Ich stehe auch drauf, dass da nix mehr zwischen Haut und Unterwäsche ist. Gerade bei Bikinis würden Stoppel oder ein (teilrasierter) Busch auch hässlich aussehen, das mag ich überhaupt nicht. Allerdings habe ich manchmal einen schmalen Iro etwas oberhalb der Muschi zur Abwechslung.


    In zwanzig Jahren ... Tattoos ... oder noch mehr Piercings ;-)

    Also meine Freundin rasiert sich nur links und rechts, damit nichts beim Slip rausschaut. Ansonsten lässt sie eine schöne Landebahn. Wobei man sagen muss, bei ihr sieht es super aus, weil sie sehr schöne schwarze Intim-Haare hat. Hatte erst auch bedenken, aber inzwischen steh ich voll auf meine Teufelin! ]:D

    Ich hab meine Frau gestern rasiert, wollte einen Streifen lassen und habe es vermasselt. Dann war es besser hallt alles blank zu rasieren.


    Frueher hatte meine Frau immer noch einen Streifen oder Dreieck oberhalb der Spalte, jetzt soll ploetlich alles weg oder zumindest sehr kurz, sie meint es stoert, ist das moeglich?

    Nicht nur Mädels *:) Ich habe mich einige Jahre regelmäßig rasiert. Das ging mir so auf die Nerven, daß ich mir die Schamhaare komplett habe entfernen lassen. Ich bin total zufrieden und habe nun für immer kein Härchen. Es fühlt sich besser an, angenehm hygienisch und gefällt mir und meiner Frau.

    @ Mode?

    Wenns Mode ist, dann wäre ich schon vor 24 Jahren Topaktuell gewesen. Ein Mann hat mich daraif gebracht und Mode war nicht der Grund.


    Der Anblick, die Hygiene das sind gute Argumente. Was aber wirklich für mich zählt:


    Das ungebremste Gefühlserlebnis. Alles direkt zu spüren, zu fühlen und zu genießen.


    Wenn das kein guter Grund ist? Klar dann müssen auch alle Fusseln weg! *lach*

    Ich glaube es ist jeder Frau und jedes Mädchen selbst überlassen, ob sie es macht. Ob rasiert oder unrasiert.


    Ich glaube aber auch, dass viele Frauen und Mädchen es oft nur machen, weil es sich der Partner so wünscht.


    Viele haben dann bestimmt Ängste, dass sie dem Partner dann nicht mehr gefallen und tuen es dann.

    Hi!


    Ich bin seit ca 10 Jahren total rasiert und finde es einfach erotischer, sauberer und angenehmer. :)^ Ich bin gerade dabei mich über sugaring zu informieren weil ich die ewige Rasiererei leid bin. Ich tu es für mich und NUR für mich weil es mir gefällt. Allerdings hab ich noch keinen Mann getroffen dem es nicht gefallen hätte:=o


    Leider ist bisher keiner auf die Idee gekommen ebenfalls auf die Haare zu verzichten. Nicht, daß ich es verlangt hätte... aber begeistert wäre ich schon gewesen. |-o


    LG


    Haselmaus71

    ..ich kann es nicht mehr hören, resp. lesen: Dieses ewige Genörgel von "Haaren im Mund beim Lecken". Das ist absoluter Bullshit und stimmt einfach nicht. Ich lecke meine behaarte Freundin so oft- und hab nie eines im Mund. Und so ganz nebenbei: Wir stammen vom Affen ab und hatten tausende von Jahren immer Haare- überall: AUCH Frauen! Wer sich rasiert, weil er / sie es möchte: nur zu! Wer sich Haare wachsen lassen möchte: gerne! Wem es nicht gefällt, soll es nicht machen. Haare machen Sinn, sonst hätten wir keine, oder? Was erotisch ist und was nicht, bleibt jedem selbst überlassen; aber stülpt eure Meinung nicht pauschal über andere, die Haare geil, erwachsen und obererotisch finden. Und so nebenbei: Auch WENN Haare da sind, ist die Muschi doch IMMER sauber, gepflegt und rein. Sie stinkt nicht, riecht so wie sie soll und ist schon überhaupt nicht eklig! Um es klar zu machen: Ich liebe Frauen, die Haare haben- egal wo! Haarige Grüsse von

    1. Ich kenne nur wenige Männer (um genau zu sein: NUR DICH!), die NICHT auf eine blankrasierte Schambereich stehen.


    2. Ich als Frau finde es für mich persönlich unsexy, wenn ich da unten einen Busch hab (genauso wie ich es unsexy finde, wenn Männer meterlange Achselhaare haben oder total körperbeharrt sind)


    3. Es ist einfach hygienischer. Da unten gibt es nämlich verschiedenste Flüssigkeiten.