Masturbieren (auch im Zug?)

    Hi


    Ich habe großes Verlangen oft abzuspritzen. Vor meiner Freundin mach ich es mir auch gern, würde aber auch mal gern ausserhalb der eigenen 4 Wände wichsen.


    Da ich täglich einige Zeit im Zug verbringe und der Zug abends relativ leer ist, hab ich schon mit dem Gedanken gespielt, mir da einen runter zu holen.


    Frage vor allem an die Frauen:


    Würde das euch irgendwie stören, wenn ihr zufällig durch das Abteil lauft bzw. seht ihr bei sowas überhaupt gern zu?

  • 10 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    nicht mehr

    habe mir einmal im letzten wagen des zuges einen runtergeholt. ich hatte nichts zum putzen dabei und so habe ich halt auf den boden gespritzt. es war aber niemand anderes im wagen. sonst hätte ich das nie und nimmer gemacht. und im nachhinein würde ich es auch nicht mehr machen. ist irgendwie unhygienisch....

    Logischerweise vorgesorgt

    Natürlich hab ich vorgesorgt und Taschentücher dabei. Es würde also nichts auf dem Boden oder den Sitze landen. Und sollte ich mal keine dabei haben, dann wird eben nicht ge***.


    Aber abgesehen davon interessiert mich doch die Sicht der Frauen und ob ihnen das was ausmachen würde/ ob sie allg. Männern dabei zusehen möchten.

    Ach, was sollte mich daran noch stören???


    Wenn es neben mir jemand in der Umkleidekabine macht, danach bei mir in die Kabine


    schaut um nach einem Tempo zu fragen ist auch nicht viel schlimmer.


    Oder wenn ich im Wald beim Picknick sitze, ein Jogger 3x um mich herumläuft, bevor er abspritzt, und sich dann noch von meinem Obst bedient, was solls denn???


    Da kann doch einer im Zug machen was er will, das belächele ich doch nur;-D

    @monik / @lena84

    @monik:

    Ist dir das wirklich schon mal passiert?? Und wo? Klingt ja interessant, kann es mir aber schwer vorstellen, dass dir das wirklich passiert ist.


    Ich für meinen Teil jedenfalls bin -falls ich mal vorhabe abzuspritzen- dafür ausgerüstet (Taschentücher). Und wenn dir das nichts ausmacht...

    @lena84:

    Ich schau mich natürlich auch um, bevor ich anfang /wenn ich dabei bin (hatte ihn schon mal in der hand- hab aber vorm Kommen aufgehört). Sollte ich jemanden kommen hören/sehen, wird er schnell verpackt/ unauffällig weggeschoben, bvis der-/diejenige wieder weg ist.

    @ZungenutzEr,

    das war ein Scherz ;-D.


    Ich finde es ekelig und unhygienisch. Ich setz mich auch nicht in die Ecke und erledige mein Geschäft. Selbst den Kindern wird schon gesagt, dass es für alles entsprechende Räumlichkeiten gibt.


    Auf diesen Seiten lese ich aber immer so viel Unmögliches, dass es schon an Ironie grenzt und ich mich manchmal nicht zurückhalten kann, einen dummen Kommentar abzugeben.8-)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    im zug ......

    ....zu wichsen, halte ich für nicht so ausgefallen, ein freund von mir hat auch schon im zug gefickt. das risiko, erwischt zu werden, kann narürlich ein zusätzlicher kick sein.


    sich wirklich - womöglich gar absichtlich, erwischen zu lassen, würde ich niemandem raten. schaut euch mal die einschlägigen des strafgesetzbuches an, 182, 183 , mit reinspielen können u.a.


    §§ 174, 176.


    http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/stgb/index.html


    vor x jahren habe ich spätnachts mit meiner frau in einer u-bahn heavy petting betrieben, bis zum orgasmus. an jeder station schwanz


    eingepackt, rock runter - wenn niemand in das abteil eingesrtiegen ist,


    schwanz raus, rock hoch.. ginge heut nicht mehr, weil man den u-bahnzug von der spitze bis zum ende durchgehen und sehen kann.