• Welche Mamis dürfen sich mit mir im September freuen?

    also ich habe entbindungstermin am 9.9.2006,gibts hier auch welche die im September mama werden???
  • 2 Antworten

    Achja Übungswehen so ganz ohne Auslöser hab ich selten mal. Das ist total unangenehm find ich. Als ob der bauch so zusammengeschnürt wird oder zusammenschrumpft. Aber ein bisl schmerzhaft ist das schon, find ich. Von wegen die sind schmerzfrei. Naja das ist wohl jede Frau anders. Manche merken das ja auch gar nicht. Kann ich mir kaum vorstellen. Anni du kannst das Magnesium ruhig weiternehemen. Das macht wirklich nix. Du nimmst ja nicht übermäßig viel sondern gleichst ja nur den höheren Bedarf in der SS aus. Ich mein ein paar Wochen vor der Geburt werd ichs dann absetzten. Hab trotzdem ständig Wadenkrämpfe Nachts, wenn ich mich strecke. Total unangenehm oder in den Zehen bekomm ich auch oft Krämpfe.


    Sagt mal, wie ist das eigentlich mit der Klinik-Anmeldung. Wie läuft das? In meinem SS-Buch stand schon ich glaub im 5 Monat schon, dass man sich die Krankenhäuser angucken soll und dann im 6. schon anmelden. Aber mir ist das selbst jetzt irgendwie suspekt. Und im 5. Monat wär ich nie auf den gedanken gekommen mir irgendeinen Kreissaal anzugucken. Naja die werden mich das Kind schon nicht auf der Strasse bekommen lassen ;-D

    Huhu *:)

    Also ich find das Wetter schön, aber es macht mir deutlich mehr zu schaffen als die letzten Jahre ;-). Aber endlich kann man viel raus u hat gute Laune usw...


    :)o Das Eröffnungsspiel hab ich mir in nem Festzelt angeschaut, die Stimmung war echt super. Naja, so ganz kann man sich eh nicht gegen das ganze :)o wehren u deshalb wird das Wichtigste halt mitgemacht ;-).

    @ Chincha:

    Deswegen hab ich das mit der kompletten Bezahlerei gleich von allen Seiten abgeblockt. Ich freu mich so aufs Shoppen u Aussuchen u alles u dann heißt es,

    Zitat

    "wenn ich bezahle, such ich auch aus!"

    . Na alles klar ;-). Ich denk auch, dass wir die meiste Zeit mit dem Zeug beschäftigt sein werden / umgehen müssen, also soll es auch auf unsere Bedürfnisse abgestimmt sein!


    Lass dir da nix einreden, such jetzt aus u nehm sie halt mit zum Kauf, aber du entscheidest!


    Die Schühchen sind ja goldig. Hab ich glaub ich auch noch net gesehen, muss ich dann gleich mal gucken.


    Übungswehen hab ich auch noch nicht. Bin ich eigentlich normal??? Keine Milch, keine Wehen :-/. Ich mein, ich bin ja froh, dass, wenn es nicht schlimm ist, mir das erstmal erspart bleibt, aber ich sag doch, bei mir ist meistens alles anders :-/.


    So, nun mach ich mich schick für einen Geburtstag u dann heißt es im Garten schön 8-)+:)D und zzz. Das ist doch mal was :)^!

    @ moonlight

    Die Idee mit dem Treffen find ich klasse!! Können wir echt gern mal machen!! Ich nehme an du gehst im Moment nicht arbeiten oder? Arbeite derzeit fast Fulltime obwohl ich nur einen Minijob hab, deswegen müssten wir mal sehn wann wir zusammen kommen könnten... Hmmm....bei mir würde Freitag prima passen (16.09.), dann ist Männe arbeiten und Junior ist bei seinem Papa... (Mein Sohn ist ja noch aus erster Ehe)

    Ja prima!!! Dann schlag mal noch ne Uhrzeit vor! Mir wäre vormittags am liebsten wenn du auch damit klar kommst.. Dann ist Männe noch arbeiten, denn nachmittags müssen wir seinen Sohn von seiner Ex-Frau abholen..

    Ach das mit dem Magnesium und den Übungswehen ist so eine Sache. In dem einen Buch steht drin, dass man es ruhig nehmen kann, es schadet nichts und man kann da eigentlich auch gar nicht zu viel von nehmen. Und wenn ihr ja auch alle trotz Magnesium Übungswehen habt, dann ist ja auch alles i.O. Aber jetzt hab ich wie gesagt in so einem Hebammenbuch gelesen, dass Magnesium die Gebärmutter (die ein Muskel ist) quasi ruhig stellt. Es wäre aber wichtig diesen "Muskel" zu trainieren, da er ja unter der Geburt Höchstleisungen bringen muss. Deshalb sind eben diese Übungswehen so wichtig. Ach ich weiß auch nicht. Ich hab das jetzt halt erst mal abgesetzt und warte mal ab was passiert. Weiß eh nicht so richtig, warum ich eigentlich angefangen habe das zu nehmen. Wadenkrämpfe hab ich nicht und das Mutterbandziehen war auch nie so schlimm, dass ich es nicht ausgehalten hätte. Aber wie gesagt, ich hatte noch keine einzige Wehe jetzt und bin ja nun auch schon in der 26. Woche. Mein Bauch ist zwar auch mal hart, aber das ist eher nach üppigem Essen oder so. Ich hab zumindest gehört, dass sich bei den Wehen der Bauch auch irgendwie so zusammenzieht.


    Betrueger, du bist doch gar nicht so anders, ich bin doch auch noch da! Ich hab auch (noch) keine Milch und keine Wehen. Ist eben sowieso bei jeder Frau anders. Aber deshalb ist es trotzdem noch nicht unnormal. Bin sogar ganz froh, dass das Kolostrum noch nicht fließt. Ist ja auch nicht so toll, ewig Flecken am T-Shirt zu haben, oder? ;-) Das kommt schon noch früh genug! Ausserdem hab ich z.B. bei mir beobachtet, dass nicht nur die Brust an sich größer geworden ist, sondern auch die Warzenhöfe haben sich bei mir verändert. Ist doch ein gutes Zeichen, dass sich die Brust auf das Stillen vorbereitet. Der Rest kommt dann auch noch!


    Oh ihr seid Fußballhasser? Äh, ich muss ja gestehen, dass ich die WM ganz gern anschaue. Wir haben sogar auch Karten für ein Spiel ergattern können, da freu ich mich schon total drauf. Die Stimmung im Stadion ist bestimmt klasse. O.K., das ganze Getue drum rum, was ja auch schon seit Wochen so geht, nervt mich auch ein bischen, vor allem die Werbung. Auf der anderen Seite haben wir Deutschen ja sonst auch kaum Gelegenheit unseren Nationalstolz zu zeigen ohne gleich schief angeguckt zu werden. Ich find das jedenfalls sogar ganz witzig, wenn z.B. beim Schlachter an den Tagen wo Deutschland spielt, sich alle Verkäufer eine kleine Deutschlandfahne ins Gesicht malen, so wie ich es am Freitag gesehen habe. Ansonsten interessiert mich Fußball aber auch nicht sonderlich, meinen Schatz zum Glück auch nicht. Aber wenn WM oder EM ist, das gucken wir beide immer mit Begeisterung. Wir gucken aber z.B. auch gern Olympia. Und da ist es dann egal, ob man beispielsweise Gewichtheben ansonsten total blöd findet. Bei Olympia ist das was anderes, da ist das dann trotzdem plötzlich spannend. Und so ähnlich ist das jetzt beim Fußball auch. Aber ich kann verstehen, wenn da jemand total nicht drauf steht, vor allem weil es ja kaum Gelgenheit gibt, dem ganzen zu entfliehen.


    Nikki, also wie das mit der Klinikanmeldung ist, weiß ich auch nicht so genau. Manche sagen ja, man soll sich vorher anmelden, manche sagen das wäre nicht nötig. Aber mit Sicherheit lässt dich dann auch keiner auf der Straße stehen wenn es soweit ist. Die Krankenhäuser verdienen da ja auch was dran, haben also gar kein Interesse daran, dich wieder wegzuschicken. Und wenn es soweit ist, kann auch dein Partner das mit der Anmeldung eben übernehmen wenn du quasi schon im Kreissaal bist. Hast du denn mehrere Kliniken zur Auswahl? Sonst frag doch bei denen telefonisch einfach mal nach, wann die ihre Kreissaalführungen haben und wie das mit der Anmeldung ist. Bei uns gibt es nur ein Krankenhaus in der Stadt. Ich könnte zwar in eine benachbarte Stadt gehen, aber wozu? Alle meine Freundinnen haben hier entbunden und waren zufrieden, also werde ich auch dahin gehen. Ich mache auch in diesem Krankenhaus den Geburtsvorbereitungskurs, da kann ich dann auch noch mal fragen, wie das mit der Anmeldung ist. Fängt aber erst nächsten Monat an der Kurs, ist also noch ein bischen hin.


    So, ich denke ich hab mal wieder genug getextet. Sorry, bin eine kleine Quasselstrippe. Genießt das schöne Wetter. Ich sitze hier im Büro, obwohl ich jetzt lieber zu Hause wäre. Dafür ist es hier schön kühl, ist ja auch was.


    *:)

    Wegen der KH-Anmeldung: Ich war bei 4 Infoabenden mit Kreissaalbesichtigung. In der Regel scheint es so zu sein, dass man sich ab der 30. Woche anmeldet. Das kann man telefonisch machen oder man geht mal vorbei. Dann kann man vielleicht auch schon mal mit den Hebammen über den Ablauf reden und lernt die eine oder andere Hebi kennen. Aber sie lassen sicherlich auch keine Schwangere in den Wehen vor der Tür stehen ;-D

    wie gesagt, meine Hebi meinte, man müsse sich heutzutage net mehr zwingend in der Klinik anmelden, weil alle froh sind, wenn sie "Patienten" haben.


    Aber wenn ihr so unsicher seid, dann machts doch einfach- sicher ist sicher:)^


    Bei mir läuft es ja so, dass ich meine Hebi mit in die Klinik nehme. Deshalb kommt sie vorher schon mal zu mir und füllt schon alle nötigen Unterlagen mit mir aus.


    Und irgendwie meldet sie mich dann automatisch mit an- wenn ich das richtig verstanden hab :-/ naja und wenn net, dann muss es mein Männe machen, wenn ich schreiend im Kreisssaal liege;-D

    ach habt ihr eigentlich vor, im KH zu bleiben oder wollt ihr ambulant entbinden bzw nach 24h heim?


    Meine Hebi erzählt immer von vielen, die anschließend gleich wieder heim gehen.


    Wäre für mich genau das richtige- denn ich war noch nie im KH und für mich ist es auch irgendwie Horror- andererseits bin ich doch froh, wenn mal noch n Arzt da ist, falls was ist...


    Bin schon wieder hin und her gerissen.


    Mein Schatz möchte natürlich,dass ich solange bleibe, wie die Ärzte es sagen (also 3-4 Tage)....


    Ich selbst bin der Meinung, wenn es mir und dem Baby gut geht- so schnell wie möglich nahc Hause zu gehen.


    Bin halt n Heimscheißer


    ;-D;-D;-D

    Also ich hab schon vor ein paar Tage im Krankenhaus zu bleiben. Schätze am Anfang ist man auch froh, wenn man nicht unbedingt alles selber machen muss, sondern auch mal eine Schwester fragen kann. Ich bin aber auch nicht unbedingt normal, was das Verhältnis zu Krankenhäusern betrifft. Gibt ja Leute, die fühlen sich generell im Krankenhaus unwohl, selbst wenn sie nur zu Besuch da sind. Das ist bei mir genau das Gegenteil. Liegt aber daran, dass meine Mama Krankenschwester ist und ich früher z.B. auch in den Krankenhauskindergarten gegangen bin. Also ist mir die Klinik nicht fremd und ich hab mich bisher immer wohl und irgendwie gut aufgehoben gefühlt dort. Ich denke aber mal, dass muss jeder für sich entscheiden. Wenn jemand sich im Krankenhaus total unwohl fühlt, dann sollte derjenige sicher eher früher als später nach Hause. Weil das bedeutet ja sonst auch Stress und das überträgt sich dann aufs Kind, was wiederum noch mehr Stress bedeutet, könnte ich mir vorstellen.

    Ich habe schon oft gehört, dass Hebammen (insbesondere Freiberuflerinnen und Beleghebis) empfehlen nach der Geburt nach Hause zu gehen. Sie sehen in einer Geburt eben einen ganz natürlichen Vorgang, der nichts mit KH zu tun hat. Und zuhause hat das Baby ja seine natürliche Umgebung.


    Ich werde trotzdem bis nach der U2, also so ca. 3 Tage im KH bleiben. Ich mag KH auch nicht. Aber ich denke es ist für mich sehr stressig nach 3 Tagen mit dem Minibaby zum Kinderarzt zu fahren.


    Und ich hab ja auch keinerlei Babyerfahrung, deshalb bin ich froh, wenn ich erstmal 24 Stunden am Tag nach Unterstützung rufen kann.


    Ausserdem kann mein Schatz sich nicht die komplette Zeit freinehmen, da er eine eigene Firma hat... d.h. ich wär dann echt gleich allein mit dem Baby.


    Natürlich will ich den Kleinen aber die ganze Zeit bei mir haben.

    Na ihrs


    Die Hitze heut gut vertragen?


    Ich muss sagen, mir gings ganz gut heut. Meine Beine sind ein bisschen schwer u dicker, aber sonst hab ich nix blödes festgestellt ;-).


    Mit der KH-Anmeldung warte ich auch mal ab, was die im GVK sagen. Ich hab nur ein KH hier u die werden mich schon nehmen :-/.


    Heute hab ich mal wieder n ganz neuen dämlichen Spruch, aber mehrmals von verschiedenen Personen gehört: Aber bei euch ist es ja bald soweit, dauert nicht mehr lange, hä?! Und wenn man dann sagt, September, glotzen sie so :-o, so ungefähr (Oh Mann u jetzt schon so fett!!!!) Oh nee, nee, nee :-/.

    Die solln sich mal alle selbst anglotzen! Echt ätzend ist das...


    Ich hab die Hitze heute auch ganz gut vertragen, aber ein bisschen Kopfweh hab ich davon. War bei mir schon immer so, wenns so warm ist. Ich glaub an den Knöcheln ist es bei mir auch etwas dicker als normal, ich hoffe das wird nicht noch doller. Ich hab eh Angst vor Wassereinlagerungen, bis jetzt ist laut FA (der quetscht da immer am Beim rum) noch nix.


    Ich hab mich heute abend mal eine kurze Runde aufs Motorrad getraut. Das lasse ich dann aber lieber für den Rest der SS. Ich habe mich zwar körperlich dabei nicht irgendwie schlecht gefühlt, also tat nix weh, aber ich hatte voll Angst um mein Zwergi.