LOL da muß ich jetzt aber laut lachen harhar


    Du schreibst lustkiller, wenn Du ihm sagen mußt daß sein Schwanz stinkt.. LOL das ist kein Lustkiller, wenn mir das eine Frau sagen würde, ich würd mir da ne Kugel geben.


    Da erinnere ich mich an einen anderen Thread: Freundin wollte nicht blasen, weil hinter der Vorhat weißer Schleim war. Aber ich weiß ja nicht was sie wollte, das waren nur uralte Spermareststände.


    LOOOL

    KEINE SEIFE

    Noch ein Tip am Rande: bei manchen Menschen erzeugt normale Seife kurz nach dem Waschen einen merkwürdigen Geruch - bei mir z.B. wäre das auch ein absoluter Lustkiller, wenn ich Seife im Intimbereich zum Waschen verwenden würde - eine leicht antibakterielle Intimlotion hilft da Wunder, und es gibt keine unliebsamen Überraschungen mit Gerüchen! ;-)

    warmes wasser

    zum schwanzwaschen (wer eine hat, vorhaut zurückziehen nicht vergessen) reicht aus, wenn er oft genug gewaschen wird.


    toilettenpapier nach dem pinkeln ist pflicht (den hintern putzt mann sich ja wohl vermutlich auch).


    nach dem pinkeln im sitzen kommt ja meistens beim aufstehen eh noch ein nachtropfen, der muss ja nicht in den shorts oder auf der klobrille landen....also immer schön abtupfen ;-D !

    Zitat: Mir vergeht aber einfach die Lust, wenn ich ihm die Hose aufmache und mir ein übler Mief entgegen kommt.


    LOL


    Ach Mensch, wieso muss ich so eine ausgeprägte Fantasie haben und mir jedes Wort bildlich vorstellen? Hab mir gerade vorgestellt wie du dich hinkniest, seinen Reißverschluss öffnest und dir eine grüne Wolke entgegenwabert. :-p


    Was schlechte Erfahrungen mit müffelnden Geschlechtsteilen angeht, da hatte ich auch schonmal so ein Erlebnis. Das hat mich so geschockt, dass ich ein halbes Jahr lang keinen mehr blasen wollte. Hab mich fast übergeben als ich "ihn" in den Mund nahm und sofort aufgehört. Kam dann zum Glück nicht mehr vor.


    Versteh das nicht, ich würde niemanden ranlassen wenn ich untenrum stinken würde, da würd ich mich total extrem schämen.

    Er sollte seinen Schwanz schon waschen, denn ich kann mir vorstellen, dass es für die Frau unangenehm ist. Zu dem gehört es sich einfach, dass man Toilettenpapier benutzt nach dem Pinkeln.

    also ich kann mir nicht vorstellen, dass manche Jungs sich nicht da unten regelmäßig waschen! Also ich wasche mich da jeden Morgen und jeden Abend und nach em Pinkeln putze ich immer ab! Also bei mir riecht es nicht!

    Also mal Klartext!


    Vorhaut hinter (sofern vorhanden), untern Wasserhahn mit dem Pimmel und Seife druff! Das ist doch kein Problem. Und dauert 30 Sekunden. Wenn ich ne Frau wäre und mir würde ein Mann einen Miefpimmel vor die Nase halten, den würde ich feuern. Ich würde da auch nicht um den heißen Brei rumreden. Ich würde sagen "Wasch dich regelmäßig oder geh!" Meine Fresse. Dass sich dein Freund nicht zu Tode schämt!? Einer meiner Kumpels hat früher mal was gesagt, was ich mir zueigen gemacht habe:


    Wenn du zu einem Date gehst, gehe immer so [sauber] hin, dass du dich ruhigen Gewissens von oben bis unten ruhigen Gewissens ablecken lassen kannst.


    Für Partnerschaften gilt das noch viel mehr. Da ist einem der Andere schließlich wichtig.

    @ blabla77

    Dazu könnt ich jetzt auch ein Liedchen singen.


    Mir gehts genauso, nur das ich mich bis jetzt noch nicht getraut habe ihn darauf anzusprechen.


    Habt ihr Tipps wie ich es ihm schonend beibringen könnte?


    Es ist ja nicht so, dass er nicht duschen geht bevor ich komme.


    Das macht er schon, schließlich war er vorher arbeiten und muffelt dann sowieso. Aber als ich mal mit ihm duschen war ist mir aufgefallen, dass er sich nicht unter der Vorhaut wäscht. Hab ihn darauf angesprochen, da meinte er nur, dass das wehtuen würde...?!


    Ich kann das ja nicht beurteilen obs ihm wehtut, hab dann also nichts mehr dazu gesagt.


    Problem für mich ist auch das blasen. Er will immer das ich ihm einen blase, aber ich will nicht weil ich "er" stinkt. Es ist jetzt nicht sooo extrem, aber ein angenehmer Geruch ist es nicht gerade.


    Einmal, als ich ihm einen geblasen habe war der Geruch auch überhaupt nicht schlimm, eigentlich gar kein Geruch. Ich glaube das war auch kurz nach dem Duschen oder so, als ich mal seinen Schwanz gewaschen hab. Da hat er sich aber auch beschwert, dass die Seife wehtuen würde unter der Vorhaut.


    ???

    bestimmt..

    ...kann das auch and er hgiene des mannes liegen, daß die frau entzündungen irgendeiner art bekommt. aber ich dachte immer, daß eine blasenentzündung eher von einer verkühlung her kommt?!?


    das deinem freund das waschen der eichel mit seife wehtut kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber ausschießen kann mann es nicht. ich wasche meinen lümmel mit seife und habe keine probleme. allerdings habe ich auch schon gehört, daß die eichel möglichst nur mit wasser gewaschen werden soll, da manche seifen und duschgels sehr scharf sind. vielleicht reicht es ja auch wenn er ihn täglich mit wasser reinigt.


    an deiner stelle hätte ich keine besondere hemmung ihn darauf anzusprechen. wenn er sein ding nicht richtig wäscht ist das schließlich auch mehr oder weniger gefährlich für dich! außerdem ist doch der geruch eines menschen mit das wichtigste. es heißt ja nicht um sonst "sich riechen/nicht riechen können". - ich meine das gilt auch für die intimzone.

    @ Metou

    Ich kann mir durchaus vorstellen, das mangelnde Hygiene beim Mann bei der Frau Blasenentzündungen begünstigt.


    Das war bei uns bis jetzt kein Problem weil wir bisher mit Kondomen verhütet haben.Da hat er dann seinen Dreck unter der Vorhaut bei sich behalten.


    Jetzt hab ich mir aber kürzlich eine Spirale legen lassen und da werde ich kein Risiko eingehen.


    Ich hab mir schon überlegt einfach in Zukunft weiter Kondome zu verwenden und das Ding ansonsten nicht anzufassen aber das kann es auch nicht sein.


    Wenn Deinem Freund Seife wehtut dann soll er es mal mit einer Intimwaschlotion versuchen. Das wird sich meiner jetzt auch mal zulegen. Ansonsten würde ich ihn mal deutlich drauf ansprechen und ihm sagen , das Dich das stört. Ich denke normalerweise reagiert der Mann auf so etwas schon.Ist bestimmt nicht jeder so seltsam wie meiner. Bevor Du Dich weiter mit Blasenentzündungen plagst.....


    Ich hab jetzt auf jeden Fall die Nase !!!!!!!!! voll. Wenn es noch einmal stinkt werde ich ihm sagen das wir gern gute Freunde bleiben können aber das Sex nicht mehr in Frage kommt. Es kann doch nicht angehen das man sowas mehrmals ansprechen muß...

    @ Tilt:

    Blasenentzündungen kann man auch vom Sex bekommen weil dann Bakterien vom Mann oder überhaupt Bakterien in die Scheide gelangen und von dort zur Blase wandern können und dann kann sich das entzünden. Daher hab ich mir so gedacht, könnte mangelnde Hygiene noch dazubeitragen.


    Und ja du hast Recht, wenn ich das nochmal riechen sollte, werd ich ihn wohl oder übel mal drauf ansprechen müssen.


    Auch ein Grund warum ich noch nichs gesagt hab war, dass ich keine Vergleiche hab. D.h. er ist mein erster und ich wusste nicht ob das jetzt "normal" ist oder ob ich einfach zu empfindlich bin.

    @ blabla77

    Ja, ich denk mal ich werd ihm das auch erklären und vorschlagen so eine Intimwaschlotion zu benutzten.


    Ansonsten kann ich dir noch raten niemals mit deinem Freund ohne Kondom zu schlafen wenn du das Gefühl hast er stinkt oder ist "unrein". Wenn du nämlich auch eher empfindlich unten rum bist kannste im null komma nix eine Blasenentzündung bekommen!

    Blasenentzündungen werden hauptsächlich von Darmbakterien ausgelöst, von den eigenen, der Weg vom After ist ja sehr kurz und es sind auch immer welche in einem gesunden Scheidenmilieu vorhanden. Beim Sex werden sie gewissermaßen in die Harnröhre hineingedrückt, um das mal so zu sagen. Die Harnröhre von Frauen ist kurz, deshalb können die Bakterien in relativ kurzer Zeit nach oben wandern. Deshalb ist Pinkeln nach dem Sex so wichtig, es spült die Harnröhre aus. Deshalb nutzen Kondome nicht so viel bei BE. Aber es sind andere Krankheitserreger, die im schlimmsten Fall Gebärmutterhalskrebs auslösen, die Männer übertragen. Deshalb ist Hygiene das Mindeste, was man als Frau voraussetzen kann, ganz ausschließen kann man das Risiko nicht.