Cock Ring

    Hy Leute,


    ich habe mir heute ein Cock Ring zugelegt dessen Gewicht beträgt 275 gr.


    Was ich wissen will ist ob es schädlich für die Eier ist wenn dieser auf den Eiern lastet. ?


    Ich hoffe alle wissen wie man einen C.R. trägt. ;-)


    Ernsthafte Antworten wären fein.


    Gruß


    Djava

  • 6 Antworten

    Der Cock-Ring

    gehört über den Cock und daß ist ein engl./amerik. umgangssprachlicher Ausdruck für Penis.


    Es ist also ein Penis-Ring, der auf dem Penis-Schaft ganz dicht am Körper getragen wird.


    Die Hoden belastet er also in keinster Weise.


    Das Problem bei Penisringen, sie machen zwar die Erektion stärker/härter, können aber, weil sie die Blutzufuhr einengen auch zu Problemen führen.


    Ich würde einen Penis Ring auf keinen Fall über längeren Zeitraum tragen, die Gefahr, daß der Penis Schäden wegen Durchblutungsstörungen davon trägt, wäre mir zu groß.

    C.R.

    Also erst einmal danke für die Ausführung,


    ich habe mich wohl falsch geäußert.


    Es ist ein Ballstretcher sieht genau aus wie ein C.R.


    es werden die Eier durchgezogen sprich der Ring liegt auf den Eiern.


    Kann das zu irgendwelchen Hodenspezifischen Schäden führen wenn man den C.R. über Tage dran läßt ?


    Gruß

    nee

    Bis durch das Tragen der/des Ringes um die Eier der Sack in den Kniekehlen hängt, müsste man schon sehr lange Jahre damit rumrennen. Was es bringt? Halte doch mal deine Eier, egal wie, vom Körper weg und versuche einen Orgasmus zu bekommen. Da wirste dich ganz schön lange ansrengen müssen bis dir es kommt.


    Zum Cockring:


    Richtig ist umgangssprachlich Cock = Schwanz, der Cockring wird aber nicht am Schaft sondern um Schwanz und sack getragen. Zuerst die Eier durchstecken, dann den schlaffen Schwanz durch. So liegt der Ring um einem Am Schaftansatz (oben) und an der Peniswurzel (unten hinter dem Sack) an. Der Ringdurchmesser muss so gewählt sein, das er bei eregiertem Penis fest anliegt aber nichts abschnürt. Da die Aterien (Blutzufuhr) innerlich liegen und die Venen (Blutabfluß) gleich unter der Haut sind, wird nur der Abfluß etwas behindert, aber nicht total gestaut. Dadurch ist eine festere und längere Erektion möglich.

    re : Djava

    Falsch ! Cock-Ringe sind aus Gummi wie ein O-Dichtungsring, gibt es in einer dicken Ausführung und einer dünneren, die mehr einschnürt. Stanndardinnendurchmesser ist 45 mm, gibt es auch in 50 mm, grösser ist eher selten und dann natürlich kleiner für schmalere Kaliber. Soll ja wie gesagt im abgeschlafften Zustand sitzen wie angegossen. Dann gibt es die auch noch in Metall, ansonsten ziemlich gleich. Der Gummiring passt sich der Anatomie etwas an, der Metallring bleibt rund. Cock-Ring habe ich selber auch schon mal anprobiert..


    Die Hoden baumeln normalerweise temperaturreguliert, bei Wärme hängt alles tief, bei Kälte zieht sich alles zusammen. Nun kommt es : bei sexueller Erregung werden die Eier auch an den Körper hochgezogen. Genau daran hindert der "Ballstretch" die Eier. Weil er einen breiten Rand wie ein Serviettenring hat und sorgt so für Abstand. Dazu kommt das Gewicht.... (Aus Leder zum Zuschnallen oder aus zwei Metallhalbringen zum Zuschrauben.)