Wieviel Kilo verliert man allein durch die Geburt?

    wollte mal interessehalber wissen wieviel Kilo man ungefähr nach der Geburt weniger hat durch (Kind, Plazenta, Fruchtwasser ...), in welchem Zeitraum verliert man die Wassereinlagerungen? Lg estrella

  • 53 Antworten

    Bei mir warens gerade mal 4,5 kg, die ich 3 Tage nach der Geburt weniger hatte. Wassereinlagerungen hatte ich so gut wie keine, daher kann ich dir auf diese Frage nicht anworten.


    *:)

    Ich hatte vier Tage nach der Geburt 9 kg weniger. Aber mein Kleiner hat auch schon 4,8 kg gewogen. ;-) Wassereinlagerungen weiß ich nicht, ich hatte keine. *:)

    Hallo, danke für die Antworten. Man verliert also doch nur so wenig bei dem was man alles so "anfuttert" bei mir sind es fast 15 Kilo mehr ;-);-)

    ups, 15 kg ganz schön viel.... 6 davon schreibe ich dem Kind zu mit Plazenta...


    der Rest, oh oh viel spaß hinterher, sport, gesund essen und lange stillen, ist die beste Diät hinterher:)*

    Ich hatte am Ende der Schwangerschaft 20kg mehr! War vorher aber auch etwas untergewichtig und sehr schmal.


    Und habe 2 Tage nach der Geburt schon 14,5kg weniger gehabt ;-)


    Das Kindchen wog allein schon 4,5kg und ich hatte auch ziemlich viele Wassereinlagerungen.


    Gestillt habe ich übrigens auch nicht und wiege nun (1 Jahr nach ENtbindung) weniger als vor der Schwangerschaft.


    Ich glaube wenn man jünger ist, bekommt man die Pfunde oft ganz gut weg, gibt sicher auch Ausnahmen, aber bei mir und meinen Freundin war es zutreffend, denn wir sind alle unter 30. Ab 30 ist man aber keinesfalls alt! ;-)

    Hallo, ich hatte damals 11,2 kilo weniger.


    Davon 4,2 kg alleine das Kind, der Rest war Plazenta und Fwasser....Den Rest von einigen mehr Kilos pflege ich nun seit 7 Jahren....:p>

    Zitat

    ups, 15 kg ganz schön viel....

    :-/ Finde ich nicht. Bisher haben Frauen, die ich kenne in der SS mindestens 15kg zugenommen. Es gibt natürlich auch Frauen, die weniger zunehmen...


    Ich selbst hatte am Ende 18kg mehr auf den Rippen. Nach der Geburt waren davon schon 11kg weg (meine Kleine wog grad mal 3000g) und innerhalb der ersten 2 Wochen nach der Geburt hatte ich nur noch 5kg über. Ging also recht schnell, obwohl ich nicht viel Wasser hatte. Jetzt, 3 Monate später sind leider immer noch 3,5kg übrig - das ist wohl der angefutterte Speck, der ist hartnäckig ;-)

    Also 15 kg find ich echt nicht viel. Habe 2 Kinder, beim ersten waren es 20 kg mehr, nach der Geburt waren 12 weg, Kind wog 2650g, nach 5 Tagen wurde ich entlassen und konnte meine alten Klamotten tragen!


    Beim 2. nahm ich auch um die 18 zu, mit der Geburt waren um die 9kg weg, auch hier wieder nach 5 Tagen in die alten Klamotten.


    Bin von Natur aus eigentlich schmal gebaut.


    Mein Arzt schimpfte mit mir auch zwischendurch, solle mehr zunehmen!


    Meine Erfahrung ist, wenn man die Frauen fragt, wieviel sie denn zugenommen haben, wird meist gelogen (oder vielleicht haben sie es verdrängt?)... Was ich dann wirklich so beobachtet habe, war was ganz anderes!!!


    Außerdem kommt es auch darauf an, wie man sich die Pfunde anfuttert... wenn durch viel Obst und Gemüse usw, purzeln sie wie von selbst.


    Mit den Wassereinlagerungen ist es unterschiedlich. Beim ersten hatte ich dies im letzten Monat der Schwangerschaft. Direkt nach der Geburt war es weg. Beim 2. hatte ich in der Schwangerschaft gar keine, erst direkt nach der Geburt. Die Hebamme und der Arzt sagten mir, so an die 6 kg hätte ich bestimmt nur Wasser... das vergeht nach wenigen Tagen. Darauf achten, nichts zu sich nehmen was Wasser einlagert, Tee trinken für zum Entwässern, dann geht es schnell.*:)

    Danke für die Antworten, es ist echt interessant wie unterschiedlich man die Kilo´s verliert manche am Anfang schon sehr viel andere erst über Monate oder Jahre, offenbar kommt es auch drauf an wieviel Gewicht man an Wasser zugelegt hat dies verliert man wohl schneller. Ich bin von Natur aus etwas kräftiger und groß und mein Bauch wird immer als klein bezeichnet :°( . Ich nehme von Kneipp bereits Brennesselkapsel da ich den Tee nicht trinken kann.

    Wie weit bist Du denn, oder hast Du schon Entbunden? Empfehle Dir auf jeden Fall Wechselduschen und viel Eincremen, gegen Schwangerschaftsstreifen (sind leider auch erblich bedingt). Nach der Geburt Rückbildungsgymnastik, da geht der Bauch weg im nu, da die Gebärmutter auch angeregt wird, sich zusammen zu ziehen.


    Eine gute Hebamme oder Gymnastin zeigt Dir Übungen, die Du in den Alltag einbauen kannst (zB statt gerade lieber überkreuz greifen, das bringt die schrägen Bauchmuskeln wieder zusammen usw...).


    Wünsche alles Gute!@:)

    Ich hab damals 21kg zugenommen, passte nach 6 Monaten in meine alten Hosen und habe sie dann auch zumachen können, ohne den bauch einziehen zu müssen. Perfekt saßen die Hosen nach 9/10 Monaten und nach 11/12 Monaten musste ich nen Gürtel kaufen. Da ging Kita- und Arbeitszeit wieder los ;-)

    Ich gehoere sogar zu den wenigen, die waerend der SS 12 kg abgenommen hat und dann durch das Kind plus "Zubehoer" nochmals 7 verloren hat.


    Bin jetzt mit meinem 2. Kind schwanger (13. Woche) und habe auch schon wieder 8 kg abgenommen.