Erlebnisse im gedränge

    was gibt es aufregenderes als eine volle u-bahn, zug, straba usw. ich liebe es die fremden körper so dich an meinem zu spüren, und über die jahre habe ich festgestellt, dass viele frauen dieses gedränge, die unübersichtige situation auch geniessen um sich ein bisschen gehen zu lassen. habe schon oft meine hände am schamhügel einer mitreisenden gerieben, ohne das wir uns angeschaut haben und trotzdem wussten was abgeht. oder das reiben von brüsten am oberarm. das berühren von nackter haut, da bauchfreie hosen getragen werden. und eine schätze ich dreissigjährige hat mich auch vier haltestellen lang ganz sanft am schritt massiert während sie mit ihrer freundin weitergequatscht hat.als ob nichts... ich bin dabei fast gekommen. es war sehr aufregend.


    auch ähnliche erlebnisse schon gehabt?

  • 6 Antworten

    Thema Fußerotik :-o

    Thema Fußerotik


    Es war auf einer Gartenparty, ein sehr attraktive aber mir völlige unbekannte Frau saß mir direkt gegenüber am Tisch. Sie unterhielt sich mit einem Mann und blickte immer mal wieder kurz zu mir rüber, der Blick hatte eine abenteuerliche Sehnsucht.


    Dann plötzlich unter dem Tisch, ich weis nicht wer von uns angefangen hat, unsere Füße berührten sich. Wir hatten alle leichte Sommerkleidung an, keine Schuhe, ich spürte ihre warmen und weichen Füße, wie sie zärtlich meine Schenkel berührte.


    Schließlich landete mein Fuß direkt zwischen ihren Beinen, sie machte den Weg frei, schob ihren Slip beiseite und dirigierte meinen Fuß. Mein großer Zeh spürte ihre total rasierten und feuchten Schamlippen und massierte sie sanft.


    Ich hätte jetzt nicht aufstehen können, in meiner Hose war der Teufel los, zum Glück reichte die Tischdecke weit genug um meine Erregung an dieser einschlägigen Stelle zu verdecken.


    In ihrem Gespräch hatte sie plötzlich einen kleinen Aufschrei mit einem anschließendem Lachen und einem tiefen Blick zu mir. Ich spürte verstärkte Feuchtigkeit, offenbar hatte sie einen Orgasmus.


    Später am Abend haben wir uns in einem lauschigen Winkel des Gartens getroffen, es war ein einmaliges Erlebnis.

    auf einem konzert

    stand ich in der menge mit einer freundin von mir... wir sangen und gingen voll mit der musik mit. es war heiß sie sprizten wasser in die menge...


    hinter uns standen mehrere junge männer... gegen ende des konzerts umschling der eine meine freundin von hinten und sein kumpel mich, wir tanzten zusammen zur musik. er presste sein unterleib gegen mich und ich fühlte deutlich eine beule in seiner hose.


    nach dem lied befreite ich mich aus seiner umklammerung und suchte seinen blick, ihm war es nicht peinlich, aber mir unangenehm