Durch logisches Nachdenken kannst du den Zeitpunkt des Eisprungs nicht herausfinden.


    Dieser kann sich verschieben.


    Der Verkehr mit beiden Männern liegt so dicht zusammen, dass du nicht einen davon als Erzeuger sicher ausschließen kannst.

    hallo,


    also auf logisches Denken würde ich mich nicht verlassen.


    Das liegt so nahe aneinander, dass beide in Frage kommen.


    Ich habe gezielt Kinder mit der Bestimmung des Eisprungs bekommen....


    ein zeitliches Fenster von einigen Tagen hin oder her ist drin....


    wobei ich dazu sagen muß,


    dass wir es fast ein Jahr auf gut Glück versucht haben, alle zwei Tage bis einschließlich 14. Tag und NICHTS ist passiert.


    Dann habe ich mal geguckt, wann mein Eisprung ist, es war immer der 16. Tag und mit diesem Wissen war ich im nächsten Monat schwanger.

    Aber ich mein der Arzt hat es doch ausgerechnet und geschaut wie weit mein baby ist...


    Er hat gesagt es sind maximal zwei Tage früher oder später passiert...naja so dicht lag es nicht aneinander...dicht zusammen würde ich sagen wenn es 1 oder 2 Tage auseinander wären

    Aber was mich stutzig machen würde ist, dass es so plötzlich passiert.


    Da bist du wohl länger(?) mit deinem Freund zusammen und bei dem einen(?) Mal mit einem anderen knallt es plötzlich ???


    Oder hast du nur die beiden Male nicht verhütet und zuvor immer zuverlässig ":/

    Zitat

    ....also wenn man nun tatsächlich vom 14. ausgeht, dann halte ich den 19.1. als Zeugungstermin für zu spät.


    Die Eizelle hält sich max. 48 Stunden.

    Aber genau sicher sein, ob es nun der 14.war, kann man eben nicht, so genau ist ein Schall nicht, dass damit die Zeugung auf den Tag genau bestimmt werden kann.


    Überlebende Samenzellen von dem einen oder anderen Mann mit bedacht, ist es so unmöglich, den Vater mit Sicherheit zu bestimmen.

    ....nein, sicher kann man nicht sein.


    Allerdings würde der Arzt sich mit dem 14. weit aus dem Fenster lehnen, wenn er es sagt und wäre sich nicht ziemlich sicher.


    Das machen Ärzte i.d.R. nicht.

    ...hat er das nicht?


    habe ich überlesen...


    also ich kenne das so (mein letztes Kind ist noch nicht so alt), dass gemessen wird und dann spuckt der PC das Alter aus, also z.B. 5 + 3.


    und dann kann man den Zeugunstermin errechnen, zusätzlich noch besser, wenn man das Datum der letzten Periode weiß.


    Deshalb meine ich,


    WENN der 14. in Frage kommt (wobei das ja nich sicher ist!!!!) aber nur mal ANGENOMMEN, dann


    finde ich den 19. als Termin für zu spät.

    Zitat

    deshalb sagen die meisten Frauenärzte + – 14 Tage


    man man da sind ja meine beiden Teeniemädels besser aufgeklärt haha


    Sorry klingt bissel böse ist aber nicht so gemeint :-D

    auch nicht böse, aber seitdem Deine Teenie-Mädels klein waren, ist einige Zeit vergangen.


    Da gibt es mittlerweile sogar freiverkäufliche Tests, die Dir Woche + Tag anzeigen.


    Und Ärzte kriegen das schon lange hin.


    1 – 2 Tage, okay, aber + – 14 Tage?


    Das war einmal.