Zehennagel

    Hast du immer so starke Mensbeschwerden?


    Wie du das so beschreibst können das auch Anzeichen für einen frühen Abgang sein. Meist setzt die Mens dann auch ein paar Tage später als gewohnt ein.

    Halöchen zurück!

    @Akasha Also Mensschmerzen habe ich immer so das ich ohne Tabletten nicht auskomme die ersten 1 bis 2 Tage. Aber diesmal war es o heftig da haben die Tabletten gleich gar nicht gewirkt. Aber eben nur am ersten Tag jetzt brauche ich keine mehr zu nehmen auch am zweiten Tag war alles palletti und so blutige Schleimfetzen habe ich auch immer eigentlich! Ich hatte nur noch den Eindruck diesmal ist es vom bluten irgendwie stärker als sonst ich merke das richtig (ich weiß bissl eklig vom genauen beschreiben)|-o


    Da ich meine Mens auch zwei Tage eher bekommen habe. Also sonst eher paar Tage später als eher! Sollte ich lieber zum Arzt gehen oder brauch ich mir im nachhinein keine Gedanken mehr machen sonder einfach auf den nächsten Zyklus mit freuen zum üben?

    Ich hab mit solchen Beschreibungen kein Problem - mache ja NFP und in den Foren wird der Zervixschleim oft heiß diskutiert. ;-)


    Ich denke auch, dass du dir da jetzt keine Gedanken mehr machen musst. Es ist ja normal, dass es längst nicht alle befruchteten Eizellen schaffen. Wenn jetzt alles wieder normal ist würde ich mir da keine Sorgen machen.


    Also auf in den neuen Zyklus!

    Okay! Ich dachte wenn ich jetzt zum FA gehe kann der ja eh nix mehr sehen! Ich muß mich halt im nächsten Zyklus bissl streßfrei machen. Ist zur Zeit schwierig stecken mitten im "Nestbau" mein Freund und ich wenn du weißt was ich meine! Und da kam es auch ab und zu zwischen uns zu Reibereien! Also du beobachtes den Zervixschleim? Hast du dir schon mal deine fruchtbaren Tage durch einen Eisprungkalender ausrechnen lassen? Ich mache das ab und zu außerdem beobachte ich auch den Zervixschleim! Ich habe mir letzten Zyklus auch über ebay mal Ovulationstest's bestellt. Damit kann man auch seinen ES bestimmen ungefähr! Wie lange übst du schon?

    Ja, ich kenne das - wir bauen gerade ein Haus. :-)


    Von diesen Kalendern halte ich nichts. Ich mache NFP, das bedeutet, dass ich anhand meiner Aufwachtemperatur und ZS die fruchtbaren Tage ermittle - dadurch weiß ich bis auf 3 Tage genau wann mein Eisprung ist. Ich hab bisher damit erfolgreich verhütet und führe es jetzt spasseshalber weiter - kann mir ein Leben ohne meine Temperaturkurven nicht mehr vorstellen ;-) und würde auch gerne mal "meine Schwangerschaftskurve" haben. :-) OvuTests brauche ich so auch nicht - die sind mir ausserdem zu teuer.


    Ich verhüte jetzt seit 3 Zyklen nicht mehr in der fruchtbaren Zeit, als "üben" würde ich es aber nicht bezeichnen - dafür waren wir im letzten Zyklus zu faul, haben die fruchtbare Zeit ungenutzt gelassen - eben Hausbaustress. Wenns passiert freue ich mich, aber ich bin nicht zu traurig wenns in diesem Zyklus nicht klappt. Ich seh das momentan sehr locker und hoffe, dass das auch so bleibt. *:)

    Du hast eine gute Einstellung! Ich wünschte ich könnte das genauso locker angehen! Wir sind zwar erst im 5. ÜZ aber irgendwie habe ich mir das eben schneller vorgestellt! Ich würde auch mein Männel gerne untersuchen lassen ob von seiner Seite auch alles ok ist! Ich meine man probiert und probiert und hofft ja doch jeden Monat das es geklappt hat und dann stellt sich evtl. raus das es nie gehen wird oder eben nur über andere Wege! Ist es dein 1.KiWu und wie alt bist du wenn ich fragen darf? Und hast du auch solche Gedanken?:-/

    Ich bin 29 und habe noch keine Kinder. Eigentlich wollte ich mein erstes Kind vor 30 bekommen, aber das hat dann ja doch nicht so schnell geklappt. ;-) Eigentlich könnten die Umstände günstiger sein - ich stecke mitten im Studium - aber besser wird die Situation in den nächsten Jahren eh nicht - evtl. promovieren, vielleicht Therapeutenausbildung und auf jeden Fall erstmal Fuß im Berufsleben fassen. Wenn ich damit fertig bin, bin ich "uralt", von daher wäre der Zeitpunkt jetzt gar nicht so schlecht.


    Momentan habe ich die Befürchtungen, dass mit meinem Partner oder mir etwas nicht stimmen könnte noch nicht. Bisher ist einfach noch nicht genug Zeit vergangen, dass ich mir Sorgen machen könnte. Ausserdem weiß ich zumindest, dass ich regelmäßige ES habe.


    Beim KiWu stecke im immer in einem Zweispalt mit dem Studium. Wenns in diesem Zyklus nicht klappt habe ich eben einen Monat mehr zum Studieren, was mir auch sehr viel Spaß macht. Hin und wieder lasse ich mich aber schon von den Mädels im Forum anstecken, aber momentan bin ich noch sehr gelassen - hatte vor wenigen Tagen meinen ES und muss jetzt eh warten.


    Wie alt bist du denn? Gibt es Gründe warum du dir Gedanken machst, oder ist es einfach nur die "Wartezeit"?

    Ich bin 26 Jahre. Nein eigentlich gibt es keine Probleme. Meine Fa hat per Ultraschal vorab gesagt das alles gut aussieht und mein Freund hatte auch keine Probleme in der Familie. Ist eben nur die Wartezeit.


    Ich bin zur Zeit zu Hause auf Arbeit suche sozusagen. Ich würde gern jetzt ein Kind bekommen das ich dann schnell wieder in neuen Beruf einsteigen kann weißt du? Da sich die Situation ja auch nich besser wird. Wenn ich jetzt wieder Arbeit bekommen würde weiß ich nicht so recht was ich machen sollte. Ich wollte eben auch gern vor 30 ein Kind bekommen! Naja mal sehen! Zwecks dem untersuchen nochmal ich würde halt gern wissen ob wirklich alles in Ordnung ist und es eben nur an der Zeit liegt weißt du wie ich das meine? Wenn man jetzt ein Jahr probiert und sich dann untersuchen läßt und man feststellt es hat irgend einen Haken warum es nicht klappt ist ja schon wieder ein Jahr um und so könnte man halt eher schon was machen oder so?!