Windei oder Eckenhocker?

    Hallo, es geht nicht um mich selber, sondern um meine Cousine. Sie ist mit dem 2. Kind evtl. in der 7. SSW ss. Sie hat positiv getestet und war beim Gyn. der leider nur eine Fruchthöhle mit Dottersack sehen konnte. Aus diesem Grund wurde der HCG-Wert 2x getestet und er hat sich tatsächlich verdoppelt. Nun fragt sie sich, ob es ein Windei ist oder doch nur ein Eckenhocker. Wie ist das? Ich meine, dass der ansteigende HCG-Wert schon ein gutes Zeichen ist, sicher auch der Dottersack. Was wisst Ihr darüber?


    Mittwoch hat sie den nächsten Termin und nun brauchen wir viele Daumen.


    LG

  • 17 Antworten

    hallo,


    sicherheit kann ich euch leider nicht geben, aber ich kann erzählen wie es bei mir war.


    im letzten jahr war ich mit einem windei schwanger, wir haben bis zur 11. woche gewartet, weil ich sonst "typisch schwanger" war, hcg okay, fruchthöhle gewachsen usw, aber einfach nix drin. wenn ihr einen dottersack seht, ist das schonmal ein gutes zeichen, der war bei mir nicht da. weißt du, wie weit sie in der 7. woche ist?


    bei meiner jetzigen SS war ich bei 5+4, also ende der 6. woche das erste mal beim FA, da sah man auch nur nen minimini dottersack. oft verschiebt sich auch der ES, oder es dauert länger, bis das ei befruchtet ist.


    ich hab auch festgestellt, dass ein milimeter abweichung des winkels vom US-Kopf schon so viel ausmacht. bin jetzt 12+4 und war am montag beim doc, mein wurm war schon über 4cm und er musste echt lang suchen. wenn dazu das gerät nicht das neueste ist....


    meiner meinung nach, ist jetzt noch nichts entschieden. wann hat sie denn den nächsten termin?


    und noch eine sache, falls es am ende wirklich ein windei sein sollte, soll deine cousine wissen, dass sie da "nichts für kann". das ist eine laune der natur und passiert einfach.


    ich wünsch euch, dass alles gut geht!

    Ja, ich habe ihr das auch gesagt und sie weiß es auch. Ich selbst hatte auch ein Windei, aber mit abfallenden HCG-Werten und ohne Dottersack. Sie ist jetzt bei 6+3 und hat am Mittwoch wieder Termin.

    Bei meinem Windei, hatte ich Blutungen, langsames Wachtum, und keinen Dottersack, bzw. der bildete sich zurück.


    In der 9 SSw konnte man da nichts mehr machen, die FH war nur 5 mm groß und leer.


    Warte es mal ab. :)*

    Korrektur: das letzte Schallen war bei 7+1. Die FH wächst. Sie ist zu diesem Zeitpunkt bei einer entsprechenden Gr. von 7+4 gewesen. Das haut alles hin, nur das etwas drin fehlt.

    Nee ich glaube wenig, dass das ein Windei ist.


    Bei meiner zewiten SS konnt eman erst in der 8 SSw den Herzschlag sehen.


    bei meinem Windei ging der HCG-Wert auch nur sehr langsam hoch und am Schluss, also in der 9 SSW entsprach er nur dem der 6 SSW.


    Mach dich mal net verrückt :)_

    Hat denn keine von Euch Erfahrungen gemacht zu diesem Thema? Klar kann sie nur abwarten, aber ich verstehe ih auch sehr gut, dass nun nach 2-3 Wochen abwarten, die Anspannung steigt.

    Hallo Anja,


    mein Kleiner (jetzt 20 Monate) war ein Eckenhocker .... bis zur 8 Woche hat man nix gesehen .... nur die Hülle ... in der 9. Woche dann war alles ok, man hat auch den Herzschlag gesehen.


    Ja, sie kann leider nur abwarten bis zum nächsten Termin .... auch wenn´s schwer fällt. Ich kann das sehr gut verstehen, mir gings damals ja auch so. Diese Ungewissheit war fast nicht auszuhalten. Ich drücke die Daumen, dass alles gut wird.

    Die Ärztin hatte ihr gesagt, dass sie froh sein kann, dass sie überhaupt auf natürlichem Weg ss geworden ist (sie hat ja ein Kind und dass sie wahrscheinlich PCO hat. Nun hat sie Sorge, dass esnicht wieder klappt.

    damals bei yannic hat man auch erst was bei 7+2 gesehen herz usw.


    mehr kann ich nicht sagen.wünsche ganz viel glück@:)@:)@:)@:):)*

    Vielen Dank alle Daumendrückern.


    HURRA HURRA - ich habe sie heute nach ihrem Arzttermin angerufen. es war ein Eckenhcoker. Alles da.