• Pervers, Angst vor mir selbst

    Hallo, ich habe noch nie darüber gesprochen, auch nicht im Netz, da ich Angst habe dass ich für meine Vergehen belangt werden kann. Ich weiß nicht was mit mir ist, eigentlich bin ich eine ganz normale junge Frau, attraktiv, habe viele gute Freunde und andere empfinden mich als liebenswert. Ich kann eigentlich keiner Fliege was zu Leide tun. Auf der…
  • 130 Antworten
    Zitat

    wie soll ich bitte mit einem Therapeuten über was reden, an was ich nicht mal zu denken wage? Völlig unmöglich, dafür ist meine Scham zu groß.

    Es ist eigentlich ganz einfach. Du hast Probleme, das streitest Du ja garnicht ab. Was der Kern des Problems ist, kann ich Dir ja auch nicht sagen, aber Fakt ist, dass Du um den Kern eine Schutzhülle gelegt hast, wie in deinem Beispiel genannt eben deine Scham.


    Letzendlich muss man aber in einer Psychotherapie um an den Kern des problems zu geraten durch den Mantel drumherum und nur Du allein kannst das unter Hilfe und Anleitung eines Therapeuten.


    Es ist ziemlich simpel. Wenn Du sagst Du schämst Dich zu sehr, sagst Du einfach nur, dass Du Dir selbst nicht helfen willst, da Du nicht ans eingemachte gehen willst.


    In der Regel rennen die Leute schon irgendwann zur Therapie, wenn der Leidensdruck mit dem Problem zu groß wird, oder sie begehen, leider viel zu oft Selbstmord.


    Die Frage ist, für was entscheidest Du dich?

    also ich denke das es ziehmlich schwer ist solche seiten überhaupt zu finden da muss man schon richtig lange zeit suchen


    also kann ich mir nicht vorstellen das solche seiten einfach so aufgehen können da braucht man schon schlüssel worte denk ich


    :)D

    Etwas weiter oben...

    ... wurde geschrieben, dass man - wenn man solche Seiten zufällig findet - sie an die Polizei weiterleiten soll.


    Dazu meine persönliche Erfahrung:


    Als ich mal im Internet nach Infos über "Anne Frank" recherchiert hab, bin ich irgendwann mal auf einer Seite gelandet, die eindeutig einen dunkelbraunen Hintergrund hatte mit ziemlich volksverhetzenden Inhalten.


    Naja, ich hab dann mal Zivilcourage gezeigt und den Link bei der Polizei gemeldet.


    NAch einiger Zeit hab ich nachgehakt und gefragt, was denn in diesem Fall unternommen worden wär. Ich bekam lediglich zur Antwort, die angegebene Seite sei der Polizei bekannt.


    Na toll, aber passieret ist dann nix.


    Ich find, in solchen Fällen macht sich der Staat fast ein wenig mitschuldig.

    Ich kann da Nordlicht 2004 nur zustimmen!!!:)^:)^


    Ich gehe sogar einen Schritt weiter! Ich werde so sauer, wenn "Menschen" sich hinter irgendwelchen psychischen Problemen verstecken, und mit einem solchen Thema ( Kindermissbrauch ) anfangen, in der Hoffnung auf Toleranz zu stoßen.......


    Es ist eine perverse sauerei und sollte viiiiiieeeellll härter bestraft werden!!!!!!


    "Och ich bin so arm, ich glaube ich will Kinderpornos sehen"


    weg damit!!


    Ihr seid eine Gefahr für alle kleinen Kinder!


    Wenn Ihr es nicht selbst macht, dann machen es andere für Euch, um an eurem konsum mit solchen Filmen Geld zu verdienen!!!


    Ich würde mit Euch.............................


    Nein, ich spreche es nicht aus, sonst wird mein Beitrag leider gestrichen....


    Soll mir mal eine unter meine GROßEN Finger kommen!!!

    @ drizeps74

    Wenn ich deine Worte lese, werde ich auch mal sauer!!!


    So Leute wie du sind es, die Tabus fordern, die im Grunde dafür verantwortlich sind, dass potentielle Täter sich totschweigen und deswegen zu Tätern werden!! Du bist der typische Symptombekämpfer, anstatt bei den Wurzeln zu gucken.


    Was soll ich also deiner Meinung nach machen?? Zur Polizei gehen und mich selbst melden? Darum bitten, dass ich weggesperrt werde? Die lachen mich doch aus. Pädophilie ist nicht strafbar (nur "ausgeübte" Pädophilie) und ich bin noch nicht mal pädophil, glaube ich zumindest (ich stehe jedenfalls nicht auf Kinder).


    In Therapie bin ich schon jahrelang, wenn auch wegen anderen Themen. Aber Sexualität ist im Grunde auch nur ein Spiegel der Seele, zumindest wenn es um solche Neigungen geht.

    Ja genau, und nun muss die Welt ankzeptieren, dass wegen solchen Menschen, (vielleicht sogar mal ein Kind dass Du kennst, oder sogar Dein eigen ist) missbraucht oder sogar getötet wird!?


    Du musst Dich nicht stellen, mach was Du willst mit Dir, aber verschone alles aussenherum damit, aber vorallem Kinder!!


    Denn wie ich schon geschrieben habe führt auch schon der Konsum ( was Du tust ) zu gewalttaten an Kinder.... Ich muss kotzen!!!


    Ich habe eine Tochter!! Wenn ich dann sowas lese pieps pieps pieps..........


    Ich habe für Dich KEIN Verständnis!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Der neunjährige Mitja aus Leipzig hat laut Obduktionsergebnis vor seinem Tod Qualen erlitten. "Der Junge hatte Panik und Todesangst", sagte der Rechtsmediziner Vladimir Wenzel vor dem Landgericht Leipzig. Spuren belegten, dass Mitja verzweifelt versucht habe, sich aus den Armen seines Mörders zu befreien. Ihm seien jedoch Mund und Nase zugehalten worden. Schließlich sei Mitja von hinten erwürgt worden. Der 43 Jahre alte Uwe K. hatte zu Prozessbeginn gestanden, den Jungen am 22. Februar dieses Jahres sexuell missbraucht und schließlich erstickt zu haben.


    DAS IST FÜR MICH AUSSCHLAG GEBENT!!! NICHT DEIN GEWÄSCH!

    Ja klar, du bist wahrscheinlich auch für Todesstrafe. Und kennst du die Statistiken? Die Todesstrafe bringt gar nichts! Sie schreckt nicht ab!


    Meine Güte, natürlich kann ich dich verstehen! Wenn ich Mutter eines Kindes wäre, würde ich auch ausrasten beim Gedanken daran, dass jmd. meinem Kind was antun könnte. Ich finde den Gedanken auch so schon schlimm genug, zumal ich viele Leute kenne, die als Kind missbraucht wurden und jetzt mit mir im selben Suizidforum sind und nicht mehr leben wollen.


    Inwiefern der Konsum zu Gewalttaten führt weiß ich nicht. Es geht um mehrere Kurzfilme (von ein paar Sekunden bis zu paar Minuten), die kostenlos runterzuladen waren. Will nur deutlich machen, dass keine finanzielle Unterstützung stattgefunden hat. Ob das die Sache besser macht, ist ne andere Frage.


    Jedenfalls kann ich deine Wut nachvollziehen, aber ich will mich auch nicht in einen Topf mit Kinderschändern werfen lassen.


    Ich habe übrigens gelesen, dass die ganzen Kindesmisshandlungen und Morde in den seltensten Fällen von Pädophilen begangen werden.

    Ach ok es waren ja nur sekunden oder ein paar Minuten!!!!!!


    Und wie geht es den Kindern jetzt nach diesen "paar" Sekunden


    Die mussten leiden, dass Du es kostenlos herunter laden konntest.....


    Leben die Kinder noch? Haben Sie danach jemals wieder Lieben oder gar damit Leben können???


    Und ja, ich wäre für eine solche Strafe!


    Lasse den Faden so stehen, und eröffne bitte bitte so einen nie wieder!!!! Es gibt zu viele Dich sich darin wieder finden und das noch toll finden!


    Für alle die auf so etwas stehen, ICH HABE FÜR EUCH KEIN VERSTÄNDNIS!!!


    EHER WUT!!!!!

    Kindermißhandllung

    @ drizeps74

    sei mit Deinen Äußerungen lieber ein bisschen vorsichtig.


    Die Erfahrung zeigt auch, dass die vehementesten Stimmen gegen Pädophile aus den eigenen Reihen kommen.........


    Du unterscheidest nicht zwischen Mord und Pädophilie. Du möchtest Pädophile mundtot machen und zwingst sie in Isolation.


    Nur ein Bruchteil der Problematik kommt ans Licht, es ist unsere Gesellschaft, die mit solchen Menschen durchzogen ist. Ich glaube wenig bekannt ist es im Islam.


    Mach Dir lieber darüber mal Gedanken wie es zu solchen Fakten kommt, bevor Du alles nur mundtot machen und wegsperren willst.


    Ich habe auch zwei Töchter und würde wahnsinnig wenn jemand sich an Ihnen vergreifen würde. Aber wenn es so kommen würde, hätte ich lieber eine geschändete, verletzte Tochter als gar keine. Und genau diese Straftaten passieren dann in der Angst vor Entdeckung.


    Du musst die Augen öffnen und nicht schließen. Du lebst mitten unter ihnen. Und es sind nicht nur zwei oder drei. Die wenigen die als Täter dann auch überführt werden.


    Und lieber ein Druckventil in Form von Pornos als gar kein Druckventil. Nicht alle Kinderpornos zeigen Gewalt.


    Und nicht alle Konsumenten von GGG Filmen praktizieren ihren Sex so.


    Ich möchte keine Lanze für Pädophile brechen, ich will Kinderpornos nicht legalisieren, ich habe Angst um meine Töchter, ich bin weder Konsument noch Täter und ich persönlich distanziere mich von der Lust an Kindern.


    Aber wir müssen die Augen aufmachen warum es passiert. Unsere Gesellschaft ist krank. Was glaubst Du wie viele Pornos existieren frei im Netz und werden tagtäglich von Menschen um uns herum konsumiert.


    Pädophile wollten sich in einer Partei organisieren. Ich meine gelesen zu haben, dass sie raus aus der Isolation wollten.


    Es gab so viele Gegenstimmen. Warum wohl verstecken sich diese Leute immer wieder und immer weiter. Weil in unserer Gesellschaft kein Platz für sowas ist. Aber für jeden anderen Scheiss gibt es ein Nischendasein.


    Wenn es so eine Partei geben würde, gäbe es vielleicht sogar mehr Kontrolle. Wer weiss.


    Mich macht diese Thema auch sehr, sehr ratlos. Aber ich muss darüber nachdenken.

    @ distorted

    Ich finde Deinen Mut, über die Gedanken die Du hast zu schreiben, zutiefst beeindruckend.


    Du hast ein Tabuthema angefasst und setzt Dich damit auseinander, auch wenn es Tropfen Deines Blutes kostet.