• Welche Mamis dürfen sich mit mir im September freuen?

    also ich habe entbindungstermin am 9.9.2006,gibts hier auch welche die im September mama werden???
  • 2 Antworten

    Guten Morgen!Mensch wart ihr fleißig!!!


    Mein Auto läuft immer noch nicht...heul.Muß jetzt wohl doch zusehen, daß es in die Werkstatt kommt und mein letztes eigenes Geld dafür opfern.Ohne Auto...das geht ja gar nicht.


    Also Mylène hat auch nicht mehr an als eure Kids.Ist doch warm in der Wohnung.Die Hebamme hat gesagt, ich sollte sie genauso anziehen, wie ich mich anziehe, nur für draußen halt mehr.


    Kalte Hände und z.T. auch kalte Füße hat sie auch ständig.Aber das hat sie wohl von mir.


    Ne Meckerziege bin ich nicht, aber extrem liebebedürftig.Bloß, wenn mein Freund nach 12 Stunden von der Arbeit kommt ist er dafür kaum zu haben und das frustriert dann noch mehr.Ich habe das Gefühl ich bin nur noch fürs Baby da und keiner interessiert sich dafür, wie es MIR geht.


    War gestern mit der Kleinen beim Friseur, die hat ganz gut durchgehalten und ich seh endlich wieder vernünftig aus.jetzt noch mal Solarium...naja vielleicht Sonntag.


    Ich bin schon am überlegen, ob ich mir das Abpumpen spare und meinen Eltern die Fertigmilch gebe, wenn ich mal los will.Das Abpumpen ist immer so zeitaufwendig, da kann man nicht spontan sein.Bei uns ist nächstes WE Kirmes und ich würde sooo gern abends mal drüber gehen, einfach der Stimmung wegen, aber naja...mal sehen wie das mit der Milch klappt.Ist nur dumm das die Lotte abends immer besonders beschäftigt werden will.Ich muß es einfach mal versuchen die Kurze mal für ne Stunde dazulassen und auszuprobieren.Seufz, irgendwie möchte ich das gar nicht...aber ich kann sie ja nicht immer mit mir rumschleppen.


    Man braucht ja auch mal Luft zum Atmen.Man tut ja schon gar nichts mehr nur für sich...da kommt man ja gar nicht mehr zu.


    Es gibt so Tage, da würde ich liebend gerne wieder arbeiten gehen.Werde ja auch vermißt auf der Arbeit...Meine Vertretung taugt nichts....schön zu hören..auch wenns mir nichts bringt


    Naja, genug geheult....ich muß mir jetzt mal überlegen, wie ich Die Wohnung jetzt schmücke..mein erstes mal das ich es richtig groß mache.Für mich alleine hatte ich nie viel.Schauen wir mal ob ich das hinkriege.

    Mann, war die Nacht beschissen :-(.


    Heute hatte ich mal wieder ein ganz kleines Baby welches nach dem Stillen in den Schlaf geschaukelt werden wollte %-| u das hat gute 1,5 Stunden gedauert. Danach fing sie wieder an Geräusche zu machen u ich dachte immer sie wäre wach :-/... Aaaahhhhhh, man hört ja auch jeden Pups. Mein Freund meinte dann heute früh, warum ich da trotzdem nich geschlafen hab. Naja, weil die Mutter so geschaffen wurde ALLES zu hören >:(. Ich muss mich gleich nochmal mit hinlegen, wenn die Maus wieder müde ist, sonst dreh ich noch durch von Kopfschmerz u schwindlig sein...

    Hallo unsere nacht war auch so ungefähr um halb 5 zu Ende. hab dann immer so einen Hlabschlaf gehabt. Sie kommt nun schon um 2 Uhr und dann wieder halb 5 und dann schläft sie nicht mehr. hab festgestellt dass sie sich wieder so windet und ganz schlimm pupst obwohl sie schlafen will. Das heißt sie schläft 5 Minuten und wacht schreiend wieder auf und das stundenlang. Das soll mal einer verstehen, noch vor einer Woche war das gar kein Problem, und da haben ihr die Pupse nix ausgemacht. So ein Mist, aber auch. Naja wir versuchen heute mal wieder Sab und sowas, obwohl das Zeug eh nicht hilft.


    Annelie hat übrigens auch nicht mehr an. Find ich total Quatsch vom KIA, ich find dass die Babys oft zuviel anhaben, unsere hatte manchmal weniger an und hatte noch keinen Schnupfen oder so.


    LG

    Nikkie, ja unsere Nächte waren auch schon besser, wie du sagst.


    Elana muss nich pupsen, sie schmatzt aber die ganze Zeit auf ihrer Hand rum u will ihre Nase irgendwo reingraben u dazu gehts immer "öhöhöhöhöhöhöhhööh". Die ganze Nacht :-(.


    Vielleicht sind wir jetzt auch schon beim 12.Woche Schub??? Sie hat heute ihr Köpfchen schon 2x gedreht von einer Seite auf die andere :-D. Und mit der Hand macht sie sich jetzt auch im Gesicht rum u knuffelt ihre Nase x:)x:)x:).


    Tagsübr waren wir ja auch schon mal soweit, dass sie sich lieber alleine beschäftigt, jetzt klammert sie sich dafür wieder wie ein Äffchen an uns :-/...


    Man kriegt das immer gar nicht so schnell mit. Da war man eigentlich schon einen Schritt weiter u schneller als man denkt is man wieder beim kleinen Baby...


    Mit dem Schlafen von mir das war wohl nix. Bin irgendwie selber total aufgewühlt u neben mir im Körbchen gings eben schon wieder *schnuffel,schnuffel,öhöhöhöhöhöh*.


    Naja, mal sehen wann die ersten Muttis umfallen :-/ vor lauter Müdigkeit!

    Das ist bestimmt der Schub. Ist ja eigentlich so wie ihrs beschreibt. Auf einmal hat man das Gefühl das Baby hat sich zurückentwickelt.


    Annelie reagiert bestimmt auch wegen des Schubs empfindlicher auf die Pupse. Mir ist bei Damjan auch aufgefallen, dass es total von seiner psychischen Verfassung abhängt, ob er wegen Blähungen weint. Teilweise pupst er total viel und lacht dabei.

    Also ich finde das hört sich bei dir echt nahc nem Schub an. Zumindest wenn man dem Buch glaubt. Da steht ja auch immer drin: Zurück zu mama ect. Naja weiß auch nicht woran es bei uns liegt, aber schmatzen tut sie in letzter Zeit auch ständig und steckt die Fäustchen in den Mund. Sie schläft abends auch nicht mehr so gut ein wie sonst. Wir müssen sie nun meist wieder einschläfern. Naja hab ja noch die Hoffnung dass es nur eine Phase ist. Hat Elena auch soviel Speichel? Erst hat Annelie gar nicht gessabbert und nun hat sie oft richtig Schaum vorm Mund ;-D. Sie macht damit blasen und prustet immer ganz laut.


    Wie meist du das den Kopf von einer Seite zur anderen drehen? Im Liegen oder wie? Annelie macht das mit dem Kopf nämlich schon, naja eigentlich schon seit sie so 2 Wochen alt ist, dreht sie den Kopf von allein und zwar richtig schnell hintereinander. Wir haben sie gestern mal auf den Bauch gelegt und sie konnte ihren Kopf schon richtig weit heben, das ist echt sooo süß...


    Achja bei uns gehts statt öhöhöh immer määäähhh oder möööhhh, klingt total traurig aber irgendwie auch lustig, aber das ist meist so ein unentschlossenes Meckern. nacht ächzt sie einfach nur rum...


    LG

    Triquetta

    Ja du hast Recht. Oft pupst sie und es passiert gar nichts oder sie lacht sogar. genau wie bei Damjan. könnte wirklich sein, dass es von der psychischen Verfassung abhängt...


    Hmm wie war das bei nem Schub einen Schritt zurück und dann 3 vorwärts oder so ähnlich, na ich hoffe mal es wird irgendwann wieder ein bisl besser. hab ja nix gegen 2 mal Stillen nacht, aber die Maus will ja schlafen, aber kann irgendwie nicht und ist dann den ganzen Tag todmüde. Da hilft nur Kinderwagen fahren oder Autofahren ;-)

    Wow hält der den Kopf gut!!!!!!!!!!!:-o Fynn ist diesbezüglich die total faule Socke. Immer wenn ich ihn auf den Bauch lege, dann kuschelt er sich in die Krabbeldecke ein und genießt es mit dem Kopf platt auf der Decke zu liegen.. Also soweit sind wir noch lange nicht!

    Nikkie: Nö, sonst hat sie den Kopf immer auf der Seite behalten wo er lag. Jetzt erst schaut sie wo ein Geräusch herkommt oder wo wir sind :-/... Dachte das wär super, aber wenn Annelie das schon mit 2 Wochen gemacht hat :)^...


    Sunshine: Da bin ich aber beruhigt, war auch total "entsetzt" als ich das Foto von Triquetta aufgemacht hab. So macht das Elana vielleicht die erste Sekunde, aber auch nur mit einem herzergreifendem Ächzen u dann fällt der Kopf auch schon wieder runter :-D!


    Komisch, dass das wirklich so verschieden ist von Kind zu Kind! Ich habe die Woche auch ne Mama getroffen, da ist der Kleine 13 Wochen alt u der hat noch keine Tränen! Die haben wir nu schon wieder seit langem.

    Hey wow also Damjan hält den kopf echt super. Also so gut kann Annelie das noch nicht. Sie hält ihn so im 45 Grad Winkel ganz gut und auch relativ lange, aber SO hoch kommt sie nicht. Außerdem legt sich dann ihre Stirn immer so angestrengt in Falten ;-D


    Hmm ich glaub das ist echt alles total unterschiedlich. Das mit dem Kopf, da hab ich mich auch schon drüber gewundert. ich dachte das ist normal so? naja jedes Baby kann halt das eine schneller als das andere.


    Sagt mir doch mal wie das bei euren Kids mit dem Sabbern ist. Es ist jetzt so seit einer Woche richtig krasss, das immer ihr ganzes Kinn voll Spuckeschaum ist.


    Ohja die Tränchen, das ist echt herzerreißend...


    Unsere Maus hat nur gquengelt vorhin, weil sie so müde ist. Genau wie früher. Sie ist dann in einer hängenden Position eingepennt, das war echt süß. Naja nun hab ich sie nachm Stillen einfach an der Brust gelassen, damit sie ein bisschen schläft. Und nun ist sie auch besser drauf. So ein müdes baby sieht voll süß aus find ich, wenn sie sich sio in den Augen reiben und die Lider schwer sind. Echt goldig. Da könnt ich auch gleich einschlafen.


    ich würde auch gerne mal im Kinderwagen rumgeschoben werden und dabei rumgucken und schön schlafen ;-D

    Boah sie ist grad eben im Stubenwagen weggepennt. Das hats ja noch nie gegeben :-o:-o:-o, vorher fängt sie ja mit quengeln an. Sie muß echt extrem müde sein, ist das süüüßß. Ich geh echt kaputt, weil sie so niedlich ist x:)x:)x:)

    @ Nikki

    Deine Maus hat ja auch sooooo viele Haare! Find ich total klasse, aber bei dem ganzen Schorf den Fynn auf dem Kopf hat ist das manchmal nicht mehr schön :-(


    Hab Fynn heute morgen nach dem Aufstehen (8.30 Uhr) nochmal eine Flasche angeboten. Er hat sich dann auch tatsächlich die ganzen 130ml weggezogen und war dann bis um 12 Uhr heut mittag ganz zufrieden. Dann hab ich ihn wieder gestillt und er ist danach einfach nicht zur Ruhe gekommen und war unzufrieden obwohl er mehr als genug aus der Brust bekommen hat.. Um 16.00 Uhr hat er dann nochmal eine Flasche bekommen und er schläft wieder ganz zufrieden.. Ich denke, das er auch weiterhin tagsüber eine Flasche bekommt, dann ist er abends nicht so übermüdet weil er den ganzen Tag vor "Hunger" quengelt.. Gestern abend hatte ich ihm mal keine Flasche angeboten, hatte so wahnsinnig viel abgepumpt und obwohl er reichlich getrunken hat ist er schon um halb eins wieder mit sehr großem Appetit wach geworden. Sonst kommt er immer erst gegen 3 Uhr und trinkt auch nur eine Seite, aber diese Nacht mussten es beide sein.. War heut morgen auch nochmal zusätzlich gegen 6 Uhr wach, obwohl er in letzter Zeit immer bis mind. 8 Uhr dann durchgeschlafen hatte..


    Es ist bei uns nun alles durcheinander geraten mit der Stillerei und wahrscheinlich reicht mein Angebot nicht mehr aus, weil durch die Flasche die rege Nachfrage nicht mehr da ist, aber ich weiß bei all dem Stress den ich mittlerweile habe nicht wie ich das wieder auf die Reihe kriegen könnte.. Es klingt mit Sicherheit traurig und egoistisch und ich fühl mich nicht ganz wohl dabei, aber ich empfinde es als arge zusätzliche Belastung ihn alle 2 Stunden anzulegen und zwischendurch quengelt er trotzdem..Ich bin nur noch damit beschäftigt Fynn zu beruhigen und dem Großen kann ich nur noch völlig entnervt bei den Hausaufgaben helfen, bzw er kriegt nur noch entnervte Antworten von mir. Das kanns ja eigentlich auch nicht sein, das Felix nun auch darunter leiden muss... Mit den Flaschen heute war er ruhig und zufrieden und ich konnte endlich auch ein wenig entspannen (abgesehen von den Quengeleien des Großen)..:-/ Ich glaub ich versuch mir grad alles schönzureden...seufz... Hab grad das Gefühl versagt zu haben :°(