Mir gefällt's

    Ich finde gerade das Besondere sehr anziehend. Zwei unterschiedlich große Brüste fallen natürlich "ins Auge", stechen damit aber auch aus der Masse hervor.


    Als Mann ist der Gedanke, sich daran zu probieren, sehr reizvoll. Natürlich gibt es immer mal wieder Idioten, die "körperliches Anders-Sein" unbedingt bemerken, anprangern und heruntermachen wollen. Damit betonen sie aber nur ihre eigene Verwechselbarkeit.


    Ich finde und fände zwei unterschiedlich große Brüste in jedem Fall als luststeigernd.


    Kolle

    OK

    Hi, finde es gut, dass es mal einen Mann gibt, der ein paar aufbauende Worte sagt........meine bisherigen Beziehungen fanden das aber auch nie schlimm, im Gegenteil, gab immer ganz lustige Situationen......

    hey zuckerschnecke, meine rechte brust ist ein wenig grösser, aber halt nicht wirklich schlimm.


    mach dir deswegen keinen kopf, je weniger du selbst dichg darum kümmerst umso weniger tuns andere.


    liebe grüße

    Jeder Körper ist asymetrisch!

    Hi Zuckerschnecke,


    vielleicht ist es nicht jedem bekannt, aber jeder Körper ist mehr oder weniger asymetrisch - z.B. auch das Gesicht!


    Stell Dich mal mit einem Spiegel vor den Spiegle, der eine Gesichtshälfte abdeckt und die andere um die Körperachse spiegelt, so dass die 2. Gesichtshälfte das Spiegelbild der 1. ist.


    Du wirst Dir fremd vorkommen, da dieses dann völlig symetrische Gesicht nicht Deinem tatsächlichem Aussehen entspricht.


    Genauso ist es mit den Brüsten und allen anderen Körperteilen.


    Natürlich ist die Asymetrie bei jedem verschieden stark ausgeprägt und es mag sicher einige wenige Menschen geben, bei denen die Asymetrie nur ganz schwach ausgeprägt ist - aber "normal" ist das sicher nicht.


    Und unterschiedlich große Brüste haben doch auch ihren ganz besonderen Vorteil!


    Ein Mann, der eine Frau mit kleinen Brüsten hat, träumt sicher manchmal davon, wie sich wohl große anfühlen - und ein Mann, der eine Frau mit großen, schweren Brüsten hat, träumt bestimmt manchmal von Frauen mit kleinen, festen Brüsten.


    Du kannst beides auf einmal bieten!

    Hey Schnecke!


    Hatte das selbe Problem und verstehe genau wie du dich fühlst...!Ich bin jetzt 20 und hatte vor 3 Jahren eine OP, die bei mir die Krankenkasse bezahlt hat...Die OP an sich war gar nicht so schlimm...hatte keine großen Schmerzen.


    Bei mir wurde die eine Brust verkleinert,weil ich kein Silikon haben wollte.Aber leider ist es auch so das die Gefühlssensibilität an der Brustwarze nicht so ist wie vorher.


    Ich bin mit dem Ergebnis nicht volkommen zufrieden.


    Zur Zeit versuche ich herauszufinden ob es weitere Möglichkeiten gibt noch etwas an der Brust zu machen..


    Trotzdem geht es mir schon viel besser als vor der OP!


    Würde dir raten dich bei ganz vielen Ärzten zu informieren


    und wünsche dir alles Gute!!!!!!