Den folgenden Beitrag hatte ich gerade woanders gepostet:

    Für mich ist erstaunlich, welche große Rolle die Größe, Fom etc. der weiblichen Brust in einer langjährigen Partnerschaft spielen soll. Hier ging es ja nicht um ONS oder was gefällt mir im Video oder auf Bildern, sondern um echte Beziehungen. Jeder weiß doch eigentlich, dass es in einer richtigen Beziehung um viel mehr geht. Natürlich gefällt einigen Männern eine große Brust mehr als eine kleine oder eine weiche mehr als eine feste usw. usw. . Ich bin da bestimmt auch keine Ausnahme. IMHO bedenklich erscheint es mir aber dann, wenn diese Äußerlichkeiten ein Auschlusskriterium darstellen sollen. Also etwa so: Ich mag nur kleine Brüste und deshalb gehe ich keine Beziehung ein mit Mädchen die z.B. 85d haben. Sorry, das ist in meinen Augen eine sehr oberflächliche Einstellung.


    Haltet mich für altmodisch, aber ich schaue einer Frau zuerst ins Gesicht. Entsprechend der Diskussion in diesem Thread muss ich mir immer wieder Männer vorstellen, die einer Frau auf die Brust schauen und dann bereits für sich entscheiden, die will ich oder nicht. Zählen heute in einer Partnerschaft nur noch Äußerlichkeiten? Was ist mit Charakter, Persönlichkeit und Intelligenz? Nun haltet mich nicht für einen unverbesserlichen Idealisten. Natürlich muss mir meine Partnerin gefallen. Für mich ist meine Frau die Schönste. Doch was macht eine Frau schön? Ist es nicht vor allem ein hübsches Gesicht, ein hübsches Lächeln, die Art wie sie mit spricht usw. . Ich wiederhole es gern noch einmal, die Brust von der Frau die man liebt ist schön! Wenn man die Brust natürlich schon als Auswahlkriterium betrachtet, kann man sich ja in viele Frauen nicht verlieben....


    Wie gesagt, mein Verständnis für die Männer, die sich von vornherein auf bestimmte Brustgrößen und -formen festlegen, hält sich sehr in Grenzen. Was macht ihr eigenlich, wenn sich die Brust durch Schwangerschaften usw. verändert, oder wenn euer Schatz 20kg zunimmt? Wollt ihr dann die Frau/Freundin wechseln? Je mehr ich über die ganze Sache nachdenke, desto unverständlicher wird mir das.


    Vielleicht würdet ihr merken, wie daneben das alles ist, wenn mal eine Frau bei euch mit dem Zollstock agiert und dann sagt "Unter 18cm gehe ich keine Beziehung ein"

    JAHA

    Aber bei den Männer is das anders. Da wird meistens alles auf den ersten blick verraten, z.b in der disco


    da hat man meistens nicht viel an und dann sieht man auf einen blick was los is.


    ich glaube vielen is nicht klar wie schlimm solche blicke oder sprüche sein können für die betroffene!


    aber egal that´s life

    mh.. aber wirklich schön, find ich weder die Frau noch den *kaum vorhandenen* Busen von Sabines Link.


    Und der Herr weiter oben, der meinte das wär ihm noch zu gut *bestückt*, den versteh ich auch nicht.. =>


    Vielleicht unbewusst schwul ?


    Mellie


    PS: im Prinzip ist doch jeder so schön wie er ist, oder nicht ?


    Eigentlich (ich gehör ja auch nicht zu den Frauen) sollten wir uns (bzw. unsere Brust) genau so schön finden, wie sie ist.


    Ob durch Kind, vererbt druch Mutter oder Großmutter, etc.


    Und solange jede Frau, sich und ihren Busen akzeptiert, kann es ihnen doch egal sein, worauf die Männer *uns* reduzieren.


    Wenn wir es merken, müssen wir uns ja nicht mit ihnen ein lassen.


    Ich hab auch psychische Probleme mit meiner Brust (und sollte ich die Möglichkeit haben) so werde ich das ändern.. es ist wirklich kein Stück schön. Aber das möchte ich lieber für mich behalten. Was ich damit eigenlich sagen wollte ist: Das andere *aussenstehende* immer leicht reden haben, wenn sie sagen akzeptier dich so wie du bist, das geht unter manchen Umständen einfach nicht. :-(

    Hi Mellie,

    du hast natürlich recht, dass Aussenstehende immer gut reden haben.


    Wenn du einen Grund hast, etwas zu verändern, dann hat das sicher seine Richtigkeit.


    Wenn ich aber manchmal die wunderschönen Brüste von Frauen sehe und diese dann unbedingt etwas verändern wollen, nur weil ihnen das irgend ein Dödel eingeredet hat, dann gibt mir das schon zu denken.


    Die meisten Frauen haben wunderschöne Brüste. Wenn irgend jemand diese nicht gefallen, gibt es ja nicht nur die eine Möglichkeit. Man kann ja nicht nur an der Brust etwas ändern. Man kann auch seine Beziehung verändern. Es gibt immer einen Mann, der wenn er die Frau liebt, auch ihre Brüste Spitze findet oder dem die Größe und Form mehr oder weniger egal sind.

    Zitat

    PS: im Prinzip ist doch jeder so schön wie er ist, oder nicht ?

    Ich kann nicht fassen, dass ich das mal geschrieben habe.. wie schnell man seine Meinung in ein paar Monaten doch ändern kann.. :-o


    Und Fabian - dein erster Beitrag auf dieser Seite ist wunderschön (14.11.03, 9:55 Uhr).


    Mir standen die Tränen in den Augen wo ich den gelesen habe und ich habe ihn mir gleich auf meinem PC gespeichert.. ganz klasse..


    marcusus mir brauchst du das bestimmt nicht sagen !


    Mellie

    Ich denke leere,flache Schlauchbrüste an dünnen Frauen gefallen mehr Männern als man denkt,auch bei uns.


    Aber mit Äthiopien haste mal recht:Da gibts viel mehr Frauen mit geilen Hängeschläuchen,weil sie keinen BH tragen.Bei uns haben solche Brüste fast nur ältere Frauen,so ab 65 aufwärts.Eine Nachbarin von mir ist Ende 50,sehr schlank und hat super Hängebusen,sie zeigt sie auch sehr gern.Sie sagt sie hat noch nie im Leben einen BH getragen - das Ergebnis ist überwältigend.

    egal ob gross oder klein

    hauptsache natürlich muss sie sein.


    die grösse ist mir nicht wirklich wichtig, wichtiger ist da schon die form.


    also nicht zu stark hängen sollten sie, wobei natürlich die grösse da nicht unwesentlich dazu beiträgt.


    am wichtigsten ist mir, dass eine brust echt ist.


    lieber eine echte A als ne falsche D oder E