• Welche Mamis dürfen sich mit mir im September freuen?

    also ich habe entbindungstermin am 9.9.2006,gibts hier auch welche die im September mama werden???
  • 2 Antworten

    Ich hab das auch mit dem oft stillen. Ich habe gerade ein Buch von der La Leche Liga gelesen, es ist anscheinend nicht ungewöhnlich. Dieser 4 Stunden-Rythmus ist bei Stillkindern eher die Ausnahme, weil die Milch eben nach ca 90 Minuten verdaut ist. Abends will Damjan auch fast stündlich ran, aber da hat man ja auch weniger Milch als morgens.


    Ich finde das Stillen toll, es ist so ein inniges Gefühl irgendwie mit dem Kleinen. Vielleicht liegt das auch daran, dass anfangs als soviel Geschrei war es die einzigen schönen und entspannten Momente waren. Was nur wirklich doof ist, dass man nicht so gut was unternehmen kann. Zum Glück ist nicht Sommer, im Winter ist man ja eh oft so kuschelig zu hause. Im Sommer würd ich irre werden. Ich muss das mit dem Abpumpen auch unbedingt mal übern, damit ich hier für länger als 2 Stunden raus kann.


    Das eure Mäuse so toll schlafen, ist echt klasse! Bei uns klappt das noch nicht wirklich gut in der Nacht.


    Wie ist denn euer "Abendritual" mit den Babys?

    Moin ihr Lieben!


    Ein Abendritual habe ich nicht.Ich habe ein paar mal versucht, sie eher ins Bett zu legen.Zu stillen und warten bis sie eingeschlafen ist...Pustekuchen!Selbst wenn sie schon vorher halb weggedöst war..da war sie dann hellwach!Sie geht dann eben mit uns ins Bett.Wird noch mal angelegt und schläft dann ohne Probleme ein.Mal schläft sie dann durch bis 6 aber manchmal wird sie auch so gegen 3 Uhr Morgens wach und will dann 5 Minuten an die Brust..da schläft sie dann wieder bei ein.


    Von nem 4 Stunden Rhytmus kann ich auch nur Träumen, aber gut zu wissen, das die Milch einfach nicht so lange vorhält...Man denkt ja immer gleich das schlimmste...Von wegen die Milch ist nicht nahrhaft genug usw.Sie hält nur länger durch wenn wir unterwegs sind und sie dabei einschläft.Sonst ist es meist so zwischen einer und zwei Stunden.Wenn sie nöckelig ist kanns auch schon mal jede halbe Stunde sein.Deshalb hat das mit dem Solarium auch nie hingehauen.Als ich Sonntag da drunter war ist ihr Papa mit dem Auto rumgefahren und sie hat geschlafen.


    Aber das hat sooooooo gut getan.Mal ein paar Minuten ganz alleine, Sonne und Licht genießen ohne schlechtes Gewissen nd vor allem ohne mit einem Ohr auf die Kleine hören zu müssen.Das will ich wieder haben!Bald!!!!Grins

    pffff....jetzt sind wir sogar schon auf die 2. Seite gerutscht...:-o


    Also ein Abendritual haben wir leider auch nicht... Wir nehmen ihn auch mit ins Bett, wann wir gehen (auch wenn das bestimmt nicht gut ist, weil es ja immer unterschiedlicher ist) und dann wird er nichmal gestillt und schläft dann ohne Probleme...*aufholzklopf*


    Man jetzt bin ich total überrascht und auch froh (|-o), daß ihr auch einen 2-Std.-Rhytmus habt!


    Schönen Abend Euch allen!


    :)D

    shadyslady: Wir machens mit dem ins Bett gehen genauso wie ihr. Das ist bestimmt ein Riesenfehler! Ich seh uns nachher schon jammern, wie wir die Zwerge allein zum einschlafen kriegen sollen... ;-D

    Tannika: Schläft eure Maus im eigenen Bett? Das mit alle halbe Stunde kenn ich auch :-/ Es gibt Zeiten, da könnt ich ihn den ganzen Abend an der Brust lassen :-o

    *:)

    Ich stille ab 17.00 Uhr alle 2 Stunden, wenn es geht. Dann mache ich sie gegen 20.30 Uhr bettfertig u im Wohnzimmer nur das kleine Licht an. Dann wird nochmal gestillt u meistens warten wir so lange bis sie auf uns eingepennt ist. Dann tragen wir sie vorsichtig in ihr Bettchen u dort ist sie manchmal wieder hellwach :-o. Aber gestern hat sie sich ne Stunde selbst was erzählt im Bett u hat dann pünktlich mit uns geschlafen x:)x:)x:).


    Bekommt ihr den Pampers-Newsletter??? Stehen sehr interessante Sachen drin von wegen Schlafen u dieser Bindung zwischen dem Kind u uns.


    Könnt ihr euch vorstellen, dass die kleinen Zwerge in 2 Monaten schon Brei essen :-o ??? Das geht alles ganz schön schnell!


    Schreibt mal jemand seinen Tagesablauf auf??? Ich komm mir irgendwie immer noch so vor, als krieg ich nix auf die Reihe |-o.

    Hallo, also heut wars mal wieder echt seltsam. Sie hatte heut Nacht 7 Stunden am Stück gepennt, was ja schon fast normal geworden ist :-o, danach kam sie 2 mal aller eine Stunde. Ich denke mal, dass sie da einfach zu müde war beim Trinken und daher noch Hunger hatte. Aber nach dem letzten Stillen hatte sie in unserem Bett nochmal ewig gepennt, so dass es fast 14 Stunden waren !!! Da konnte ich Hausarbeit machen usw, hab auch ein bisl Milch abgepumpt (es war die Brust von der sie 2 stunden vorher getrunken hatte, da hab ich 130 ml abgepumpt). Naja aber an manchen Tagen krieg ich sie tagsüber nicht zum Schlafen und dann schafft man überhaupt nichts.


    Aber vor ein paar Tagen hatte sie ja echt einen miesen tag, wo sie nur gemeckert hatte, gibt halt solche und solche Tage.


    Abends fangen wir um 19 Uhr an mit wickeln waschen bzw Baden und eincremen (ist ne Creme vom Doc, sie hat ne Haut wie ne Eidechse ;-)), dabei wollen wir ab morgen noch Musik hören so Kinderlieder, danach Stillen und dann ins Bett legen und bisl was erzählen, Spieluhr bzw. Mobile an. Meist zieht sich das aber hin, so dass wir nochmal aufm Ball hüpfen, dabei summ ich dann. Aber jetzt machen wir das nicht mehr zum einschläfern sondern nur zum beruhigen. Denn wir haben festgestellt, dass sie tatsächlich meistens alleine einschläft wenn wir weggehen. Sie meckert kurz rum und nach 5 Minuten ist sie weggepennt. Manchmal fängt sie grad mit Weinen an, ich renn hin und da schläft sie schon. ich muß sagen in letzter zeit ist das echt genial. Auch nachts leg ich sie einfach ins Bett streichel noch usw, und geh dann weg, horch noch 10 Minuten, aber meist schläft sie schon nach 2-3 Minuten. Einfach genial, dass sie so alleine schlafen kann, aber wir hatten es ihr einfach nicht zugetraut und sie beim meckern gleich rausgenommen. Sie schläft ja sogar in ihrem eigenem Zimmer, obwohl ich sie eigentlich lieber bei mir hätte, aber dann könnt ich nicht mehr schlafen.


    Aber tagsüber still ich auch meist alle 2 Stunden oder weniger, abends kanns schon aller 1 1/2 oder auch schonmal nach ner Stunde wieder sein. Aber sie schläft ja dann auch ewig. Naja aber das kann sich auch ändern.


    Macht euch wegen dem Ritualen keine Sorgen, das regelt sich schon von alleine. Man muß halt immer mal was ausprobieren und wenns nicht anders geht, dann ist es halt so.


    Betrueger:Das mit dem brei hab ich heute auch gedacht. Wahnsinn!!! Und in 2 Tagen wird meine Maus schon wieder 10 Wochen alt. Ich finds echt süß, dass deine Kleine morgens auf dich wartet, echt goldig.


    Und den scheiß Wochenfluss hab ich immer noch, ich krieg echt ne Meise, immer ein paar Tropfen, hab aber einfach noch keinen Bock auf FA.


    Übrigens nerven mich auch so Kommentare von Verwandten oder Freunden. Meine Schwiegerletern sind aber echt ok. Meine Ma weiß hal manches einfach nicht mehr, weils schon so lang her ist und meint dann immer, Mensch die schreit ja immer so oft ??? Babys schreien nunmal, und unsere eigentlich echt wenig...und mein Schwiegervater fragt schon seit über nem Monat ob sie denn schon durchschläft. Ist aber alles nicht so schlimm...


    So dann schlaft mal gut


    LG

    Achso mir kommts auch so vor, als zieht jeder Tag nur so an einem vorbei ohne dass man was gemacht hat. Jeder Tag ist ähnlich und man kommt nicht voran.

    Ich schreib morgen mal so nen Tagesablauf von mir. Jetzt gehn wir schlaaafen.


    Wollt ihr mit 4 Monaten schon Brei geben? Ich versuche 6 Monate voll zu stillen und dann erst zuzufüttern. Mal sehn, ob das funktioniert.


    Gute Nacht *:)

    Auja mach das mal mit dem tagesablauf, bin mal gespannt. Naja ich meinte mit dem Brei eigentlich, dass sie es ab dem Zeipunkt könnten. Also voll Stillen werd ich aber mit 6 Monaten nicht mehr, denn da bin ich ja wieder an der Uni, also muß sie ja zumindest ab und zu Fläschchen bekommen, wenn sie bei der TaMu ist. Aber hab noch gar keine Ahnung wie das wird???Schieb das noch bisl vor mir her.

    @ Betrüger:

    Pampers-Newsletter? muß ich auch mal beantragen? Apropos Pampers, was benutzt ihr für Windeln??

    @ Nikkie:

    Ich hab auch noch Wochenfluss und seit gestern sogar auch noch Blutungen....bäh....will nicht mehr!


    Ich schliess mich Triquetta an, wenn möglich will ich auch 6 Monate voll stillen, ist zwar stressig aber es geht rum.... und danach will ich zufüttern...


    Gute Nacht!!! zzzzzzzzz

    Morgen Ihrs!

    @ shadyslady:

    Pampers hab ich probiert für die Wundpo-Geschichte, aber die find ich nicht so doll, entweder gehen die Verschlüsse anders oder was, jedenfalls läufts da seitlich raus... Bin wieder zu den DM Windeln übergegangen (ich muss mal kucken, ich hab bestimmt schon trilliarden Payback-Punkte gesammelt *feix*)


    es beruhigt mich immer mehr zu hören, dass alle anderen Mamas auch nix gebacken kriegen und auch immer ne Hand am Kind haben müssen. Ich dachte schon, meine hat mich ja schon völlig im Griff...


    Tagesablauf:


    Also wir legen die Liese abends um 10 rum nach dem Abendprogramm hin (Stillen, wickeln gemütlich, nochmal "Nachfüllen", was sich insgesamt rund ne h hinzieht). Dann scheint es für den Moment geklappt zu haben mit dem Nachtmahlzeit vergessen machen, sie schlief die letzten paar Nächte einigermassen durch bis etwa 5/6. Ich die letzten beiden Nächte auch!


    Dann füttern, wickeln, nochmal hinlegen. wobei das fast schade ist, weil sie sich um die Tageszeit immer gar nicht mehr einkriegt vor Freude und Spass, aber ich würd halt dann gern mit meinem Freund frühstücken, damit wir uns auch mal ungestört unterhalten können, oder noch mehr schlafen. Ich krieg sie da nochmal zum Schlafen, wenn ich so tu, als wär noch Nacht (Jalousien zu, nur kleines Licht, kein Spielen beim Wickeln).


    Dann wacht sie irgendwann auf, zwischen 9/10, will bisschen bespasst werden - streicheln, unter voller Aufmerksamkeit rumstrampeln oder so - alleine weglegen ist nicht. pünklich gegen 10 geht dann Hungergenörgel los, dann ist auch Fütterungs-/Wickel-/Nackt-Po-Bespassungszeit. Das zieht sich wieder ne Weile, und wenn ich ganz viel Glück hab, kann man sie dann ne Weile in die Wippe oder ins Gehege tun (in Sichtweite), und was machen.


    Oder einkaufen/spazieren gehen, dasselbe wiederholt sich dann zwischen 2-6.


    Danach ist es dann anstrengend, dann geht Abendgebrüll los. Pünklich wenn mein Freund von der Arbeit kommt kriegt er ein total brülliges und schwer zu beruhigendes Kind... Ich überlege dann auch jedes Mal, ob das Hunger ist, aber ich stille dann schon zwischendrin (bin ja kein soo schlimmer Uhrfanatiker), aber dann trinkt sie und brüllt direkt danach weiter, also ist es das anscheinend nicht. Massieren oder waschen oder baden hilft immer genau so lange, wie es dauert, wobei man bei allem Spass auf dem Wickeltisch auch immer den Endpunkt erkennen muss, da geht auch nach ner Weile die Sirene an.


    Ich würde ja auch versuchen, sie einfach eher ins Bett zu tun, aber dann sieht mein Freund die Kleine gar nicht, und das wär auch doof. Also hab ich ihn gestern vor die Wahl gestellt, Brüll oder gar nicht, und er hat sich für Brüll entschieden. Heisst ja auch nicht, dass das klappen würde mit um 6 ins Bett gehen...


    Ich hab nächste Woche einen Termin beim Osteopathen. Weil sie sich immer so überstreckt und viel lieber nach rechts als nach links kuckt und nicht auf dem Bauch liegen will. Doch mal versuchen, obs hilft. Die Kinderkrankenschwester, die diese Stillgruppe leitet, hat das auch nochmal empfohlen als ein Versuch. Sonst hab ich halt ein Schreikind, wird auch irgendwann rumgehen... {:(


    Brüllrunde geht bis 9/10 abends, dann Abendrunde und das ganze von vorn...


    Die Tage sind total gleich, unterscheiden sich nur dadurch, was ich zum Essen einkaufe. Mi ist anders wegen Rückbildungskurs - da war gestern eine neue Hebamme dabei (quasi zum hospitieren), die musste dann mit 2 Babys - meiner und ner anderen - auf den Knien auf dem Ball rumhopsen, damit wir zur Gymnastik kamen. und zukucken statt mitzumachen. Musste Fotos machen, das war ja sooo süss... Zarte kleine Hebamme mit zwei Brocken auf den Knien *hihihi* ;-D


    Vorgestern war echt toll, da hab ich sie nach der 10-Uhr-Runde ins Gehege gelegt und sie hat immer wieder (zufällig) eins der Bammeldinger angeschubst und dann bis zum Ausschwingen völlig fasziniert zugekuckt. 20 mal hinternander, da lag sie bestimmt 1 1/2h selbstbeschäftigt da rum und gluckste. Soooo niedlich. Die letzten 2 Tage wars dagegen gar nicht möglich, mal aufs Klo zu gehen oder so, da war dann immer sofort Theater.


    Sie schläft halt tagsüber so gut wie nicht. 5min hier, 5min da, nicht länger. Ausser im Tuch beim rumlaufen, aber ich glaube nicht, dass das als"Schlafen" zählt, auch wenn die Augen zu sind. Ich denke, sie ist auch abends einfach völlig übermüdet, aber was soll ich machen - sie WILL nicht schlafen, wenn sie kucken kann. Neugierlon.


    So, wasn Sermon :-D Aber ich hab grad erstmalig wirklich geschlafen von 11 bis 5:40, UND hatte dann nen Kaffee - und die Liese schläft noch...

    Guten Morgen ihr Lieben!


    Ich versuche mich mal an nem Tagesablauf:


    zwischen 5 und 6 Uhr morgens wacht sie kurz auf und will "essen".


    Schläft aber meist nach 5 Minuten wieder ein.


    Um 7.30 holt der Papa sie zum Wickeln (sofern sie wach ist)


    dann leg ich sie noch mal an.Wenn ich Göück habe schläft sie dann so bis neun halb zehn.


    Dann gibts "Frühstück" für die Kleine.


    Meist schläft sie dann ein.Wenn nicht kommt sie mit ins Badezimmer und guckt mir beim Duschen zu.Mache ich allerdings nicht so gern, weil sie dann die ganze Zeit auf die Milchbar starrt, wenn ich mich eincreme.Sie macht dann immer so Schmatzgeräusche und verlangt lautstark ihr zweites Frühstück.


    Danach schläft sie meist ne stunde.so gegen halb zwöl, zwölf will sie dann meist wieder was haben.Aber dann ist erst mal ne Weile nichts mit schlafen.


    Sie wird bloß immer nach dem essen müde.Das ist echt ungünstig wenn ich mal wegmöchte.Denn wenn sie geweckt wird kann sie ganz schön rumbrüllen ...


    Nachmittag ist eigentlich immer unterschiedlich, deswegen lasse ich den mal weg.Sie schläft viel, aber auf die Uhr habe ich bisher nicht geguckt, kommt immer darauf an, was ich so unternehme.


    Abens um 20.00 wird gestillt, danach gibts für mich Essen, sie "sitzt" mit am Tisch, sonst gibts Theater.Sie will ja nichts verpassen.Nach dem Essen will sie eigentlich immer auch noch mal was haben.Dann kommt sie in die Wippe, die bei uns mit auf dem Sofa steht.So gegen 22.00 schläft sie meistens ein, will aber nicht ins Bett.das habe ich diverse Male probiert...und aufgegeben.


    Die wohnungen sind ganz schön hellhörig und ich will auch nicht alle mit Kindergebrüll stören.Wir gehen so gegen 23.30 ins Bett.Vorher wird sie noch mal gewickelt ( auch wenn sie schläft ) und danach gibts noch mal Milch.Meistens schläft sie so bis 5 uhr durch...nur ab und zu (selten ) ist sie schon mal gegen 3 uhr wach, aber dann will sie auch immer nur ganz kurz und dann ist wieder gut.

    @ Triquetta

    Öhm, die Kleine schläft bei uns mit ihm Bett.Der Stubenwagen ist zu breit, den kriege ich nicht neben das Bett...und ich gestehe, er könnte auch vor dem Bett stehen...aber ich bin zu faul zum Aufstehen.Sie liegt zwischen uns.Das ist so schön praktisch...Ich hätte gerne so einen babybalkon, aber 170 Euro für die kurze Zeit...hm.Ich will versuchen sie irgendwann in ihr Zimmer zu bringen, vielleicht mit 3 Monaten.Vielleicht aber auch erst wenn ich nicht mehr voll stille, also ca mit einen halben Jahr...oder wenn der erste Zahn kommt...grins.


    Der wochenfluß war bei mir vorbei.Nehme seit neun Tagen wieder die Pille und heute entdecke ich hellrosa Blut....seufz.Ob das jetzt schon die tage sind?Ich werds ja sehen und dann Tampons probieren.Von Binden habe ich die nächsten Jahre genug...sowas ekliges...Mehr ziehen als beim Sex können die Kleinen Dinger ja auch nicht...hoffe ich.

    Ach so PS. schaffen tu ich auch nicht wirklich was.Wenn ich gerade loslegen will, wird sie garantiert wach.Das einzige was immer geht ist staubsaugen.Da schläft sie meistens bei ein.Ich denke die macht aus angst vor dem geräusch die Augen zu und dann passierts.Den Haarfön mag sie auch nicht.


    Und wenn sie mir bei Bügeln zuguckt schimpft sie immer mit dem Bügeleisen.Runzelt bei jedem Dampfstoß die Stirn.


    UND ja fast jeder Tag ist wie der andere und machmal nervt das extrem.Die tage gehen auch einfach zu schnell vorbei.Manche abende schlafe ich eher auf dem Sofa ein, als sie...ich hoffe das ändert sich wieder.

    *:), danke für die Tagesabläufe. Lustig ist, dass ihr alle aus der Sicht des Kindes schreibt dann hat sie Hunger, dann bringen wir sie ins Bett... ;-D. Ich wollte auch mal wissen, wann u wie ihr esst u so.


    Aber ich bin schon mal wieder beruhigt, dass sich offensichtlich bei euch auch alles ums Kind dreht :-D.


    Nur wie wenig Schlaf ihr alle braucht :-o, da wär ich total knülle.


    Gestern abend hatten wir auch Theater bis 0.15 Uhr, wahrscheinlich weil wir sie zur falschen Zeit auf dem Wickeltisch bespielt u bespasst haben. Schätz mal, da war sie n bissel aufgedreht |-o. Aber ich wollte sie noch hinziehen mit dem Stillen, damit ich ne längere Nacht hab :-/ - so wars anscheinend aber falsch ;-).


    Also ich bleib mit ihr bis halb 9/9 früh liegen. Vorher würd ich gar nich aus den Federn kommen |-o.


    Dann gibt Essen für die Kleine, Kleine anziehen, Kleine mit ins Bad, Mama duschen. Ins Wohnzimmer gehen, schauen wie Kleine drauf ist u irgendwann mal zwischendurch Fühstück für Mama, welches sie sich abends schon gemacht hat u nachts hoch geholt hat |-o. Dann schläft sie jetzt immer so n bissel ne halbe Stunde, gegen halb 12 gibts wieder Essen, dann kommt sie mit runter zum Mittag, welches die Oma kocht, die hier mit wohnt :-D, dann meistens nochmal kurzes Nickerchen, aber eh es dazu kommt, Gequengel. Dann gegen 13/14 Uhr Fressi, dann raus gehen, dann 17/19/21 Uhr stillen, Mama lässt sich meist zwischendurch von Papa was zu essen bringen |-o.


    Irgendwie schon "sinnlos" so n Tag, oder


    Nikkie: Immer noch Wochenfluss???? Du Arme! Bei mir war glaub ich nach 6 Wochen Schluss. Ich hab mich ja auch jetzt erst um den FA-Termin gekümmert als Elana 8 Wochen war u da meinte die Schwester schon am Telefon "Das müssen wir aber sofort machen, sonst gilt es nicht mehr als Nachsorgeuntersuchung!" Und da hab ich schnell n Babysitter organisiert u bin los. Die 10 € musste ich aber trotzdem zahlen.


    130ml kriegst du nach 2h schon wieder aus einer Brust??? Ich hab gestern den Rest von der einen u die volle andere abgepumpt u bin wieder nur auf 100ml gekommen :-(.


    Shadyslady: Ich hab mehere Windeln probiert u bei Pampers geblieben. Wobei immer wenn ich ne Großpackung kauf, ist sie mitm Arsch da schon wieder rausgewachsen :-/... Naja, jetzt kriegt sie die 2-er noch dran bis sie leer sind, solange es geht u dann kauf ich die 3-er.


    So nu will ich mal was machen. Erst rumjammern, dass man zu nix kommt u dann ewig vorm PC sitzen ;-)!