• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    alles was gefällt ist normal

    Ich hab auch zeitig angefangen. War zwischen 10 und 12 als ich angefangen habe mich anal zu befriedigen. meistens habe ich dazu einfach das Fieberthermometer benutzt. Das war am unkompliziertesten.

    Also ich finde das völlig normal ich hab auch ca. Mit 12 angefangen mich selbst zu befriedigend also anal und das krasseste war damals eine Gurke die ich drin hatte


    also nicht wenig aber ich habe es geliebt

    @ bigBrother25

    Zitat

    Mit 11 habe ich noch mit meinen Freunden Völkerball oder Verstecken oder Fußball gespielt. Da hatten wir noch nicht das Bedürfnis, ab dem Kindergarten Geschlechtsverkehr haben zu wollen!


    Aber die Zeiten ändern sich und die Medien zeigen uns ja imer wieder, dass es ganz "normal" sei, wenn man nach dem Kindergarten schon Sex hat! Was für eine Welt...kopfschüttel...

    Selbstbefriedigung hat nicht unbedingt was mit GV zu tun. Ich habe schon im Kindergarten angefangen zu masturbieren. Das war eigentlich eher aus dem Fakt entstanden, dass wir in der Mittagsschlafenszeit nicht auf Toilette durften (damals war man so rigeros :(v ). Bei der Bekämpfung des Harndrangs habe ich dann mitbekommen, dass ich hier ein tolles Gefühl erreichen konnte. Mit GV hatte ich das damals noch gar nicht in Verbindung gebracht.

    Ich hab früher auch einiges aus neugierde gemacht. Als ich 6 war hab ich mit meiner Cousine (damals 5) auch Doktorspielchen gemacht. Bestand nur aus Anschauen und Berühren, nicht sexuell.


    Als ich 13 war hatte ich ne phase, da hab ich mir selbst Finger und auch mal die Rückseite einer Zahnbürste anal eingeführt ;-)