• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    ich war so...

    ...ca 13/14 Jahre, ich stand in einer öffentlichen Toilette, plötzlich hat der "Nebenmann" mich unter angefaßt. Da ich so erschrocken darüber war, habe ich mich nicht getraut, mich zu wehren. So hat er es bis zum Schluß gemacht und es hat mir immer besser gefallen. Seitdem mache ich es mir fast täglich selber.

    ich hatte meinen ersten samen erguss mit 13 mein couseng war bei mir und wir haben sexysportklips gesehn er hat dann nach ca 30 min abgespritzt (wir sassen neben einander auf der couch) ich aber nicht als wir dann ins bett gegangen sind hab ich zu ihm gesagt wer zu erst kommt und hab mir sein penis dann vorgestellt hab ihn ja gesehn als er kam naja dann hatte ich meinen ersten erguss nach unter 2 min^^ aber ich wusste nicht das ich jetzt komm dann hab ich voll in die hose^^ bin dann schnell aufs klo und hab abgeschlossen er ist mir hinterher und fragte nur was ich hab ich hab ihm aber nicht gesagt das das mein erster war hab es dann schnell weg gemacht mit wasser seit dem mach ichs regelmässig

    Ich war so 7 oder 8 als mein älterer Bruder (wir schliefen damals mit 3 Jungs ein einem grossen Bett - kleine Wohnung halt) mir eines Abends an meinen (damals noch sehr kleinen) Schwanz fasste und meine Hand nahm und an seinen Schwanz legte. Ich wusste gar nicht was er wollte. Er wichste dann meinen Schwanz. Ich machte gar nichts und hatte nur seinen Schwanz in der Hand. Ich fand es aber irgendwie gut und liess ihn machen bis ich irgendwann nicht mehr wollte. Ich war gekommen - was mir aber natürlich überhaupt nicht klar war. Dann drehte ich mich um und schlief ein. Am Tag darauf schliess ich mich auf der Toilette ein und spielte am meinem Schwanz rum bis ich wieder dieses Gefühl hatte. Von da an wichste ich. Aber es waren trockene Orgasmen. Bis ich ca. 12 war. Ich hatte schon vorher von Samerergüssen gelesen (Bravo!),


    hatte aber noch keinen. Bis ich dann irgendwann mal ein paar Tropfen Flüssigkeit danach raus kamen. So mit 13/14 konnte ich dann richtig spritzten.

    nicht lachen ....

    bei mir war das recht ausergewöhnlich.


    ich fand es schon frühr ein sehr angenehemes gefühl wenn sich ne blutdruckmanschette sich um meinen arm aufpumpt (keine ahnung wieso) also ich so 12 war hatte ich die möglichkeit mir so ein gerät bei meinem opa zu mopsen. hab das dann öfters abends im bett gemacht. also nur um den arm und aufgepumpt. nach ein paar tagen kam ich auf die idee die manschette ganz oben an meinen oberschenkel anzulegen (mit 12 ist der oberschenkel noch dünne genug :D)


    ich fing an aufzupupmpe un ddas gefühl war gigantisch. da ich so hin und weg war hab ich garnicht bemerkt das ich schon soooo weit aufgepumpt hatte das sich der verschluss langsam öffnete.


    plötzel schnellte der verschluss auf und schlug mir voll gegen den Penis und das hat gereicht im mich zu meinem resten orgasmus zu bringen.


    mein ganzer körper hat gezuckt und ich wusste absolut garnicht was da grad passiert. noch erschrockener war ich über das glibbrige zeug das da aus meinem penis gekommen war|-o


    am nächsten abend endeckte ich dann das sich ein ähnliches gefühl auch mit der hand erzeugen lässt.


    seitedem auch meist 1 mal am tag.


    manchmal aber auch ein paar tage nicht, ist dann dafür umso intensiver.


    sorry für den langen text.


    gruß Lucas

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    ich mit 12 glaub ich! lag im bett und habe an meinem schwanz gespielt, weil ich es toll fand. hatte aber nicht das ziel zu "kommen", doch plätzlich kam in mir ein sehr geiles gefühl hoch und ich war über die flüßigkeit geschockt, die aus meinem schwanz kam. später habe ich erst erkannt, dass es ein orgasmus war!