Ziehen im Unterleib

    hallo,


    vielleicht kann mir jemand eine antwort geben:


    eines der ersten anzeichen einer schwangerschaft kann u.a. ein ziehen im unterleib sein......


    meine frage nun: ist das ziehen im unterleib mittig angesiedelt oder auf seitlich, sprich auf der entsprechenden seite auf der der eisprung stattfand????


    ich habe nämlich seit ein paar tagen ein ziehen auf der rechten unterleibsseite (rechts war auch mein eisprung diesen monat, jetzt habe ich angst, dass ich ggf eine erneute eileiterschwangerschaft habe (nachdem ich im sommer auf der linke seite eine hatte, bei der auch mein eileiter in einer notop beseitigt wurde)....


    würde mich freuen, wenn ihr mir schreiben könntet, wo GENAU euer ziehen im unterleib ist..........danke lilly111

  • 14 Antworten

    hallo also mein ziehen ist mal links mal rechts und unterm bauchnabel aber erfahre erst heute mittag ob ich schwanger bin

    drücke dir die daumen

    ist es für dich das erste mal schwanger zu sein? ich habe auch manchmal ein kurzes ziehen auf der linken seite, in der mitte habe ich gar kein ziehen.......aber rechts ist das ziehen quasi permanent......deshab mach ich mir sorgen, ob sich das ei diesesmal in dem rechten eileiter eingenistet hat und nicht dort, wo es hingehört......toitoitoi für dich!!!!!!!!!

    Lilly,

    ich kann Dich beruhigen. Ich war schon öfter schwanger und hatte immer das Ziehen mal rechts, mal links. Manchmal hat es auch nur einseitig gezogen und ich hatte auch immer Angst vor ner EL-SS. Bei dieser SS hatte ich ca. 1 Woche nach ES ein ziemliches rechtsseitiges Ziehen oder besser gesagt Schmerzen beim Stehen, war mehr ein Stechen. Aber zum Glück alles i.O. LG Jenny **ab morgen 13. SSW**

    das klingt sehr beruhigend

    seit gestern nacht habe ich mich mind. 5 mal schon übergeben.....weiß gar nicht genau, was ich essen bzw trinken soll, damit ich es bei mir behalte.......sich übergeben ist für mich ein riesen greul......aber wichtiger ist natürlich, dass dass ei in der gebärmutter gelandet ist und nicht im eileiter......dafür werde ich nächste woche zum arzt gehen, dann könnte es groß genug sein, um nachzusehen..............lg lilly111

    ich bin erst in der 5. ssw, also ganz am anfang

    und bin noch am hoffen, dass diesesmal das ei in der gebärmutter gelandet ist und nicht wieder auf halber strecke im eileiter hängen geblieben ist.......nun ja, viell kann der arzt nächste woche mehr erkennen.......

    was heisst eigentlich 5+1? 5 wochen und 1 tag


    bin ab morgen im urlaub, also verzeiht, wenn ich mich nicht melde.....werde im urlaub zum arzt gehen und sehen, ob alles ok ist oder ob es im eileiter hängen geblieben ist....lg lilly111

    Hallo,


    ich hab ein ähnliches problem. Ich hatte am 31. dezember (+-) meinen eisprung. seitdem hab ich ein ziehen manchmal abeer auch ein stechen im unterbauch,ungefähr auf eierstockhöhe;manchmal aber auch garnix.


    Am freitag (6.1.12) hatte ich auf einmal ein richtig starkes stechen auf der linken seite (wo auch mein eisprung war). Darauf hin war ich heute bei meiner FÄ,ich habe urin abgeben müssen und sie hat auch ultraschall gemacht...beides hat nix ergeben und sie meinte auch das es -wenn es geklappt haben sollte,es heute noch zu früh wäre um es festzustellen (meine mens. sollte am 14.1. ca. kommen).


    Was die schermzen betrifft kann sie es sich nicht erklähren wo die herkommen...sie meinte ich soll magnesium nehemn


    BITTE HELFT MIR,WAS MEINT IHR DAZU??


    bis samsatg ist es noch sooo lang....

    Woher weißt du, dass du deinen Eisprung hattest?


    Ein Test wird zu früh gewesen sein.


    Mehr als Abwarten kannst du nicht tun.

    das befürchte ich auch...aber ich bin sooo ungeduldig!! :°(


    Ich hab das glück das ich meinen eisprung ziehmlich deutlich spühre... ;-)