• Welche Mamis dürfen sich mit mir im September freuen?

    also ich habe entbindungstermin am 9.9.2006,gibts hier auch welche die im September mama werden???
  • 2 Antworten

    sunshine: ich hab jetzt schon mehrmals gehört, dass die Milch plötzlich um den 3. Monat des Zwerges alle war, also du scheinst da auch nicht die einzige zu sein. und wenns dir eh besser passt... und wenn deiner dann auch noch länger schläft und der Rest der family mehr von dir hat - ist doch nur super. Ich bin auch n Flaschenkind und bin gut groß geworden *grins*


    die Zwerge scheinen echt unterschiedlich viel zu trinken bei den Mahlzeiten. Bei den 2 Tagen Wiegerei gerade hatte ich Mahlzeiten von 40g und von 250g. Alle ungefähr gleich lang, und hielten auch die üblichen 3-4h vor. Komische Wänster ;-)

    Hallo alle zusammen....


    so...jetzt hab ich hier erstmal 5 Seiten nachgelesen und komm sogar jetzt noch zum schreiben, weil mein Kleiner schläft...


    Also ich stille auch noch voll, alle 2 Stunden und es ist manchmal schon sehr anstrengend, grad wenn man mal was machen will! Aber irgendwie krieg ich die nächsten 3 Monate auch noch rum...;-D


    Malcom sabbert jetzt auch ganz schön, hat er anfangs auch nie! Anziehen mach ich genauso, außer daß er immer noch eine Strumpfhose an hat!


    Also den Kopf heben kann Malcom auch schon super und auch mindestens 1 Minute halten. Er macht das als gerne mal zwischendurch! Irgendwann wirds ihm dann aber auch zuviel und dann fängt er an zu quengeln!


    Ich hab am 13.12 die U4 und bin schon total gespannt...wir haben nämlich keine Waage hier! Ich denke, er hat schon kräftig zugelegt, mit seinen Oberschenkeln...:-o;-D, aber man kann ja nicht "überfüttern" wenn man stillt!


    Wünsch Euch allen noch eine angenehme Nachtruhe..;-) und ein schönes Wochenende!!! *:)

    Guten Morgen!


    Köpfchen halten geht super wenn sie sitzt oder so.Aber auf dem bauch liegen,...da habe ich Theater.Ich hoffe das bessert sich nach dem Massagekurs.Ist ja wichtig, daß die auf dem Bauch liegen sonst lernen sie das Krabbeln nicht.Myléne schiebt sich auf dem Rücken jetzt immer vorwärts und will dauernd hochgezogen werden.Und das bis zum Erbrechen...bis es zu anstrengend ist und sie kaputt ist und dann wird gebrüllt.


    Gestern war ich mal 2 Stunden alleine weg.Hab die Kleine bei Oma abgegeben.Die war spazieren und die Kleine hat nur geschlafen. Schade eigentlich.Wach wäre mir lieber gewesen, dann hätte man das schon mal testen können.Naja ich werde das jetzt öfter machen.Das hat sooooooo gut getan.Ich war zwar nur einkaufen und hatte die kleine trotz allem im Hinterkopf, aber es war gut.


    Habe mich schick angezogen (danke das es Stretchhosen gibt!!!!) und bin los.Die Komplimente, die ich von den Kollegen bekommen habe taten auch gut ;-)


    Eine Kollegein hatte Tränen in den Augen und hat gesagt, ich soll zurück kommen, es wäre alles scheiße und sie bekäme keine Unterstützung von meiner Vertretung.Vielleicht werde ich das tun.Im Laden geht im Moment eh alles drunter und drüber.Ich habe meinem Freund gesagt, ich mache es auch ohne Bezahlung.Ich hoffe, er denkt drüber nach.Die Kleine kann ja mitkommen.Muß ich halt die Wippe mitnehmen und sie im Büro lassen, wo nicht geraucht wird.Und bei Bedarf dann stillen.Ist vielleicht ein bißchen utopisch, daß ich glaube das das funktionieren könnte, aber einen Versuch wäre es mir wert.Sonst gehts halt bloß für ein Paar stunden und die Kleine wäre bei meinen Eltern.Seufz.Drückt mir mal den Daumen..Ich muß mal wieder unter die Leute und was "sinnvolles" tun.Putzen,bügeln und stillen ist nicht gerade das was einen aufbaut...mich jedenfalls nicht.

    Tannika: ich versteh dich voll u ganz u drücke dir die Daumen, dass das klappt mit Kind u Arbeit!


    Nikkie: Ja, das Schlafprotokoll führe ich jetzt. Die Stillzeiten hab ich ja vorher schon immer mitgeschrieben. Wenn Elana scheiße drauf ist, haben wir nur 12 Stunden Schlaf u ein ausgeglichener Tag liegt bei mindestens 15,5 Stunden Schlaf!!! Ich muss sie auch immer zu ihren Müdigkeitspunkten gleich hinlegen, sonst ist sie ganz schnell drüber u heult nur noch!

    @ tannika

    Ich kann dich so verdammt gut verstehen!! Erst konnte ich es nicht erwarten zuhause bleiben zu dürfen, aber mittlerweile sehne ich mich wieder nach etwas "sinnvollem" ohne immer ein Ohr auf das Kind haben zu müssen... Naja, ab April geht´s ja für mich wieder los! Bin mal gespannt wie das dann so alles klappt..


    Fynn war gestern mal wieder superanstrengend.. Hat kaum geschlafen und war nur am quengeln..aber das ist echt immer besonders schlimm wenn der Papa da ist.. Ob die Kleinen nicht doch schon so ein wenig raushaben mit wem sie es machen können?? Papa ist ja immer der Typ der schnell hochnimmt.. Heut morgen hat´s wieder einwandfrei geklappt und er ist schnell nach dem Füttern wieder eingeschlafen, ohne viel Gemeckere!! Sind mit der Flasche mittlerweile ganz glücklich, allerdings hatten wir kleine Anfangsschwierigkeiten. Nachts hatte er nach dem Trinken aufeinmal wieder geschrien und ließ sich ca. 1 Stunde lang nicht mehr zum schlafen bewegen..normalerweise war sonst alles innerhalb von 15 min erledigt. Offensichtlich musste er sich noch an das häufige "Flaschenfutter" gewöhnen und hat es mir mit Blähungen gedankt die derart stanken, das es mir fast den Geruchssinn genommen hat :-p;-D Hab ihm jetzt immer die Flasche mit einem Teil Fencheltee gemacht und jetzt klappt es prima.

    @ sunshine

    Ich hab 2 Jahre Mutterschutz...heul.


    Ich weiß nicht, wie ich das durchstehen soll.Ich krieg jetzt schon ein schlechtes Gewissen der kleinen gegenüber,wenn ich mich so reden höre.Es war mir doch klar, daß mein Leben die nächsten Jahre zurückstehen muß,aber daß es mich so hart trifft....


    Ich hab halt nur eine Freundin und die ist mächtig beschäftigt mit Spielkreis und Babyturnen ect. und ihrem anderen Kind, daß sie selten Zeit hat.Wahrscheinlich macht mich das doppelt deprimiert.Und bisher ging das Wetter ja noch einigermaßen.Wie soll das erst werden, wenn es ständig regnet oder schneit?


    Ich freu mich jetzt schon auf die beiden Kurse...mal wieder unter Menschen...auch wenns auch "nur" Mütter sind.Ich hoffe ich fang nicht auch noch damit an, nur übers Baby zu reden, das ht mich früher nämlich immer sehr genervt...aber jetzt weiß ich warum das so ist....Man erlebt ja nichts anderes mehr...


    Deshalb wird langsam Zeit für die Flasche.Im Moment bin ich noch am Abpumpen.Werde jetzt alle Behälter voll machen und dann langsam abstillen...denke mal daß ich spätestens im Januar aufhöre.Ich will auch wieder meine alte Pille.Ich hab eh schon nicht grad die beste Haut und diese Pille, die ich jetzt nehme begünstigt auch noch Akne...Prima.


    Ich hab auch ständig Zwischenblutungen.Ist nie viel Blut, also für nen Tampon oder Binde zu wenig.Ich muß am 12. mal die FA fragen, kann doch nicht richtig sein...oder?


    Naja, ich werds ja hören.

    @ Sunshine:

    Ich habe bei Damjan auch das Gefühl, dass er am Wochenende mehr quengelt. Ich glaube, es liegt bei uns daran, dass der Tagesablauf am WE anders ist als unter der Woche und alles etwas unruhiger ist. Ansonsten sind unsere Tage nämlich recht gleichförmig, was den Tagesschlaf, Spaziergänge usw. angeht.

    Zitat

    Achja hab ich vergessen, wie macht ihr das mit dem Stillen. Beide Brüste? Wie oft wie lang? Beschreibt mal. Bei mir hat sich das seit der Geburt fast nicht verändert. Ich frage mich ob ich was falsch mache, weil sie so oft Hunger hat.

    Das würd mich auch interessieren. Bis vor 2 Wochen hat er tagsüber immer beide Seiten bekommen und nachts eine Seite. Jetzt will er tagsüber manchmal nicht beide... er wird dann ganz unruhig und bockig an der zweiten Brust. Stillen tue ich tagsüber mindestens alle 2 Stunden. Wenn ich allerdings mit ihm unterwegs bin im Auto oder im Tragesack, dann kann er auch gut mal 3 Stunden aushalten. Abends habe ich ihn an manchen Tagen stündlich an der Brust, aber da will er sich eher beruhigen, als dass er Hunger hat.


    Das mit dem "wie lang" ist echt ne gute Frage: Ich habe bei Damjan das Gefühl, dass er nur 3 bis 5 Minuten lang kräftig trinkt, dann nur noch nuckelt. Aber ich habe ihn ca. 10 bis 15 Minuten pro Brust dran, in der Hoffnung, dass er doch trinkt.

    @ tannika:

    Das ist die Sch... bei den Pillen, die nur Gestagen enthalten. Man bekommt Pickel und vor allem hat man ständig Blutungen :(v

    @ Tannika

    Ohje..du hörst dich im Moment echt unglücklich an in deiner Mutterrolle! Ich kann dir echt nur wünschen, das du in den Kursen nette Mamis kennenlernst, mit denen man sich mal austauschen kann. Ich hab damals beim Felix auch ganz liebe Mädels kennen gelernt. Wir haben zusammen Schwangerschaftsgymnastik und den Geburtsvorbereitungskurs gemacht. Anschließend sind wir geschlossen zur Babymassage und Pekip gegangen. Als das dann alles vorbei war, haben wir uns einmal die Woche getroffen (immer im Wechsel bei jemanden von uns) und haben gaaaaaaaaaaaaaanz lange und ausgiebig gefrühstückt. Im Sommer sind wir dann zusammen raus auf den Spielplatz mit den Kids oder mal in einen kleinen Freizeitpark oder Märchenwald usw. Das war immer total klasse!! Leider hat der Kontakt etwas nachgelassen als die Kiddis dann in verschiedene Kindergärten kamen und wir alle wieder angefangen haben zu arbeiten. aber jetzt noch besteht Kontakt und zumindest zum Laternenfest sehen wir uns alle noch! Ist immer total klasse zu sehen was aus den dicken Bäuchen mittlerweile für große Kinder geworden sind, die nun auch schon in die Schule gehen! Vielleicht hast du ja auch so ein Glück und triffst jemanden, mit dem du dich so gut verstehst. Ich drück dir ganz fest die Daumen!!:)^

    Moin *:)!

    Triquetta: Mit den im Durschnitt 15 Stunden Schlaf meinte ich einen 24h Zyklus. Nachts schläft sie im Moment so um die 9 Stunden. Wobei ich sie abends jetzt erst immer 23.00 Uhr zum Schlafen bewegen kann.


    Ist aber echt toll, das Protokoll! Ist manchmal fast auf die Minute ein Rhythmus zu erkennen! Wahnsinn! Das muss man alles erstmal wissen.


    Oh tagsüber auch alle 2 Stunden stillen, puh! Da haben wir eigentlich meistens noch unseren 4 Stunden Rhythmus. Wenn wir spazieren gehen, würde sie auch noch länger durchhalten.


    Elana nimmt nach wie vor nur eine Brust - bis zu 15 Minuten, in letzter Zeit war es meistens kürzer. Und wenn ich morgens abpumpe kommen aus dieser Brust nich mehr als um die 100 ml raus :-/. Nachts hängt sie meistens nur 5 Minuten an einer Brust - alles so im Halbschlaf.


    Ich hab eher das Gefühl dass die Kleine am WE lieber ist als bei mir alleine :-/...

    Nikkie: Reibt sich Annelie eigentlich schon richtig die Augen, also wie ein kleines Kind so???


    Bei Elana sieht es eher noch wie zufällig aus, da geht das Fäustchen halt so durchs Gesicht, aber eher als Augenreiben macht sie dieses Naseschnuffeln mit ihrer Faust x:)x:)x:)!!! Die Maus ist sowieso ein kleines Schnuffeltier :-D. Reibt sich immer irgendwo mit der Nase an, am WE sogar so dolle, dass die eh schon rauhe Stirn dann ein bisschen aufgeschürft war |-o|-o|-o!


    Und du hast doch mal geschrieben, dass Annelie auch hinter den Ohren müffelt ;-). Ey, ich wasch das Kind u keine 10 Minuten später läuft wieder Milch ausm Mund bei ihr raus u dann riecht sie auch komisch :-(. Wie sollte man das sauber halten? Das sammelt sich ja auch alles hinter den Ohren :-/. Meistens nehme ich nur Wasser, aber manchmal tupfe ich auch Babyöl hinter die Löffel. Die Spuckerei find ich echt nervig.


    Muss man den Schorf eigentlich behandeln??? Mittlerweile siehts ganz schön schuppig aus bei ihr :-(. Aber sie hat ja soviele Haare u wenn ich da ständig Öl drauf mache, sehen die ja voll fettig aus :-/.

    @ sunshine

    Ich hör mich schlimm an...so schlimm ist es ja eigentlich auch nicht.Ich denke ich fühl mich bloß einsam und das Wetter tut sein übriges.Wärs Sommer säße ich jetzt bei meinen Eltern im Garten und würd die Seele baumeln lassen.Da muß ich halt jetzt durch.Andere haben es ja auch geschafft..grins.


    Milchschorf hatte Mylène auch auf der Stirn.Aber durch "hartnäckiges" einölen, einweichen und mit nem Waschlappen abrubbeln (vorsichtig natürlich) und immer wieder eincremen mit Weleda Creme hab ich das "Problem" langsam beseitigt.Sieht einfach immer blöd aus und juckt vermutlich, da sie sich beim schlafen immer da gekratzt hat.


    Die Augen reibt sie sich auch immer wenn sie müde ist.


    Sie ist auch irgendwie eher ein "gucker" statt ein Hörer".Ich dachte schon oft, sie hört es einfach nicht.Aber so langsam glaube ich, sie hört nur das, was sie hören will.Grins

    Hallo,


    hey hab heut morgen einen riesen Schreck bekommen. Bin aufs Klo gegangen und mein Urin sah aus wie Kaffee :-o:-o. Bin dann später nochmal und es war alles rot wie Erdbeersaft. Es kam auf jeden Fall aus der Blase. Wir sind dann in die Notaufnahme der Urologie (haben ja ne Uniklinik vor der Tür). Naja es ist wohl eine Blaseninfektion, aber echt heftig. Muß nun AB nehmen, nützt ja nix, wenns schon so arg blutet. Schmerzen hab ich komischerweise nicht. Naja hoffentlich gehts weg. Aber die Kleine hat super durchgehalten.


    Tja stillen ist nämlich bei uns auch aller 2 Stunden oder auch mal kürzer. Wenn wir spatzieren ist es meist ein wenig länger. Nachts hatte sie jetzt 2 Tage wieder super gepennt (einmal 8 Stunden und dann nochmal 3 x:)) und heut wars wieder dahin. Wenn man nur wüßte was der Grund ist. Naja aber es ist auch nicht so schlimm.


    Unser Problem ist vor allem der Tagschlaf. Habt ihr da ein paar Tips???Werd nochmal im Säuglingsforum schreiben. Sie schläft höchstens mal ne halbe Stunde an der rust oder im KiWa, ist aber ständig hundemüde. Auch abends hält sie kaum durch, am liebsten würde si schon so um 6 ins Bett, aber wenn wir das versuchen, klappts nicht. Mittags leg ich sie ins Bett sobald sie müde ist, aber da schläft sie nur ne halbe Stunde oder so undd as reicht nicht. ich denke sie braucht einen längeren Mittagsschlaf.


    So muß mal weg, ich schreib später weiter...


    lg

    @ Nikki

    Ist ja heftig mit deiner Blaseninfektion! Wie kommst du denn daran?? Wünsch dir auf jeden Fall erstmal gute Besserung!!


    Tja, mit dem Schlafen tagsüber ist so eine Sache...einen Tip kann ich dir da leider auch nicht geben... Es ist bei uns auch meist tagesabhängig.. Mal schläft Fynn recht viel ohne zu quengeln, manchmal muss ich ihn auch etwas meckern lassen und manchmal klappt´s eben garnicht... Aber wenn er schläft, dann ist es so, das er nach dem Aufstehen gegen 8 oder 9 Uhr nochmal bis nachmittags gegen 15 Uhr schläft und döst (natürlich mit Futterunterbrechungen!).. Danach möchte er Action haben und ab ca. 18 Uhr ist meckern angesagt. Und gegen 20-21 Uhr geht er dann ins Bett und schläft meist recht unproblematisch ein...