@Mari200

    Ich finde, dass Du Dich keinesfalls entmutigen lassen solltest.


    Wer hat in der heutigen Zeit das Recht, Ideale vorzugeben?


    Ich denke ein Ideal definiert jeder Mensch anders, was die absolute Individualität eines jeden ausdrück.


    Einerseits wird in jedem Bereich des heutigen Alltags die Individualität positiv bewertet, jedoch wird die "vorgegebene Individualität" zu einer individuell vorgegebenen Vereinheitlichung.


    Und gerade aus dem Grunde solltest Du Dich niemals dafür schämen, einen stärkeren Haarwuchs zu haben, als manch andere Frauen. Wenn ich an einige Bekannte denke, würden die es sich um so mehr wünschen, wenn es Frauen geben würde, die nicht mehr der Einheits-Rasur der heutigen Zeit hinterhereifern.


    Du solltest es als etwas sehr positives ansehen und eventuelle Blicke, Kommentare oder Äußerungen als gegeben hinnehmen und es genießen, eine Eigenschaft zu haben, die nur wenigen Frauen vorbehalten ist.


    Aus diesem Grund muss ich eindeutig sagen, was als Kompliment zu werten ist, dass ich Frauen so sehr bewundere, die sich nicht dem Rasur-Trend unterwerfen und Männern, die jene Eigenschaft so sehr mögen, ein Lichtblick sind.

    @ Ingo

    Dem kann ich mich nur anschließen.


    Die Natur hat den Menschen das mitgegeben, was sie haben, und das macht jeden einzelnen von uns zu einem Unikat. Es gibt halt Männer, die kaum behaart sind, und es gibt Frauen, die mit Haaren reichlich gesegnet sind. Ob sie es nun mögen oder nicht. Jeder sollte seine Meinung dazu haben dürfen, ohne dafür ins Abseits gestellt zu werden oder sogar als Freak bezeichnet zu werden.


    Leider ist die Intolleranz in unserer Gesellschaft immer größer geworden, von Akzeptanz kaum noch eine Spur. Die Männer/ Frauen, welche mehr oder minder behaart sind, können ja nichts dafür. Aber jemanden deswegen beurteilen zu wollen wie er optisch beschaffen ist, find ich schon arg traurig.


    Deshalb an alle Haarliebhaber und Abgeneigten. Akzeptiert jeden so, wie er es am liebsten mag. Ich mag halt Frauen, die eine Gewisse Körperbehaarung haben, an den Armen z.B. können es gar nicht genug sein.


    Und an die Frauen hier, jeder so wie er/sie es möchte, solltet Ihr jetzt aber noch unsicher sein, steht zu dem was Ihr habt, es gibt mehr Liebhaber als Ihr denkt.


    Gruß Oliver

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Re:...mari200

    Kann ich nachvollziehen mari! Aber du solltest dir nicht zu viel Gedanken machen! Köperhaare sind völlig normal und ich habe als Mann damit überhaupt keine Probleme, im Gegenteil! Ich habe i benachbarten Forum Sexualität unter dem Punkt Rasierwahn und klingelnde Kassen gerade einige Kritik anhören müssen!


    Menschen die dich mögen nehmen dich so wie du bist, auf die Anderen kannst du verzichten! Die Ganze Haarentfernung ist oft schmerzhaft und nicht gerade gesund, das sollte man auch berücksichtigen!


    Im übrigen sind natürliche Frauen die besten, ich sehe es jedenfalls so!!

    Re:.. ingo -ingo

    Sehr gut! Du sprichst mir aus der Seele! Seht euch nur meine Beiträge im Forum Sexualität unter Rasierwahn und klingelnde Kassen an! Da ist di andere Fraktion zu Werke die mir wegen einer ähnlichen Meinung schon mit dem "Henker" gedroht hatte! Na ja, das war jetzt überspitzt aber es ist so: Die Rasierfraktion predigt Toleranz aber ist sie es auch?? Lest selber und bildet euch euer Urteil! Ich für meinen Teil möchte alle natürlichen Frauen umarmen !! Ihr seid die Besten!!

    re...: nordlicht

    Da hast du völlig recht mit deinem Appell an Toleranz! Aber leider sehn das viele anders! Deswegen an alle in dieser Runde: Wer mit dem natürlichen Look leben kann der soll es tun, spart Geld , Zeit, den einen od. anderen Gang zum Doktor und ist ökologischer!

    re..mari200

    Natürlich musst du dir selber gefallen! Also mach was dir gefällt! Aber es tut auf jeden Fall schon gut, das es normale Menschen gibt!


    Mein Motto heißt: A real man loves a real woman, was frei übersetzt heißen soll : Echte Männer lieben echte Frauen! Und du bist eine echte Frau


    LG wolfi

    Mari200

    Hallo Mari,


    Akzeptiere Deine Körperbehaarung einfach! Es gibt viele Männer die es mögen! Das wichtigste ist dass Du dich selber gefällst. Selbst habe ich Frauen mit dunkler Körperbehaarung sehr gerne, am liebsten naturbelassen! :)^

    LASER......gegen Haare

    Eine Laserbehandlung ist die einzige sinnvolle Möglichkeit, welche gegen zu viele Haare hilft.


    Ich rasiere meine Körperbehaarung seit sie da ist, und genau so glatt möchte ich meine Frau haben, so war es bisher und wird es immer sein.


    Wer meint, zu viel Haare zu haben entweder rasieren oder ab zum Hautartzt. (Nicht Kosmetiker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)


    4-5 Behandlungen und weg sind die Haare. Der Typ Schneewittchen, ist ideal für den Laser !


    Ja, ich hab mich auch lasern lassen da die Rasur zu nervig ist.


    Ja, ich steh auf dunkle Frauen (Italien,Spanien), doch die Haare bitte nur am Kopf sonst glatt.


    Ciao,

    Unterbauch und Schambereich ca. € 140-170.- pro Sitzung. Kommt auf den Arzt an und was Du machst. Wenn gleich mehrere Stellen auf einmal gelasert werden, kommt es auch günstiger. Nach 4 Sitzungen kommen, wenn Du der richtige Hauttyp bist, keine Haare mehr. Da reicht es dann, wennst im Monat einmal zwecks Erinnerung die Klinge drüberziehst.


    Ich rasiere mich, seit ich Haare bekommen habe... das hat gekostet.. .


    Rechne mal aus, was Rasierklingen kosten....... , ist ein nettes Weihnachts oder Geburtstagsgeschenk.... .


    Ciao,

    @langsamlatscher

    Ich bin zufrieden! Warum? Ganz einfach: Ich versuche mich selbst nicht so wichtig zu nehmen, freue mich über jeden Tag den ich erleben darf, habe eine tolle Familie und super Freunde! Ich will damit sagen ich renne nicht irgendwelchen Dingen hinterher und genieße alles so wie es ist, vor allem kann ich mich über die simpelsten Dinge tierisch freuen! Ich bin weder besonders hübsch noch reich und mir der Tatsache bewusst, das meine Uhr tickt, aber sie ist eben noch nicht abgelaufen, was sind da schon ein paar Haare! mfg

    es gibt schon noch andere möglichkeiten

    marie,


    sorry wenn ich es dir so sage, aber bei deinem Beitrag ist es nach längerem Stöbern hier im Forum klar, dass du die ganzen Haarfetischisten mit deinem Thead anziehst wie eine Strassenlaterne die Insekten.


    Ich wage mal zu sagen, dass die meisten, die dich ermuntern, die Haare wachsen zu lassen, dass tun, weil sie gerne wollen, dass es mehr Frauen mit Haaren am Körper gibt, und dass, weil sie halt selber drauf stehen.


    Aber der Punkt ist doch: dich stören Sie, und du willst wissen, wie man sie los wird.


    Kann ich auch gut verstehen, denn trotz aller Naturliebe rasireen sich ja fast alle frauen z.B. die Beine.


    Meine Frau kommt aus der selben Region wie du und hat das gleiche Thema mit Haaren wie du. Die paar Härchen am Bauch bleiben, aber die an Beinen und Armen epiliert sie sich. Das geht mit einer Epiliermaschine wohl ganz gut. Was wohl auch sehr gut funktioniert ist Helawa. Versuch das doch mal, wenn du den Wachs nicht verträgst. Davon werden die Haare übrigens mit den Jahren weniger, da du bei jedem Epiliervorgang einige der Haarwurzeln zerstörst. Beim Rasieren hast du disen Effekt nicht.


    So kannst du wenigstens die Haare entfernen, die man sieht, wenn du Kleidung trägst.


    Die am Rücken könnest du dir wirklich lasern lassen, so teuer ist das auch nicht.


    Die Methode der Epilation ist, um aufschreie hier zu vermeiden, übrigens keine Mode, sondern in vielen südlichen Ländern eine alte Tradition.


    Hat auch mit Selbstliebe/ -verachtung nichts zu tun, denn du bleibst du, ob mit oder ohne Haare. Ist halt nur erweiterte Körperpflege-du hasst dich ja auch nicht selber, nur weil du zum Friseur gehst;)


    Gruß,


    Cubes