• Welche Mamis dürfen sich mit mir im September freuen?

    also ich habe entbindungstermin am 9.9.2006,gibts hier auch welche die im September mama werden???
  • 2 Antworten
    Zitat

    blöd nur dass ich Aurelia als Aurelia aurita kenne, das ist nämlich Ohrenqualle auf schlau

    ha ich lach mich tot! das werd ich meinem Männe mal sagen;-D;-D;-D


    Wegen der vaterschaftsanerkennung und dem Sorgerecht...ALSO:


    Meine Freundin arbeitet auf dem Jugendamt und hat da ziemlich viel Ahnung.


    Die Vaterschaftsanerkennung machen wir auf alle Fälle vorher (haben am 27.6. ) Termin. Ist wohl auch besser, das vorher zu machen, denn sonst steht der papa net mit in der Geburtsurkunde und wenn man es später also nach der beburt macht- kostet es wieder extra.


    Wegen dem Sorgerecht-ähm also da rät meine Freundin, es NICHT zu tun.


    Ganz einfach aus dem Grund: Wenn (man hofft es ja net), aber WENN man sich mal trennt, gibts nur Ärger! Dann muss der Partner bei JEDER Entscheidung einbezogen werden.


    mal ein Bsp. Ihr trennt euch und du lernst einen neuen Kerl kennen (oder auch net) und du willst wegziehen (hast zBsp. ne Arbeit in einer anderen Stadt bekommen). Dann MUSST du den Vater fragen, ob er einverstanden ist, dass das Kind mitzieht. Sagt der Vater NEIN, DARF das Kind net mit dir in die andere Stadt ziehen.


    Natürlich kann es denn auch gerichtlich erwirkt werden, aber das dauert dann wieder und kostet....


    Das gleiche, wenn Klassenfahrten oder ferienlager anliegt. Immer muss der Vater dann gefragt werden....sagt er NEIN, ist die Kacke am damfen.


    Ebenfalls alles was Operationen angeht.


    Deshalb lieber net machen lassen.


    Wenn man zusammen ist, entscheidet man eh alles gemeinsam...


    Und sollte es zu einem Unglück kommen und die Mutter stirbt, kommt das Kind IMMER zum nächsten Verwandten und das ist der Vater!


    Viele denken nämlich, wenn der vater kein Sorgerecht hat, kommt das Kind ins Heim, das ist KÄSE!!!!


    Und das Umgangsrecht (im Falle einer Trennung) ist mit der Vaterschaftsanerkennung geregelt.


    Wir lassen die Sorgerechtserklärung NICHT machen.


    Undwegen dem Namen: das Kind bekommt meinen Nachnamen.

    Ich kann mich auch an die Disskussion erinnern. "Man solle doch eher als Mutter das alleinige Sorgerecht haben, da es im Falle einer Trennung sonst blöd sei..."


    Ich will da aber erstmal positiv denken und nicht von einer eventuellen Trennung ausgehen. Und selbst wenn möchte ich weiterhin dem Vater meines Kindes auch Rechte zugestehen. Deswegen machen wir ein gemeinsames Sorgerecht (wenn das so heißt??).

    Hmm wir wollen eigentlich auch das gemeinsame Sorgerecht. Also das was du schreibst amely war mir eigentlich schon klar. Ins Heim, auf so nen Gedanken wär ich nie gekommen. Aber ich dacht dass es Nachteile hat wenn man alleiniges Sorgerecht hat z.B. wenn der Papa das Kind aus der KiTa holen möchte usw. Gibts dann keine Probleme? Hab mich noch nicht so genau damit befasst, aber ich möchte nicht alleiniges Sorgerecht. Ich find das irgendwie naja unromantisch. Aber naja muß halt jeder selber wissen. Ich hab ja auch keine richtige Ahnung. Aber ich fänds halt traurig wenn mein Freund nicht das Sorgerecht hat. Aber wenn einem das sentimentale nicht so stört, ist es denk ich gar nicht so übel.

    Ich hab im Bekanntenkreis auch einige getrennte Paare mit gemeinsamen Sorgerecht. Da klappt es im Großen und Ganzen gut. Ich finde es dem Mann gegenüber irgendwie unfair, dass er zahlen muss im Falle einer Trennung, aber keinerlei Rechte hat für das Kind wichtige Entscheidungen mitzutragen.


    Ich geh dabei immer von dem Fall aus, dass der Mann kein Psycho ist, der über das Sorgerecht Macht ausspielen will, sondern wirklich aus Interesse am Kind handelt. Und so schätze ich meinen Freund ein, auch wenn wir wir uns trennen würden. Vielleicht ist das auch etwas "blauäugig" von mir...

    Zitat

    Ich finde es dem Mann gegenüber irgendwie unfair, dass er zahlen muss im Falle einer Trennung, aber keinerlei Rechte hat für das Kind wichtige Entscheidungen mitzutragen.

    ihr dürft das net sooo eng sehen.


    Ich dachte auhc immer, mein Freund hat dann keine Rechte, aber das stimmt net!!


    mit der Vaterschaftsanerkennung hat der vater alle Rechte!!! Es gibt auch keineswegs Probleme mit dem Anholen in der Kita.


    Es geht wirklich nur im Falle einer Trennung darum, dass man dann Schwierigkeiten hat.


    Ich will euch nix einreden!!!!!!! Um Gottes Willen und ich liebe meinen Freund auch und er ist auch kein Psycho (hoff ich doch;-)) aber man weiß NIE, was passiert! Die Trennung kann ja auch von ihm ausgehen.


    Und im falle einer Trennung wollt ihr wirklich bei JEDER kleinen Entscheidung euren (dann) EX fragen?


    Zeig mir die Scheidung, wo immer alles fair abgeht...im schlimmsten Falle hasst ihr euch dann und mit dem gemeinsamen Sorgerecht kann er euch massig Steine in den Weg legen....


    Ist jetzt net böse gemeint, aber man darf da net zu blauäugig rangehen sondern muss auch mal praktisch denken....


    Wenn man sich trotzdem dann noch gut versteht, kann man doch den Papa nach wie vor an den Entscheidungen teilhaben lassen.


    Aber wie gesagt, es muss jeder selber wissen....


    Ich wußte das auch alles net und erst als meine Freundin mich aufgeklärt hat, denke ich nun anders. Meinen Freund hab ich das auch so erklärt....und er versteht es auch.


    Meine Freundin selbst, hat es auch net machen lassen.


    Und noch mal, Rechte hat der Vater aufgrund der Vaterschaftsanerkennung!!! Das ist im gesetz so geregelt er hat Umgangsrecht und eben alle rechte, die ihm als Vater zustehen.

    Hey!

    Muss man die Vaterschaftsanerkennung so offiziell machen??? Bei meiner Schwester reichte es, das (sozusagen bei der Geburt) dazu zu sagen. Oder liegt das daran, dass sie verheiratet ist, und nur bei unverheirateten Eltern gibts so'n Trara? Das klingt so anstrengend, erst zum Jugendamt (?) zu tigern, weil die ja immer nur zu Öffnungszeiten auf haben, und ich in ner anderen Stadt arbeite, und schon immer meine Frauenarzttermine organisiert kriegen muss...


    Oh je, wie ich Behördengänge liebe.... Gibts da ne Zeitbeschränkung? Oder kann man das auch noch während der Mutterschutzzeit machen?

    Also bei Eheleuten sozusagen ist immer der Ehemann der vater des Kindes. Auch wenn er weiß, dass er es nicht ist. Ist vom Gesetz bisl doof, denn wenn man schon einen neuen Partner hat und mit dem ein Kind. So ist trotzdem der Ehemann der Vater. So glaub ich zumindest.


    Also klar kann man das erst in der Mutterschutzzeit machen. Du kannst es auch nach der geburt machen, nur viele machen es eben schon eher, falls während der geburt was passiert und meist weil es mit Kind eben ein bisl schwieriger ist. Wenn du verheiratet bist, ists eh egal.


    LG

    bin ja (auch *grins*) nicht verheiratet. Und wir kriegen das vorraussichtlich auch vorher nicht mehr hin (hihi, wie bei meinen Eltern, meine Mutti hat sich auch geweigert, mit mir im dicken Bauch zu heiraten, damit es nicht aussieht, als ob sie muss) und hinterher - mal kucken

    Zitat

    Wir wollen einen Namen, der "einfach" klingt. einen der nicht allerweltsname ist, keinen Doppelnamen, keinen, den man "verniedlichen" kann... hm ganz schön schwer. Und dann kommt noch dazu, dass mein Freund echt nen fürchterlichen Geschmack hat... wollte er doch glatt: Aurora

    Sag mal amely, haben wir vielleicht den gleichen Freund >:(??? ;-D Der erste Namensvorschlag von meinem war auch Aurora u sein Nachname (den wir nehmen wollen) fängt mit RO an!!! :-o Mann, das röhrt ja total ;-D.


    Nee, wurde gleich abgelehnt! Ich geb im Internet "seltene (italienische) Namen" ein u da sind auch sehr schöne dabei. Wir haben schon 2 Favoriten, aber so 100% festlegen kann ich mich noch nicht. Falls es aber ja noch ein Junge werden sollte, haben wir auf jeden Fall einen Namen ;-).


    Find ich ja toll, dass es euch allen mit den KiZi so geht. Wenn ich schon die Teddy-Türknöpfe auch noch in stechend blau seh oder komplett rosane Zimmer %-|. Das arme Kind!


    Aber bestellen müssten wir alle langsam mal, Lieferzeit ist oftmals 8 Wochen! Und wie schnell vergeht die Zeit.


    Ich werd am Samstag mal zu nem Babyausstatter u in C&A fahren u dort einfach mal den Startschuss zum Klamotten kaufen geben, damit ich endlich mal was hab....

    @ Amely:

    Muss man einen richtigen Termin für die Vaterschaftsanerkennung haben???


    Also, wie schon gesagt, wir nehmen seinen Nachnamen (was meine Mutter absolut nicht verstehen will >:() und gemeinsames Sorgerecht wollen wir auch beantragen.


    Er hat den gleichen Anteil wie ich am Kind, genauso viele oder wenig Rechte u es tut ihm sicher bei einer Trennung genauso weh, erstmal, dass sein Kind nicht mehr bei ihm ist u er zweitens absolut nix mehr zu sagen hat.


    Ich hoffe ja auch, dass wir immer zusammen bleiben u auch irgendwann mal heiraten x:).


    Jetzt kam aber mal wieder voll die Romantikerin raus :-p!

    wieso klingt Aurora für mich nach nem Schiff? *grübel* Gibts ein berühmtes Schiff Aurora? Oder Aurora borealis, die Nordlichter. Schön immerhin :-)

    Zitat

    wieso klingt Aurora für mich nach nem Schiff? *grübel* Gibts ein berühmtes Schiff Aurora?

    nee, aber ne Mehlsorte, die so heißt;-D;-D;-D:(v


    Gab es sogar eine Werbung, da wurde immer gesungen: Aurora mit dem Sonnenstern....|-o|-o|-o


    Neulich hatten wir mal ne Aurora Brotbackmischung für den Brotbackautomaten und das Brot ist uns total misslungen- ging gar net auf und war am Ende so groß, wie n großes Brötchen;-D;-D Taugt also nix.


    Betrüger: bei uns braucht man nen termin auf dem Jugendamt zur Vaterschaftsanerkenung. Ist ja bei uns auch immer net so einfach, weil mein Schatz meist net vor 18 Uhr daheim ist. Naja nun haben wir am 27.6. um 16:30 Uhr einen Termin, aber ob ers schafft- keine Ahnung.


    Man kann das aber wohl auch beim Standesamt machen- aber dort sicher auch mit Termin.


    Hatte heute ne schlechte Nacht, ich glaub, ich hab üüberhaupt net geschlafen und wenn, dann immer nur ganz kurz und da hab ich auch nur Mist geträumt.


    Bin dann mit Schatzi halb 6 aufgestanden und nun sitz ich hier und hab lange Weile%-|

    Bei mir war die letzte Nacht auch total mies. Ich habe auch totale Rückenschmerzen seit einigen Tagen. Bestimmt habe ich mir irgendeine blöde Körperhaltung angewöhnt, die dem Rücken nicht gut tut.


    Sagt mal, fahrt oder fliegt ihr eigentlich dieses Jahr noch in den Urlaub?

    also wir fliegen net weg...und ob wir mal ein paar Tage wegfahren, steht auch in den Sternen.


    Haben jetzt erst für knappe 1000€ die Einfahrt am haus gemacht und somit isses Geld ziemlich knapp erstmal.


    Lust hätt ich schon, wenigstens ein paar Tage mal raus....aber andererseits müsste man das dann wohl JETZT machen,d enn im Sommer sind wir ja alle OBERkugelig und da hat man sicher net mehr sooo viel Spaß dran.

    Meine Nächte werden auch immer blöder :-/.


    Aufm Rücken is nix, seitlich aufm Bauch meckert die Kleine..., das Gewicht stört teilweise schon... zzz hach nee!


    Ich war schon im Urlaub :-). Hat mir echt gut getan u ich finde auch, dass jetzt die beste Reisezeit ist, wo es einem gut geht u man noch nicht so ne dicke Kuller hat.


    Also ich könnt schon wieder fahren ;-).


    Heut kommt mein erstes Baby-Zeug-Paket von Tchibo. Freu mich schon drauf!!!