Lecken und lange Schamlippen

    Für mich als Mann gibt nicht schöneres als grosse, ausgeprägte Schamlippen. Sind sie doch ein Zeichen weiblicher Erregung, daß meist nch mit einer kräftigen, durchblutungsbedingten Verfärbung einhergeht. Beim Verkehr mag ich es, wenn die Schamlippen die Eichel umschliessen und sich bei jedem mitbewegen. Vor Jahren habe ich im Fernsehen (Liebe Sünde) einen Beitrag über die Dehnung der Schamlippen gesehen. Mittels einer Klammer oder Piercings wurden Gewichte angehängt und beachliche Ergebnisse erzielt, von mir geschätzte 5 cm. Die Frauen sprachen von sexueller Erregung beim Tragen der Gewichte, sowie besserem Lustempfinden beim Verkehr. Einen glatten Schlitz finden wohl garnicht Alle so schön, ich mag es auch lieber wenn die inneren Schamlippen sichtbar sind. Ich vermute, daß das falsche Schönheitsideal daher rührt, das mann/frau damit Jugend assoziert. Ekelt sich ein Mann beim Lecken, dann kann nur etwas mit der Hygiene nicht stimmen, aufgrund des Abstandes ist es doch extrem schwer die gesamte Vulva zu sehen. Lecken ist für mich ein zungensensorisches Erlebnis, jede Frau schmeckt anders und doch irgendwie einzigartig geil. Meine Zungenspitze streichelt die Klitoris und meine Lippen saugen die Schamlippen, den gesamten Intimbereich. Dieses unmittelbare und direkte Mitempfinden der weiblichen Lust bis zum Orgasmus, ist für mich unbeschreiblich schön. Ich hoffe allen Frauen etwas Mut zur Entfaltung ihrer Sexualität gegeben zu haben.

    *seufz* will auch geleckt werden!!

    Ich bin jetzt seit nem halben Jahr mit meinem Freund zusammen. Und er hat mich bis jetzt drei mal geleckt. Zwei Mal davon eh nur ziemlich kurz und einmal auch bis ich gekommen bin. Da warn wir beide aber auch ziemlich voll %-| Seit dem gar nicht mehr. Meine Schamlippen sind grösser als "normal". Vll. ist das der Grund. Vll findet er das eklig. Es soll ja Männer geben, die so denken. An der Hygiene kanns nicht liegen. Ich achte da wirklich sehr drauf. Bei meinem Ex wars ganz anders. Der hat mich fast jedes Mal, wenn wir Sex hatten, oral verwöhnt. Und es war so toll. Ich habs so genossen. Aber die Beziehung selber war fürn A. Ich finds total toll meinem Freund einen zu blasen. Ich mach das so gerne und auch oft. Umso weniger kann ichs verstehn, dass es ihm nicht genauso geht. Dazu zwingen will ich ihn natürlich auch nicht. Ich bin ihm gegenüber sehr offen und hab das auch schon angesprochen, er hat aber gar nicht drauf reagiert. Das is auch so n Punkt. Ich wünsch mir so sehr, dass er ein bisschen offener ist und mir auch sagt welche Vorlieben/Phantasien er evtl. hat. Trotzdem bin ich total glücklich mit ihm und hoffe einfach, dass sich das vll. gibt. Und das mit dem Lecken... naja... wenn ers nicht mag... da kann ich wohl nichts machen. :°( Die Vorstellung, dass er was an mir eklig findet macht mich sehr traurig...

    Ich hatte noch NIE den Eindruck oder die Gedanken, daß ich eine vor mir liegende Muschi eklig finden würde... ich lecke mehr als gerne!


    Aber ich hatte schon 1 Frau, die nicht geleckt werden wollte, und DAS fand ich extrem unerotisch und (um ehrlich zu sein) abstoßend.


    Liebe Frauen, macht Euch keinen Kopf... es gibt genau zwei Möglichkeiten, falls ein Mann Eure Schamlippen wirklich nicht gut finden sollte (was ich mir beim besten Willen nicht vorstellen könnte): entweder sagt er es Euch mehr oder weniger direkt (dazu gehört sicherlich Charakter) oder er leckt Euch einfach nicht. Im zweiten Fall würde ich persönlich Gleiches mit Gleichem "vergelten".

    Hmmm...diesbezüglich gibts bei uns auch ein Problem...


    Er meinte erst er will mich wegen der Haare nicht lecken, jetzt hab ich Kahlschlag und geh trotzdem leer aus. dazu sagte er nur, er kanns nicht begründen, wieso ers nicht tut!


    Dazu muss man sagen, anfangs hat er mich noch gern oral verwöhnt, jetzt aber schon seit ca 4 Jahren nicht mehr :°(!


    Kann sich wer vorstellen woran das liegen könnte?

    nein, ich hab keine Kiddies!


    Es hat sich äußerlich nichts verändert, ich pflege mich auch immer noch wie früher, also an mangelnder Hygiene dürfte es auch nicht liegen....


    Was ich mir schon gedacht hab, er ekelt sich vor seinem eigenen Sperma, vielleicht liegt es daran, weil wir ohne Kondom miteinander schlafen und er deswegen die Assoziation im Kopf hat....???