• 12 Antworten

    Ich würde vorschlagen, das versuchst du einfach mal und wenn du es verträgst, dann spricht nichts dagegen. Ich selber vertrage Seife da sehr gut und habe beim gründlichen Einseifen noch niemals Brennen oder andere unangenehme Nebenerscheinungen erlebt, die man bei Duschgel durchaus mal haben kann. Und den Flutsch-Effekt des Schaums von Seife empfinde ich durchaus als angenehm. Natürlich hängt es auch von der Seife ab. Bodylotions sind natürlich u.U. auch grundsätzlich geeignet, das fühlt sich dann aber wieder anders an. Wenn man ein gutes Olivenöl im Haus hat, kann auch das gute Dienste tun, die Qualität des Öls ist manchmal besser -- zumindest nicht schlechter – als die von teuren Massageölen aus der Apotheke.

    Also ich hab mittlerweile alle Sorten von Axe durch und hatte noch bei keinem Duschgel ein Problem.


    Der Vorteil ist, du bist danach sauber und der Kleine riecht frisch, obwohl er kurz vorher "betätigt" wurde. Ideal, wenns danach zu einem Date geht und Du dich vorher noch abreagieren willst (musst ;-D )...

    tim Lehmann

    Zitat

    Ich wollte mal fragen ob man sich mit Seife (Handseife) einen runterholen kann/bzw. darf


    oder kann es sein das es nicht so gut flutscht wie mit duschgel oder sogar brennt ?

    Wie SpexZ dir schon schrieb, ist Seife nicht so gut für die Sb. Wie schon gesagt wurde kannn Seife zum einen den Penis ( Vorhaut, Eichel) austrocken und Reizungen hervorrufen. Zum anderen kann es sehr unangenehm und schmerzhaft werden, wenn Seife in die Harnröhre gelangt.


    Es ist sinnvoller, wenn du für die Sb andere Hilsmitel benutzt. Papaap hat dir ja schon Speiseöl vorgeschlagen. Andere Möglichkeiten sind Babyöl, Bodylotion, Hautcremes, Gleitgel, Spucke usw.


    Schau doch mal selbst was dir am besten gefällt und wo du am besten mit zurecht kommst. Aber Seife halte ich nkicht für die beste Lösung. Sicher kann man das mal unter der Dusche machen, aber Seife als Hilfmittel ohne Dusche halte ich nicht für sinnvoll.


    Gruss


    :-)

    Hi Tim,


    wenn du dich ordentlich an der Pfeife wäscht, nimmst du doch auch Seife. Also, keine Hemmungen! wasch dein bestes Stücvk nur ordenlich, langsam und gründlich. Und wenn es Dir komm,t, schrei nicht zu laut, sonst hören es Deine anderen Familienmitglieder. Also: Gut Schuss!

    Seife – besonders, wenn häufiger benutzt – schadet der Haut. Am besten funktioniert eine im Handel angebotene Gleitcreme. Sie kann sogar mit Wasser verdünnt und dadurch glitschiger gemacht werden.