Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Enthaaren mit Wachs und Epillieren?


    Ich habe im Internet mehrfach gelesen, dass für empfindliche Stellen (Achseln, Schambereich) Wachs viel besser, da sanfter, sei. Aber es ist doch im Grunde das gleiche: bei beiden Methoden werden die Haare mit den Wurzeln herausgerissen. Wieso soll Wachs da weniger schmerzhaft sein? Vor allem wird das Wachs auch noch schnell herunter gerissen und alle Haare auf der Fläche werden gleichzeitig heraus gerissen. Beim Epillieren kann ich mich langsamer vorarbeiten und immer nur ein paar wenige Haare ausreißen, was schlimm genug ist.


    Ich habe es mit epillieren versucht und habe jetzt überall rote Flecken. Es hat auch ganz schön weh getan.


    Hat jemand, der schon mal epilliert hat mit Wachs bessere Erfahrungen gemacht?

    Ich habe auch mal gewachst, allerdings ist der Schmerz da schon größer, dafür aber viel kürzer. Ich kann mich selber besser epilieren, als wachsen, so von der Handhabung her.


    Ob jetzt was besser oder schlechter ist, kann ich nicht sagen. Das Ergebnis war das gleiche. Die roten Punkte habe/hatte ich bei beidem, die verschwinden aber nach einem halben Tag (man sieht immer erstmal aus wie ein gerupftes Huhn). Also so direkt vor einem Date würde ich nicht mehr epilieren ;-)

    Eingecremt habe ich nichts, weil ich immer wieder gelesen habe, dass man das nicht soll, um die Poren nicht zu verstopfen, so dass das Haar dann nicht unter der Haut weiterwächst.


    Ich verwende aber grundsätzlich keine Bodylotion oder ähnliches, so dass meine Haut das gewöhnt ist und ich habe auch keine trockene Haut.


    Kannst du auch den ganzen Intimbereich epilieren? Bei mir tut es höllisch weh und ich hoffe, dass das mit der Zeit besser wird.

    Schmerzhaft sind sie alle (Haare ausreißen tut halt einfach weh).


    Ich habe mal vor Jahren den Silkepil von Braun (glaube ich) gekauft. War zwar erstmals teuer in der Grundanschaffung, aber da ich schon einige Rasierklingen (die Guten sind da auch teuer) dadurch gespart habe, hat sich das nach 2-3Jahren wieder relativiert.


    Mit dem Epilierer an Sich bin ich zufrieden.

    oki.


    eine frage hätte ich noch:


    Stimmt es dass die haare von rasieren dicker werden?


    (nicht nur im intimbereich, sondern auch achseln & beinhaare) ??


    und noch eine frage:


    meine eigenen schamhaare jucken.


    ich hab sie schon länger nicht rasiert, weil ich dann angst habe dass es noch mehr juckt.


    wenn ich z.b. zu enge hosen anhabe juckt alles.

    *:)


    Ich rasiuere täglich, kahlschlag und ich habe keine Probleme mehr mit Pickeln. Die ersten male, nachsem ich wieder nach der Schwangerschaft angefangen habe, regelmäßig zu rasieren, hgat noch gejuckt und es waren POusteln da, aber mittlerweile ist die Haut "abgehärtet", ähnlich wie bei meinem Mann im Gesicht. Der bekommt ja auch nur Pustelchen, wenn er sich ein paar Tage nicht rasiert hat. Wenn er dann wieder täglich rasiert, ist´s auch nicht mehr.


    Kontinuierlich bei der Sache bleiben, dann wird´s schon werden!


    *:)