigungsmethoden als du. Besonders gut funktioniert bei Damjan das Hüpfen auf dem Ball. Na wenigstens ist das gut für die Schenkel ;-D

    @ Sunshine:

    Ich fühl mich eh mehr wie eine Alleinerziehende Mutter. Mein Freund hat ja eine KFZ-Werkstatt und arbeitet mindestens 12 Stunden am Tag, oft auch 14 :-/ Wieviel Zeit da für Familie bleibt, kann man sich denken. Und am WE bleibt eigentlich auch alles an mir hängen. Er sitz dann oft am PC oder schaut fern und ich kümmere mich um den Kleinen. Er nimmt ihn auch kaum von alleine, sondern nur nach meiner Bitte/ Aufforderung. Ich bin nur mittlerweile nicht mehr sauer deshalb, weil ich mich dran gewöhnt hab. Ist aber echt traurig eigentlich... man hatte es sich ja anders vorgestellt.

    @ Tannika:

    Vorm ersten Sex hab ich iorgendwie Angst, obwohl ich ja einen KS hatte. Aber mein Körper ist irgendwie nicht meiner im Moment... fühl mich nur als stillende Mutter und auch ziemlich wabbelig noch dazu.


    Wie verhütet ihr denn?


    Wegen Solarium... geh dahin, du musst auch mal was für dich tun, damit du dich besser fühlst. Mylène nimmt bestimmt gerne eine Stunde ohne Mami in Kauf, wenn sie dann eine zufriedenere Mami hat :-D Ich werd die Woche auch mal abends schnell ins Solarium gehen. Ich schmink mich ja im Moment nicht und möcht wenigstens etwas Farbe haben.