Zyklusverschiebung - moeglich und normal?

    Bei mir hat noch nix gefruchtet, leider, aber dafuer hat sich glaube ich mein Zyklus geaendert und ich wollte mal fragen, ob das ueblich, normal ist und wirklich sein kann


    Also, hab ja im Januar/Februar mit dem Nuvaring aufgehoert, von da an hatte ich einen Zyklus von 30-33 Tagen, genau wie in der Zeit als ich noch garnicht mit Verhuetung angefangen hatte, dann im April/Mai war ja der Ausrutscher mit 36 Tagen, als ich schon dachte, schwanger zu sein, dann habe ich auf einmal am 15. ZT meine Tage bekommen, dann am 20. und jetzt schon wieder am 18.


    Kommt mir irgendwie spanisch vor - denkt Ihr, da ist trotzdem alles okay? Auch eisprungmaessig?


    Ich waere Euch fuer ein paar Kommentare dazu dankbar!


    Bunsenbrenner

  • 12 Antworten

    aber 15 tage find ich extrem kurz

    da bleibt ja eigentlich keine zeit fuer nen ES da der ja ca 14 tage vor der regel ist.. also da poasst was nicht...


    ich wuerde also entweder ma einen Arzt um rat fragen oder selber anfangen das zb anhand von temperatur messen zu analysieren...


    denn das erscheind mir schon komisch irgendwie...

    SS test war aber negativ?


    ich hatte die ersten 3 monate auch alle ca. 14 tage ne woche schmierblutungen, war aber ss.


    hätt ich nicht von ner pillen mens oder zyklusunregelmäßigkeiten unterscheiden können, wenn mir nicht auch so wahnsinnig schlecht gewesen wäre.

    ja,

    der Test war leider negativ gewesen - hatte am selben Tag noch meine Blutung bekommen.


    Ich sitze hier ja in England und bin ehrlichgesagt nicht so scharf drauf, hier zum Gynaekologen zu gehen - Itsme, Du verstehst, was ich meine, richtig?! - die sind hier nicht so genau mit ihren Untersuchungen.


    Das mit den 15 ZK kam ja nur einmal vor - nachdem ich w. g. ueberfaellig war, danach 20, jetzt 18.


    Denkt Ihr, ich sollte meinen FA mal in Deutschland anrufen?


    Koennt Ihr mir nochmal sagen, wieviel Tage es nach dem Eisprung dauert bis die Blutung einsetztoder eben Einnistung stattfindet?


    Lily 987: Du hattest quasi Deine Regel in solchen Abstaenden, obwohl Du schwanger warst? War Dein Test positiv?


    LG


    Bunsenbrenner

    wielang bist du denn noch in england?


    weil sogesehen, bringts dir ja auch nix, wenn du deinen FA in D anrufst, durchs telefon kann er dich ja schlecht untersuchen.


    die blutung setzt ca. 12 - 16 tage nach dem ES ein.


    wenn man sich mal vorstellt, dass du dann am 4. zt bereits nen ES hast.. was für ein wahnsinnig schneller rhytmus!


    einnistung weiß ich jetzt ned so genau. aber ich sag immer so pauschal, ca. ne woche um dahinzukommen und ca. ne woche um sich einzunisten. damit wären auch die 2 wochen vor der mens ausgefüllt. das is nu aber ne pi mal daumen rechnung mit der einnistung. ;-)


    also ich an deiner stelle, würde zum arzt gehen wenn ich wieder in deutschland bin

    danke

    eli :-)


    Richtig, von der Seite aus gesehen, waere Fruchtbarkeit ab dem 4. Tag ja garnicht mal so unpraktisch :-) Mehr Gelegenheiten zum freudigen Ueben :-p


    Ich bin ab September wieder in Deutschland - dann gehe ich auf jeden Fall, das habe ich mir geschworen - alle anderen moeglichen Aerzte werden dann auch gleich mit abgeklappert!


    Wenn es natuerlich um die Wurst ginge, ich echt Angst um mich haette oder es mir sauuebel ginge, wuerde ich natuerlich auch hier zum Arzt gehen, aber solange diese Faktoren nicht gegeben sind - halte ich es bis Sept aus! :-)


    Bussi,


    LG


    Bunsenbrenner

    na mehr gelegenheit gibts deswegen nich, nur früher.


    und ne vorraussetzung is, dass du nen mutigen schatz hast. 8-)


    oder is deine mens nach 4 tagen schon vorbei?


    ich würde auch sagen, solangs dir gut geht und du keine schmerzen hast, kannst ruhig warten. sind ja nur noch 2 monate, die gehen ratz fatz vorbei

    :-)

    Ehrlichgesagt wenn ich Liter verliere, habe ich auch keine Lust :-) aber meistens geht es bei mir ab dem 3. Tag schon wieder dem Ende zu und da ist es okay :-p


    Nagut, dann warte ich einfach mal ab und vielleicht hab ich ja dann noch einen suessen Grund, im September zum Arzt zu gehen! :-)


    LG

    ich versteh sehr gut was du moit arzt meinst

    und sag nur, lass es lieber, du hast ja keine ahnung was fuer n aufstand das hier war als ich die FG hatte, nur jemands zu finden der dir n vaginalen ultraschall macht.


    weiss nicht ob england da genauso scheisse ist aber hier wuerden sie mir wohl eher n rosenkranz anstatt was zyklusregulierendes anbieten >:(


    ich wuerde wenn ich in deutschland bin n FA termin machen und dann sollte das auch ok sein :-)

    Wenn ich mich mal einmischen darf.


    Also ein Zyklus von nur rund 2 Wochen kann eigentlich nicht sein, alles unter 24 Tage ist eigentlich schon zu kurz. Es gibt aber Frauen, die auch eine Mittelblutung haben. Vielleicht ist das ja nun bei dir auch so. Du solltest Magnesium nehmen (gegen diese vielen Blutungen) und vielleicht mit Temperaturmessen anfangen, um zu wissen, wo du in deinem Zyklus stehst, also ob die jeweilige Blutung eine Mittelblutung oder das Ende des Zyklusses ist. Ich könnte mir jedenfalls gut vorstellen, dass das bei dir tatsächlich so ist.

    Okay...

    danke - wusste garnicht, dass es sowas wie Mittelblutungen ueberhaupt gibt!


    Mal schauen wg. Temperaturmessen - eigentlich wollte ich dem entgehen, weil ich es sooooo schrecklich aufwendig finde und man ja dann noch mehr an Eisprung, Schwangerschaft, Periode denkt.


    Ich werde es mir mal durch den Kopf gehen lassen.


    Danke trotzdem,


    Bunsenbrenner