Anale Selbstbefiedigung mit 11, ist das normal?

    Ich (w) erinnere mich daran, dass ich schon mit 11 oder 12 auf sehr "kreative" Ideen gekommen bin, wie ich mich selbstbefriedigen könnte. Ich habs dann auch meistens umgesetzt und hab mir z.B. die Schachfiguren meiner Eltern in den Hintern ...Mir ist das total peinlich und ich habe Angst, dass das irgendwie für eine "Störung" der sexuellen Entwicklung spricht!


    Gibt es denn wenigstens ein par Leute, die ähnliche Erfahrungen femacht haben oder sich damit ein wenig auskennen??

  • 22 Antworten

    mit 11J.

    Da ist es einfach Kindliche Neugier und keine Selbstbefriedigung.Ja ich denke das auch andere sich was in die Muschi , After stecken um zu sehen wie das ist. Ebenso probieren doch die Jungs wie ein Staubsaugerrohr ist oder was man alles anal einführen kann.


    In dem Alter hat das noch nichts mit Perversion zu Tun. Spähter übrigens auch nicht wems gefällt und kein andern schädigt.

    ach sowas macht jeder durch...

    hab Kontakte zu Rettungssanis, die haben mir schon viel schlimmere Geschichten erzählt.


    Ein Typ den sie abgeholt haben hat sich n gefrorenen Fisch in den Arsch geschoben und nicht dran gedacht dass dieser auftaut... Hatte die ganzen Gräten drin hängen.


    Ich hab in dieser vorpubertären Phase auch rumexperimentiert...


    Ist mir inzwischen auch peinlich....


    Aber so sind Menschen eben. ;-)

    völlig normal ???

    Liebe "p4567",


    dass du dich mit 11 schon "selbstbefriedigst", ist völlig normal und du musst dir dabei keine Sorgen machen. Manche fangen damit früher an (wie du) manche später. Es ist also ganz normal dass junge Frauen an sich experimentieren und somit herausfinden wollen, wo ihre intensivsten Stellen sind x:)


    Euer

    Eine Freundin ist Chirurgin

    Sie hat als Ärztin einige Zeit in einer Notaufnahme eines Krankenhauses arbeiten müssen.


    Du glaubst garnicht was die schon alles aus Popos geholt hat.


    Gerade pupertierende haben da grossen Forscherdrang.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Mit 11 habe ich noch mit meinen Freunden Völkerball oder Verstecken oder Fußball gespielt. Da hatten wir noch nicht das Bedürfnis, ab dem Kindergarten Geschlechtsverkehr haben zu wollen!


    Aber die Zeiten ändern sich und die Medien zeigen uns ja imer wieder, dass es ganz "normal" sei, wenn man nach dem Kindergarten schon Sex hat! Was für eine Welt...kopfschüttel...

    Also..

    ich glaub nicht ,dass sowas jeder tut, ich kann mich nicht erinnern mir mal irgendwie aus kindlicher neugier sachen in den arsch gesteckt zu haben oder ähnliches *gg*


    [All3s nEbenSachE ;-D]

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    bigbrother das ist quark ... ich hab mit 6 jahren im kindergarten mit einem anderen jungen, er war 5 1/2 oral spielchen gemacht und wir fanden das herrlich erregend. fernseher? hatten wir damals gar nicht und nein ich habe nicht andere dabei gesehen und keiner hat mir / uns gesagt wie man das macht oder was das überhaupt ist. wir habens gemacht weils uns spaß machte. und das ist bei den meisten kindern so und gehört zu einer gesunden sexuellen entwicklung es sei denn man wächst völlig verklemmt auf und das umfeld macht einem weiß das wäre sünde und man wird blind davon %-| oder bekommt krumme finger. das kinder keine asexuelle wesen sind sollte heutzutage eigentlich dem allerletzten hinterwäldler klar sein