• Welche Mamis dürfen sich mit mir im September freuen?

    also ich habe entbindungstermin am 9.9.2006,gibts hier auch welche die im September mama werden???
  • 2 Antworten

    So, hab grad mal ein bischen Luft, hihi.


    Also zur Frage wie lange im Kkhs bleiben? Hm, ich denke ich werde schon ein paar Tage da bleiben. So hat man wenigstens die Möglichkeit sich noch ein bischen zu erholen und Kraft zu tanken für die anstrengende erste Zeit zu Hause. Ist doch schön, wenn man ein bischen betüddelt wird, nicht kochen muss, der Haushalt einem die Tage wurscht sein kann usw. Und es ist halt immer jemand greifbar, falls man Probleme mit dem Stillen oder sonst was hat. Gut ich bin aber auch jemand, der sich im Kkhs immer gut aufgehoben und wohl fühlt, im Gegensatz zu vielen anderen. Wer sich zu Hause besser fühlt, der soll dann auch ruhig früher nach Hause. Ach ja, und mein Mann nimmt sich dann Urlaub wenn ich (bzw. wir ;-D) aus dem Kkhs nach Hause komme/n. Mal sehen für wie lange, aber eine Woche mindestens, denke ich.


    Puh, gleich ist Feierabend, und dann muss ich nur noch morgen und Montag arbeiten *freu* und dann Adios amigos, hihi...

    neu hier und auch gleich eine Frage ;-)

    erstmal ein liebes hallo an alle! *:)


    ich hab mich schon öfter auf diesem forum umgesehen und ich muss sagen, es gefällt mir gut, dass ihr euch hier bei euren kleinen und großen Problemen und Freuden so beisteht!


    Also hab ich mich mal dazu entschlossen, mich auch anzumelden. :)^


    Meine Frage ist eigentlich gar keine Frage, sondern ich möchte vielmehr eure Meinung zu meinem momentanen "Problem" hören.


    Also, fang ich mal an:


    Ich bin mit meinem derzeitigen Freund schon eine Weile zusammen. Wir haben vor in naher Zukunft zu heiraten und wünschen uns auch Kinder. (Versuchen im Moment aber nicht schwanger zu werden)


    Nun hatte ich meine Tage so ca. vor 1 1/2 Wochen. Mein Freund und ich haben so ca. 2 Tage davor ohne Verhütung miteinander geschlafen. Während meiner Tage auch immer wieder einmal und seit dem schlafen wir auch ohne verhütung miteinander (er bringt es aber nicht in mir zu Ende, falls ihr versteht ;-) )


    Meine Tage sollte ich ja jetzt erstmal nicht bekommen. Seit gestern hab ich jedoch eine Art braune Schmierblutung. Ich weiß, dass sowas immer mal vorkommen kann, hatte es aber noch nie und mache mir deshalb etwas gedanken, wie ihr vielleicht versteht.


    Ich weiß nicht, ob das was zu heißen hat oder nicht.


    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir vielleicht weiter helfen könnt. Das heißt, habt ihr sowas schon mal erlebt? Eine Schwangerschaft ist doch eher unwahrscheinlich, oder darf ich mich gegebenenfalls doch freuen? ???


    Ein Schwangerschaftstest kommt denke ich noch nicht in Frage, sonst würde ich den natüerlich gleich machen.


    Ich freu mich schon auf eure Antworten (weiß ja, dass mir keiner sagen kann "so und so ist es" aber vielleicht habt ihr ja ähnliche Erfahrungen gemacht)


    Vielen Dank im Vorraus


    Liebe Grüße


    Susann

    @Triquetta

    Cool, ihr wusstet ja alle nicht, wann nochmal US gemacht wird, deswegen fand ich es schon schade nicht vergleichen zu können.


    Aaaalso:


    Triquetta: Betrueger:


    Gewichtsschätzung 2309 gr. 2792 gr.


    BPD 87,8 mm 89,6 mm


    FOD 108,3 mm 105,7 mm


    KU 308,0 mm 307,4 mm


    ATD 96,4 mm 93,9 mm


    AAP 97,5 mm


    AU 304,6 mm ?


    FL 62,4 mm 66,0 mm


    Bei mir stehen AAP u AU nicht drauf, dafür noch ASD 92,2mm.


    Wann hattest du ET??? Die Daten stimmen ja ganz gut überein. Ich glaub bei mir nicht an den 26.09. :-o, was soll ich denn da für einen Brocken gebären??? :-o


    Mit deinem GM-Hals das finde ich auch lustig, aber die Länge von dem Teil hat auch nichts über die Dauer der Geburt zu sagen, meinte zumindest die Hebamme.


    Mit der Waage da gibt es geteilte Meinungen, weil man ja die ersten 3 Tage diese Vormilch hat u es sein kann, dass das Kind abnimmt, es aber genug Reserven hat, also das soll nicht weiter schlimm sein. Aber in dem Mama-Forum haben sich viele mit einer Waage auch schon unnötig verrückt gemacht. Ich werde mir erstmal keine kaufen. Das merkt man doch auch, wenn das Kind überhaupt nicht zufrieden zu stellen ist u immerzu nach Essen verlangt, oder??? Und die Hebamme kontrolliert das bestimmt auch, denk ich mal :-/.

    @ Anni:

    Mach dir mal lieber nicht zu viele Hoffnungen von wegen Hilfe im KH. Unsere Hebamme hat gestern was ganz anderes erzählt: Es kann sein, dass bei der Geburt niemand so richtig Zeit hat u beim Stillen haben die Schwestern auch nich die Zeit, die ganze Zeit neben dem Bett zu stehen bis man es raus hat, da sollte man doch bitte schön ins Säuglingszimmer gehen %-|. Also gut aufgehoben fühle ich mich da glaub ich nicht u wenn man daheim die Tür hinter sich schließen kann u die Hebamme immer mal anrufen kann oder sie vorbei kommt, hat man glaub ich schneller den Bogen raus. Haushalt hab ich schon meinem Menne aufgetragen :-D. Der war ja jetzt immer schön bei den GVK mit u weiß, dass ich erstmal nich kann ;-).


    Ich war heute nochmal in der Firma u habe mich anständig von allen verabschiedet, also auch ein ordentlicher Abgang. Ich hab zu manchen gesagt, dass es was zu Essen gibt, wenn alles paletti ist.


    Ich habe ja einen befristeten Vertrag bis Oktober, den sie nun erstmal auslaufen lassen, aber die Personaltante wollte mich am liebsten morgen schon wieder auf meinem Platz sehen :-D. Wäre ja schön nach der Elternzeit gleich wieder einen Job zu haben :-D. Na mal sehen. Jetzt kommt erstmal das Kind!!!

    @ Betrueger:

    Mein ET ist der 16.09. Aber ganz sicher war das nie, weil ich keine Ahnung habe, wann mein Eisprung war. Ich bin gleich im ersten ÜZ nach Pille schwanger geworden. Unsere Daten sind aber wirklich ziemlich nah beeinander. Ich hab aber auch irgendwie das Gefühl, dass der Kleine mindestens ne Woche vor ET kommt.


    Naja und am Ende seh ich uns noch Wehencocktails schlürfen, weil nix passiert %-|


    Ich denke, ich lass das auch erstmal mit der Waage. Anfangs kommt die Hebi ja täglich und wiegt. Wenn es dann irgendwie bedenklich ist mit dem Gewicht und kontrolliert werden muss, kann man sich ja immer noch eine kaufen.


    Und wegen der Ruhe im KH. Ich hab da auch schon so blöde Sachen gehört. Die Frauen waren zwar mit der "Behandlung" während der Geburt zufrieden, aber nicht mit der Situation auf der Wöchnerinnen-Station. Die Hebis und Kinderkrankenschwestern haben oft nicht viel Zeit und Ruhe um sich wirklich um die einzelnen Frauen zu kümmern, weils einfach zuwenig Personal gibt. Dann ist es wohl oft nicht wirklich ruhig und entspannend auf den Stationen, was ja ganz schnell zu Stillproblemen führen kann. Und abgeben würd ich mein Baby wahrscheinlich eh nicht, egal wie fertig ich bin.


    Ich bin mir aber auch noch nicht sicher, wie ichs mache, weil ich schon Angst davor habe sofort auf mich allein gestellt zu sein.

    @ Anni:

    Cool, nur noch 2 Tage *mit freu*. Da hast du echt super durchgehalten!!:)^

    Zitat

    Es kann sein, dass bei der Geburt niemand so richtig Zeit hat u beim Stillen haben die Schwestern auch nich die Zeit, die ganze Zeit neben dem Bett zu stehen bis man es raus hat, da sollte man doch bitte schön ins Säuglingszimmer gehen

    Na ja, das stimmt schon, aber ich erwarte ja auch gar nicht, dass ich da rund um die Uhr betüddelt werde. Bei der Geburt ist das ja eh normal, dass da nicht die ganze Zeit jemand dabei ist, aber zum Ende hin dann eigentlich schon. Und mit dem Stillen oder sonstigen Dingen die einem am Anfang vielleicht Probleme machen, kann man aber doch schon jederzeit eine Schwester oder Hebamme vor Ort fragen, oder? Wenn die nicht gleich sofort Zeit haben ist das doch nicht so schlimm. Ach eigentlich stelle ich mir das gar nicht so schlimm vor. Fast alle meinen Freundinnen haben in unserem Kkhs entbunden und waren zufrieden und es ist auch keine früher nach Hause, weil sie es nicht mehr ausgehalten hätte oder so. Ich bin da jedenfalls ganz zuversichtlich.


    Betrueger, kommen bei euch zum GVK jedesmal die Männer mit? Bei uns gibt es nur 2 Abende mit Männern. Der erste ist nächsten Montag, bin schon super gespannt, was sie dann den Männern so erzählt. Würde mir nämlich manchmal auch ein bischen mehr Unterstützung bzw. hauptsächlich mehr Rücksichtnahme von meinem wünschen. Kann mich zwar nicht beklagen, dass er nichts im Haushalt macht oder so, aber manchmal denke ich, dass er glaubt so eine Schwangerschaft wäre irgendwie nix, ausser dass halt der Bauch wächst. Aber es ist ja schon anstrengend, wenn man nicht mehr so gut die Treppen hochkommt, nicht mehr lange stehen kann, ohne dass einem gleich die Füße weh tun und, und, und. Vielleicht sollte ich mal mehr jammern, was meint ihr? ;-D

    Huhu *:)

    Na ihr Lieben,


    war gestern ja beim Fa. War alles ok, aber es wurde auch eigentlich nicht viel gemacht. Nur ganz kurz US, da hat sie eigentlich nur nach dem Fruchtwasser geguckt. Nur gefragt ob ich Probleme hab. Dann CTG und fertig. Sie untersucht mich echt nie vaginal. Das kapier ich nicht. Gerade jetzt zum Ende muß man doch wissen ob der Mumu schon offen ist oder so ???Oder ob man ne Infektion hat. Aber sie hat ja auch noch nie nen Abstrich gemacht. Naja ich denke bei der nächsten Schwangerschaft such ich mir eine aandere FÄ, die ist zwar nett, aber diese Sachen find ich echt komisch. Natürlich wurde die Kleine auch nicht vermessen :-(, somit hab ich nix zum vergleichen. ich dacht man soll gerade am Ende nochmal messen um zu sehen ob das baby noch gut versorgt ist...och mann das find ich echt blöd. Naja es hat zumindest riesig ausgesehen. Der Kopf war so groß im gegensatz zu den früheren US, schon krass. Und sie hatte wieder die kleinen händchen vorm Gesicht. Sooo süüüß x:)


    Beim CTG hat sie pausenlos gestrampelt und getreten. Die Herztöne waren ständig weg. Aber das CTG war super, hab 10 Punkte bekommen ;-D. Naja das wars auch schon, zugenommen hab ich auch schon wieder. Obwohl ich mich echt zusammengerissen habe. Das nervt >:(. Naja was tut man nicht alles für sein Kind. Aber ich hab trotz allem komplimente in letzter Zeit bekommen ;-D


    Sagt mal, seid ihr auch so müde in letzter Zeit. Ich bin echt ständig müde. Ist zwar nicht so schlimm aber irgendwie seltsam. Außerdem wach ich nachts immer zwischen 3 und 4 auf. Wahrscheinlich schonmal eine Übung für später ;-D.


    Laufen geht im Moment wieder super. Wir haben gestern mal wieder den IKEA unsicher gemacht. Wir brauchten noch einiges. Da sind wir 2 Stunden gelaufen und es hat mir nix ausgemacht.


    Ich hab doch letztens erzähl das irgendwie meine Fußsohlen immer weh tun. Jetz sind auch die Hände dazu gekommen. mir tun vor allem morgens immer sehr dolle die Gelenke weh. Wer weiß, was das wieder ist...aber das sind echt nur Kleinigkeiten. Ansonsten ist alles paletti.


    Das nervige im Krabkenhaus ist, dass man immer so früh geweckt wird. ich meine man will sich ja ausruhen. und wenn man ständig ausm Schlaf gerissen wird, dann kann es einem ja nicht besser gehen. naja ich werd mir das mal ansehen. Als ich jednefalls mit Blinddarm im KH war, wars echt die Hölle. Wenn meine bettnachbarin nachts Schmerzmittel wollte (sie war aber auch echt schlimm dran) wurde ich aller 2 Stunden ausm Schlaf gerissen, wenn die Schwestern zur Tür reinkamen. Die haben auch die Tür immer aufgerissen, das man echt zu tode erschrickt. So konnte ich mich nicht entspannen. Immer wenn ich dann draussen Schritte hörte, bin ich nervös gewesen. Ein Alptraum. und da haben sie immer zu mir gesagt ich solle schlafen und mich ausruhen. naja aber auf ner Wöchnerinstation kann das ja anders sein. Die haben da auch so ein Stillzimmer, wo keine Besucher rein dürfen, das find ich gut.


    So meine ma kommt übers WE, weiß nicht ob ich mich da melden kann.


    Schönes WE euch allen *:)


    LG

    *:)

    Ich war heute mal wieder im KIK u hab alles was mir gefallen hat in Größe 62 mitgenommen ;-D. Denn langsam krieg ich Panik bei dem Riesen-Kind ;-).


    Ja, ganz so krass seh ich das auch nicht mit dem KH, aber ich denke halt Ruhe u Ausruhen wird nicht sein u wenn man Hilfe braucht, muss man eben auf Suche gehen oder klingeln u warten :)D. Wird schon werden...


    Wie ist das eigentlich, unsere Hebamme hat gesagt, in unserem KH sind die Kinder von Anfang an u immer bei uns. Wenn ich mit einer anderen Frisch-Entbundenen auf dem Zimmer liege, schreit ihr Kind dann, nach ner Stunde meins, dann wieder ihrs... Das wird ja auch "toll" :-o.

    @ Anni:

    Also eigentlich sollten die Männer nur 2x mit zum GVK zum Thema Geburt. Dann haben einige angefragt, ob sie bei "Stillen" auch dabei sein dürfen u das letzte Mal haben sie gesagt "Nun machen wir "Babypflege" auch noch mit" :-D. Und die Männer, die eben von Anfang an dabei sein wollten, haben auch alle gemeinsam bis zum Schluss durchgezogen. Ich fands echt gut, das hätte ich meinem Menne nie so nahe bringen können. Und so sieht er selber was das alles für ein "Aufwand" ist. Wir haben nur noch nächste Woche Dienstag einmal u am Donnerstag ist KH-Besichtigung. Das wars dann auch schon wieder. Ich sag doch, die Zeit vergeht wie nix...


    Mehr jammern kann auf keinen Fall schaden ;-D. Aber das kann meiner immer besser als ich :-/. Egal was ich beklage, er hat das auch oder ihm tut was anderes noch viel schlimmer weh %-|.


    Nikkie: Na dann viel Spaß mit der Mama!


    Also MuMu wurde bei mir auch nur bei dem letzten großen Ultraschall in der 30.SSW geschaut, sonst auch noch nie.


    Ich finde das auch komisch, aber auch die Vertretungsärztin hat das nicht gemacht. Ich habe in den letzten paar Tagen nämlich soviel Ausfluss, dass ich auch schon denke, es könnte ne Infektion sein :-/. Ich werd vielleicht mal nach den Testhandschuhen in der Apo schauen.


    Also abends einschlafen kann ich überhaupt nicht mehr, das wird immer erst gegen 0.00 Uhr u zwischen 3 u 4 les ich meistens Buch, weil mir da alles weh tut u ich auch nicht mehr pennen kann ;-D. So richtig fest schlaf ich eigentlich nur von 7 bis halb 9 :-D. Echt total doof. Und müde bin ich seit dieser Woche immerzu. Hab schon gedacht, es liegt am Wetter :-/

    Zitat

    Würde mir nämlich manchmal auch ein bischen mehr Unterstützung bzw. hauptsächlich mehr Rücksichtnahme von meinem wünschen. Kann mich zwar nicht beklagen, dass er nichts im Haushalt macht oder so, aber manchmal denke ich, dass er glaubt so eine Schwangerschaft wäre irgendwie nix, ausser dass halt der Bauch wächst.

    Mir gehts da wie dir :-/ Mein Schatz ist zwar schon lieb zu mir, aber so richtig Rücksicht nimmt er nicht. Wenn wir z.B. irgendwo eingeladen sind und ich nach 5 Stunden sitzen totale Rückenkrämpfe hab, muss ich richtig 2-3 mal sagen, dass ich gehen möchte. Und weil seine Sekretärin ab Montag 3 Wochen Urlaub hat, hat er mich gefragt, ob ich Bürodienst machen kann... "nur" so von 9 bis 15 Uhr, das wär ja nicht sooo lang. Ich glaub, er kann sich nicht vorstellen, wie ätzend langes Sitzen für mich im Moment ist (Rückenaua und tierisch dicke Füße bekomme ich dabei). Und die Geburt stellt er sich, glaube ich, auch nicht sooo schlimm vor. Naja, ich hoffe wenigstens das sieht er dann nach dem Wochenend-GVK anders.


    Ach und müde bin ich auch. Ich MUSS jetzt immer Mittagsschlaf machen, mir fallen richtig die Augen zu.

    Hi Ihrs!


    Ja, MÜÜÜÜÜÜÜDE, ich auch!


    Hatte meinen vorletzten Arbeitstag heute und hab Blümchen gekriegt - oh neee, wie süss! 2 Gewürzpflanzentöpfe fürn Garten, das eine ist Currykraut, das duftet mir hier gerade die Bude aus. Gefällt mir im Moment mal wieder gar nicht, der Geruch, aber wird bestimmt wieder und soooo nett das!


    Mir ist heute meine letzte verantwortungsvolle Aufgabe ausgefallen, wegen der ich so lange durchgehalten habe, und ich sass echt den ganzen Tag rum und hab gequatscht. Machte noch müder als eh schon. Hätte ich auch heimfahren können. Jetzt werd ich morgen noch alles zusammenpacken und übergabefertig machen und tschüss sagen und wahrscheinlich Mittag rum abhauen.


    Ich glaub das müde kommt bei mir durch viele abstruse anstrengende Träume und natürlich die Runde Samba im Bauch gegen 3 Uhr morgens, die mich dann meistens weckt und zum Pullerngehen zwingt. Weitere Sambarunden gibts um 11 und um 5, jeweils früh und abends. Und wenn ich esse. Also wenn das der Tagesrhythmus auch nach der Geburt wird kann ich mir jede Zeitplanung abschminken erstmal *grins* Ich bin ja mal gespannt...


    GVK hab ich am WE, Crashkurs mit Männern. Ich hoffe noch n bisschen drauf, dass dieses ganze Hecheln und Zeug so geballt kommt, dass es nicht peinlich sondern fröhlich hysterisch wird. Auch für die Männer. Mein Freund macht sich glaub ich mehr Sorgen als ich, dass er bei der Geburt was "falsch" macht, so wie rausgehen wollen oder übel werden oder im Weg rumstehen. Er meinte, er weiss eh nicht, was er da soll, ich würde das sowieso instinktiv richtig hinkriegen. Will ihn aber dabeihaben, egal ob er das will oder nicht!!! Auch böse, und ich fürchte n bisschen, ich brülle ihn dann an oder so, und er muss dann tagelang grübeln, wie ernst das wohl gemeint war... aber ich hab beschlossen, ich mach mir keine Sorgen um ihn, soll er halt rausgehen, wenns nicht mehr geht.


    Wird schon.


    Eigentlich will ich auch immernoch nix über die Geburt wissen, sondern mir die Hebamme ankucken - um zu entscheiden, ob ich sie dann als Nachsorge Hebi will oder nochmal in hektische Bteriebsamkeit ausbrechen muss. Und halt Babywissen für Anfänger, und meine Frageliste abarbeiten, und KH ankucken (wobei wir da nochmal extra und alleine hingehen werden, auch zum Anmelden, wenn die 34. Woche voll ist).


    Puh, dafür dass ich mich jetzt endlich auf arbeitsfreie Schwangerschaft freue fühle ich mich fast schon n bisschen im Stress - noch viele plüschige Dinge einkaufen muss und so.


    Ich bin auch mal gespannt, wann mir "richtige" Arbeit fehlen wird, ich tippe ja auf übernächste Woche *grins*


    Und mir gehts immernoch super, hab manchmal abends nach viel Rumgelaufe Rückenschmerzen, weil mich der Bauch ins Hohlkreuz zieht, aber das geht, wenn ich den ganzen Tag vorm Rechner lümmeln darf. Was ich ja darf. Wasser hab ich nirgendwo, weh tut mir auch nix, mir ist manchmal und bei manchen Sachen bisschen schlecht, zB morgens, aber das hält mich nicht von Mensa und kochen usw ab. Ich bin total kurzatmig, und muss mich zwischen Essen und Atmen entscheiden. Meistens verliert Atmen *grins* Aber hab jetzt zur-Arbeit-laufen eingestellt, manchmal laufe ich noch bergab heim, aber das geht. Hab ich auch meistens nicht vorher gegessen, da hat die Lunge noch n bisschen Platz.


    Das ist echt erstaunlich, ich wundere mich schon die ganze Zeit, was da alles im Bauch war, bevor das Baby und drumrum so groß wurde. Das geht ja jetzt bis fast an die Rippen, und ich merke sehr, wie das Lungenvolumen eingeschränkt ist, aber der ganze Teil da drunter? Hat Darm wirklich vorher so viel Platz eingenommen? Das ist ne Riesenmurmel, die da vorher nicht war, warum hatte ich nicht immer schon nen flachen Bauch??? Komisch...


    Zoo, genug gelabert jetzt. Bis danne mal wieder *:)

    doch noch was...

    ihr hattet immer mal beschrieben, dass sich Babyschluckauf für uns von aussen wie ein sehr regelmässiges Zucken im ganzen Babybauch anfühlt. Hab ich das richtig vestanden? Das hab ich andauernd, die kann sich doch nicht 5 mal am Tag verschlucken?


    und noch was...


    irgendwann recht am Anfang des Fadens war mal die Rede von nem Link für Stillkissen mit Heugeruch für günstig. erinnert sich da noch jemand dran? Ich hab schon gesucht und finde das nicht mehr, und ich möchte (jetzt grade, später vielleicht schon;-)) nicht nochmal die ganzen 71 S lesen...

    *:) miepsi

    Das Heu-Stillkissen hatte glaub ich Amely u es war ein Dinkelkissen. Den Link mag ich aber auch nicht nachschauen ;-).


    Das freut mich, dass dir das Sitzen u Laufen nichts ausmacht, ich könnte schon nach ner halben Stunde sitzen an die Decke gehen.


    Also ich kann mir gar nicht vorstellen noch zu arbeiten. Man hat irgendwie soviel zu tun... Zu Hause bin ich bis jetzt noch zu nichts gekommen :-o u es ist noch sooooooo viel zu tun :-(.


    Hab auch heute schon mit meinem Menne gemeckert, weil er sich irgendwie noch gar net um die Einkauferei gekümmert hat u mir bald alles über den Kopf wächst. Ich dachte, man wird mal fertig mit dem Scheiß, aber irgendwie rennt man jetzt wieder los u muss für sich kaufen (Klinikkoffer, neue Hosen, weil der Bauch bald platzt) %-|. Also ich hab immer gern geshoppt, aber im Moment kotzt es mich einfach nur an. Dann steht man in den Läden vor den proppevollen Regalen u weiß eh nicht, was man nehmen soll. Huuuh %-|.


    Also diesen Schluckauf denke ich, bei meiner Kleinen auch öfter zu spüren, das ruckt dann halt immer leicht u regelmäßig im Bauch. Manchmal hat sie es gar nicht u manchmal öfter hintereinander...


    Ich finds süß x:)x:)x:).


    Hast du eigentlich was klären können wegen deiner Arbeit nach der Elternzeit???

    @all: Hab wieder mal ein paar Fragen.

    1. Bin jetzt irgendwie auch total verunsichert, weil meine Kleine so schnell wächst :-/. Was kann das bei der Mutter sein, dass die Kinder so "übergroß" sind? War das Gestose oder SS-Diabetes oder was war das gleich nochmal???


    2. Unsere Hebi hat gesagt, man soll ein Paket von der Fertignahrung daheim haben u da hab ich heute schon mal geschaut, da gibts ja einmal Nahrungsergänzung zur Muttermilch - also wenn meine Milch wahrscheinlich zu schwach ist u einmal komplette Flaschennahrung - also wenn ich gar nicht stillen kann.


    Was soll ich denn da nehmen??? Sind ja beide recht teuer u wer weiß, ob man das überhaupt braucht :-/.


    3. Bei den Pampers hab ich jetzt ein Pack "New Born". Aber da sind ja nur 28 drin. Kann ich gleich zu Anfang die "2" auch nehmen, die "Mini", da sind wenigstens schon mal 40 drin, u Gewicht war glaub ich 3-6kg u ich denk mal, das wiegt die Kleine dann schon.


    4. Habt ihr denn schon Still-BHs? Ich bin bei der Größe immer noch total unsicher. 90 irgendwas hört sich so riesig an :-o...

    Zitat

    War das Gestose oder SS-Diabetes oder was war das gleich nochmal

    Das war SS-Diabetis. Aber mach dir da mal nicht so Sorgen. Abweichungen sind total normal. Es sind doch alles nur Durchschnittswerte. Manche Babys weichen eben nach oben hin ab und manche nach unten.


    Wegen der Fertignahrung: Manche sagen, man sollte lieber nichts zuhause haben, weil man dann zuleicht aufgibt, wenns Stillen nicht gleich super klappt. Es gibt aber z.B. von Humana so eine pre-Nahrung, die kann man zufüttern UND als alleinige Nahrung nehmen. Sowas hab ich von ner Freundin heut bekommen, weil sies nicht mehr braucht (Baby zu alt). Aber ich dachte eh, dass man alle pre-Nahrungen sowohl komplett als auch zufüttern kann???


    Von Babydream gibt es Dauermilch 1, die kostet nur halb soviel wie die meisten anderen Produktem hat aber bei Ökotest auch mit sehr gut abgeschnitten.


    Pampers: Ich habe 3 Packungen New-Born, aber auch von meiner Freundin "geerbt". Ich denke, wenn das Baby nicht mini ist, dann kann man auch die 2 nehmen. Anfangs muss man wohl so mit ca. 7 Windeln am Tag rechnen.:-o


    Ich habe mir 2 Stillbustiers bestellt bei Babywalz. In Größe M... das soll bis Körchengröße D passen und reicht für einen Unterbrustumfang bis 85.


    Wieviele braucht man da eigentlich???


    Ich hab heute mal meine Freundin wg Wochenfluss gefragt, also wie dolle man sich das vorstellen muss. Sie meinte, die erste Woche wars schon so doll, dass da nur sone Megawindelbinden was gebracht haben. Also Allways und Tena wären dran gescheitert. Und man sollte in den ersten Tagen echt olle Schlübber anziehen, weil man sie auf jeden Fall einsaut. Dann muss ich mir doch noch eine Billigpackung von solchen Zelten holen, in die Panties von H&M passen die Windeln nicht :-/

    Huhu, mensch ihr habt ja schon wieder so viel geschrieben. Hab grad wenig Zeit, wollte Miepsvieh nur sagen, dass das mit dem Schluckauf schon passt. Bei mir ist es auch jeden tag so 5 Mal. ich glaub die KJleinen haben bis 30 mal am Tag Schluckauf. Das kann man mit Babys die schon auf der Welt sind nicht vergleichen. Das Baby trinkt Fruchtwasser und übt so schonmal für die Welt da draussen schlucken, saugen ect. Das ist also ganz normal. Ich hab hier von einer gelsen, ihr Baby hatte während der Presswehen noch 5 Mal Schluckauf :-o:-o


    Achso den Link mit dem Dinkelkissen kann ich dir nochmal schicken. Sitz jetzt nur am PC von meiner besseren Hälfte und den Link hab ich bei mir gespeichert. .


    Vielleicht meld ich mich dann nochmal...


    Habt ihr nun eigentlich alle Telefonnummern? moonlight gehts ja zur zeit nicht so gut, sie hat geschrieben dass sie nur selten am PC sitzen kann


    Achja ich hab übrigens statt einen himmel fürs Babybett ein Moskitonetz gekauft in weiß. Ich werd da einfach mit der Heißklebepistole kleine Blüten und Schmetterlinge oder so dran machen. Die Himmel die ich gesehen hatte waren so teuer und auch nicht schön. Außerdem war das immer so ein Set. Aber Nestchen ect. will ich nicht benutzen.


    Nochmal die Frage: Wie macht ihr das mit dem Schlafen am Anfang, also wo schlafen eure Kleinen und wie. Stellt ihr das Bettchen ins Schlafzimmer oder wie wollt ihr das machen? Außerdem frag ich mich wie das nachts mit dem Stillen ist. Macht ihr das dann gelich im Schlafzimmer??? Ich will ja meinen freund nicht ständig wecken. Es reicht ja wenn einer übermüdet ist, er muß ja auch arbeiten.


    Außerdem ist mir wieder öfter übel in letzter zeit und wenn ich einen harten abcuh bekommen, nimmt es mir total die Luft, wegen der gebärmutter. Ich bin schon auf die Senkwehen gespannt...


    So nun aber wirklich


    Bis bald


    LG

    Wir stellen den Stubenwagen ins Schlafzimmer. Stillen werde ich auch dort. Oft ist es ja so, dass die Babys gleich beim Stillen wieder einschlafen und da ist es einfach entspannter, wenn mans gleich ins Bettchen legen kann. Ausserdem ist es, glaub ich, für die Mutter auf die Dauer auch zu heftig immer in ein anderes Zimmer zu gehen. So muss man nur kurz aufstehen, holt sich das Baby ins Bett und kann dort stillen.


    Der Freund von meiner Freundin z.B. wurde immer nur kurz wach, wenn der Kleine gebrüllt hat, ist dann aber während sie ihn im Bett gestillt hat (den Kleinen ;-D ) schon längst wieder eingeschlafen. Also wurde er nur kurz durch das Gebrüll geweckt.