Brustwarzenpiercing bei Jungs

    Hallo Jungs, wer von Euch hat sich ein Brustwarzenpiercing stechen lassen und wie ist es so bei Euch damit? Ich hab auch eins und wenn man bei der SB mit einem feuchten Finger die Brustwarze reibt, ein geiles gefühl!

  • 7 Antworten

    bin zur Zeit mal wieder am Überlegen, mir ein stechen zu lassen.


    Aber denke, ich sollte das erst nach dem Sommer machen... Wegen Baggersee und so...


    Ausserdem möcht ich noch nen Prinz-Albert-Piercing ]:D

    Ich spiele auch zurzeit mal wieder mit dem Gedanken, mich piercen zu lassen. Nur weiss ich nicht, ob ich nur eine oder beide Brustwarzen nehmen soll. Die Meinungen die ich dazu höre, gehen vollkommen auseinander. Auch die ob ich es machen lassen oder nicht?!

    Ich versuche mal einen gegenteiligen Standpunkt, auch wenn ich grundsätzlich finde, dass jeder für sich selber verantwortlich ist.


    Vor einigen Jahren waren "Arschgeweihe" praktisch ein Muss. Heute, wo bald jede Mutter eins hat, ist es wieder absolut out und man wird belächelt. Ich frage mich, ob es bei Piercings und Tatoos nicht auch eine Frage einerseits der Abgrenzung gegenüber den Älteren ist und andererseits einem Gruppendruck nachgegeben wird. Nun kann man einwenden, dass Piercings sich leichter entfernen lassen, als etwa ein Tatoo. Aber Piercings sind auch nicht nur harmlos. Es können Nerven durchtrennt oder angeritzt werden, es können Phantomscherzen entstehen - von den Risiken des Eingriffs zB. bei einem PA schon mal gar nicht zu sprechen. Selber trage ich einen Ohrenring - also auch ein Piercing :=o

    Überlege auch schon lange mir ne Brustwarze piercen zu lassen, weiß aber auch nicht obs mir steht. Ein Ohrring würde mir nämlich auch nicht stehn.


    Hab bisher nur ein Piercing am Vorhautbändchen.


    Das PA-Piercing ist nicht mal besonders riskant, da gibts viel Heftigere: Diydoe, Ampallang und PA Reverse... :-o