Wie habt ihr euch vor der Geburt gefühlt?

    ichmöchte mal gerne von euch wissen wie ihr euch vor der geburt gefühlt habt den tag oder ein paar stunden davor???


    mir gehts irgendwie total dreckig.. hab kopfschmerzen müde bin ich und stimmungsschwankungen..


    dann kommt hinzu das ich wehen habe nicht schmerzhaft aber mit einen enormen druck nach unten...


    ich freu mich auf eure antworten

  • 3 Antworten

    Hallo,


    also vorab: Ich hatte eine ziemlich bescheidene Schwangerschaft mit viel liegen etc. Am 25.01.08 sagte mein Arzt mir dann, dass ich mich wieder relativ normal bewegen darf. Habe ich auch gemacht. Also ganz ruhig und langsam. Am 28.01.2008 bin ich morgens um vier mit starken Rückenschmerzen, so dass ich nicht mehr liegen konnte, wach geworden. Allerdings habe ich diese Schmerzen nicht mit Wehen in Verbindung gebracht. Ansonsten ging es mir eigentlich supergut. Ich bin an diesem Tag eigentlich auch nur um fünf Uhr morgens ins Krankenhaus gefahren, weil ich Blutungen hatte. Musste dann aber auch gleich da bleiben. Über den Tag hing ich am Antibiotikatropf aber mir ging es gut. Erst nachst um 23.00 Uhr wurden die Schmerzen schlimmer. Aber das war es dann auch. Am nächsten Tag um 12.40 Uhr war mein kleiner Mann dann fünf Wochen zu früh da. Alles in allem ging es mir vor der Geburt sonst echt gut

    Hallo,


    also vorab: Ich hatte eine ziemlich bescheidene Schwangerschaft mit viel liegen etc. Am 25.01.08 sagte mein Arzt mir dann, dass ich mich wieder relativ normal bewegen darf. Habe ich auch gemacht. Also ganz ruhig und langsam. Am 28.01.2008 bin ich morgens um vier mit starken Rückenschmerzen, so dass ich nicht mehr liegen konnte, wach geworden. Allerdings habe ich diese Schmerzen nicht mit Wehen in Verbindung gebracht. Ansonsten ging es mir eigentlich supergut. Ich bin an diesem Tag eigentlich auch nur um fünf Uhr morgens ins Krankenhaus gefahren, weil ich Blutungen hatte. Musste dann aber auch gleich da bleiben. Über den Tag hing ich am Antibiotikatropf aber mir ging es gut. Erst nachst um 23.00 Uhr wurden die Schmerzen schlimmer. Aber das war es dann auch. Am nächsten Tag um 12.40 Uhr war mein kleiner Mann dann fünf Wochen zu früh da. Alles in allem ging es mir vor der Geburt sonst echt gut

    Bei der Kleinen hatte ich schon am Nachmittag leichte Wehen, so ab und an ein leichtes Ziehen, war aber noch beim Friseur. Abends haben wir zu Hause noch ganz entspannt gegrillt, bis es gegen zehn dann los ging. Mir ging es die ganze Zeit supergut, ausser, dass ich ein bißchen nervös war, ob die Wehen bleiben und stärker werden oder wieder verschwinden.


    Die Große hat sich morgens um halb sieben auf den Weg gemacht, und ich habe bis dahin eine ruhige Nacht verbracht - von der Aufregung einer Erstgebärenden, deren Nachwuchs ein paar Tage überfällig ist, mal abgesehen.


    Keine Rückenschmerzen, keine Kopfschmerzen, nix.