Frauen mit stark behaarten Beinen

    Genauso wie manche männer und leider auch die meisten Frauen, Frauen, welche stark behaart sind unästhetisch, ungepflegt finden - ist das bei mir genau gegenteilig.


    Ich finde Frauen, welche so sind wie sie sind sehr erotisch. Wenn ich sehe wie Frauen auch in der heutigen Zeit, wo Frau es als unrasierte Frau sicher nicht leicht hat, trotzdem sich in der Öffentlichkeit mit behaarten Beinen, Achseln etc. zeigt finde ich das selbstbewust von Ihr und einfach so natürlich. Eine solche Frau kennenzulernen hilft mir selbst auch mich so zu geben wie ich bin. Bei eier rasierten Frau, wüßte ich nie wie sie eigentlich aussieht und das würde ich schade finden. Wenn ich sehe das ein Mensch so ist wie er ist finde ich das sehr schön. Die Natur ist einfach schön. Leider wissen die meisten Leute gar nicht mehr warum sie überhaupt Sachen tun. Warum gilt eine behaarte Frau als unweiblich? Ich fide es gerade weiblich, wenn eine Frau behaart unrasiert natürlich ist. Denn eine Frau ist noch stärker als der Mann mit Ihrem Körper verbunden und ich finde es schade wenn sich Frauen so verunsichern lassen und Ihren Körper nicht mehr so annehmen wie er ist. Diese Perversion geht ja bis zum Silikonbusen und zu diversen Operationen, welche nun auch schon mehr und mehr akzeptiert und angenommen werden und so die Frauen, welche noch so sind wie sie sind als Gruppe von Verrätern gemacht werden. Mann Frau hat immer Angst vor Leuten, welche eigenständig und selbstbewust sind. Ich beobachte es oft wie Frauen ansehen welche behaarte Beine haben. Vielleicht fragen sie sich warum sie sich das ewige rasieren antun müssen, wenn es so auch gehen kann und merken wie unsicher sie sich sind und das angegafft werden so wie sie es gerade tun nicht ertragen würden. Oder sie sehen die sexuelle Ausstrahlung, welche Haare haben und sind verwirrt.


    Ist es diese Ungerechtigkeit, diese Natürlichkeit oder einfach das man einen Menschen so sieht wie er ist und das ist so selten geworden - Ich stehe es mir halt schwer auf behaarte Frauen


    nelson - meine adr. ist natur8888@yahoo.de

  • 11 Antworten

    Ich möchte

    mal ganz trivial beginnen: Die "Geschmäcker" sind verschieden. Aber um das zu hören, wirst du ja kaum diesen Thread eröffnet haben, stimmts?


    Was bedeutet "Schönheit"? Kann man das wirklich ohne Weiteres auf die simple Formel reduzieren: >alles Natürliche ist schön< ??? Gibt es nicht in der Natur auch ausgesprochen hässliche Dinge? Ich persönlich bevorzuge "natürliche Schönheit" und kann silikonbrüstigen Frauen (vom Model bis zum Boxenluder) sogut wie nichts abgewinnen. Die natürliche Schönheit eines wohlgeformten Busens (möglichst nicht zu groß) stellt die unnatürlich aussehenden Silikonimplantate doch weit in den Schatten. Doch wie viele Frauen es auch geben mag, die sich auf diese Weise für teures Geld freiwillig entstellen ließen, einigen wenigen hat sie doch zu einer besseren Figur verholfen. Man sollte die Sache differenziert betrachten und kein pauschales Urteil fällen...


    Haare - Frauen - Weiblichkeit: Hmm... Auf dem Kopf getragen finde ich langes, volles, seidig- weiches Frauenhaar für den Inbegriff aller Weiblichkeit. Es ist ein "absolutes MUSS". Frauen mit kurzgeschorenem Stoppelhaar können noch so eine tolle Figur haben - sie interessieren mich (erotisch) nicht.


    {Dicke Frauen ebenso wenig, aber das ist ja ein anderes Thema.} ;-)


    Ich finde es auch ausgesprochen erotisch -oder sogar *megageil* , wenn Frauen eine ausgeprägte Schambehaarung erkennen lassen. Der allgemein übliche "Rasur - Wahn" macht eine "unrasierte" Frau hierzulande zur Exotin. Eine Frau, die zwischen den Beinen nicht rasiert ist, riecht naturgemäß viel "femininer" als ihr rasiertes Pendant. Ähnliches ließe sich vielleicht noch über die Achselbehaarung sagen. Wo eine Frau aber wenig, oder besser noch, keine Haare haben sollte, ist im Gesicht (sogen. Damenbart) und an den Beinen (vor allem an den Schenkeln nicht). Ich liebe glatte Frauenbeine, wobei diese nicht unbedingt rasiert sein sollten. Am besten haarlos von Natur aus oder mit Hi-Tec enthaart.


    Meine Meinung: Haare an den Beinen ist eher ein maskulines Zeichen, Haare zwischen den den Beinen einer Frau können in der Regel sehr reizvoll sein. ;-) Aber jeder sieht das wohl anders.

    Meine Beine ...

    ... sind sogar sehr stark behaart, besonders die Unterschenkel, aber es stört mich nicht, auch wenn viele Leute glotzen. Ich bin überhaupt sehr behaart, starke Schambehaarung, Arme, Achseln und so. Aber ich lasse sie alle dran.


    Gruss, Patrizia L.

    Re: meine beine...

    Hi Patrizia,


    ich finde behaarte Frauen erotisch, aber für mich ist die Körperbehaarung bei Frauen kein Muss, sondern eher die Würze des ganzen.. Aber nicht allein das Aussehen ist wichtig, von nicht geringerem wert ist es, sich zu verstehen und miteinander auskommen. Das zu testen ist ein längerer Prozess als ein schnelles Sich-entscheiden aufgrund bestimmter äusserlicher merkmale, zu denen auch die Behaarung zählt.


    Wenn du den Rasurwahn nicht mitmachst, so spricht das für dich. Menschen, die bestimmte Konventionen nicht einhalten sind ja häufig Aussenseiter, was mich sehr betrübt.


    Wenn du nix dagegen hast, gib mir hier im Forum bescheid, ob du mir mailen willst. Dann würde ich meine e-mail-addresse angeben.


    CU!


    netrider

    hairy sonst nix!

    ich würde nie eine frau lieben können, die ohne körperbehaarung ist, sie könnte so nett sein wie sie wollte und auch vom äusseren die traumfrau für andere sein, aber ohne das gewisse etwas, wär sie nichts für mich! die vorzüge einer rassigen und somit auch behaarten frau, egal welche farbe, lange wimpern, einen verdammt süssen haaransatz, einen leichten flaum vom bauchbabel bis hin zur brust, kleine haare oberhalb vom steiss,behaarte arme, der rest kann rasiert sein, wenn sie es möchte, muss aber nicht sein! und ansonsten muss sie auch wissen, wie schwer der mond ist! ;-)


    ist patrizia l. die einzige hier, hol deine freundinnen doch mit hierher! ;-)


    cya

    Wenn ich eine Frau mit behaarten Beinen sehe, dann "glotze" ich auch, aber nicht, weil es mich stört, sondern weil es mir überaus gut gefällt (mal vorsichtig ausgedrückt).Wenn es den Leuten nicht gefallen würde, würden sie nur kurz oder garnicht hinsehen.


    Ich denke, die Männer (bei Frauen mag das anders sein) schauen, weil es ihnen gefällt.


    Meine Frau hatte lange Jahre das gleiche Problem, sie fühlte sich angeglotzt, aber inzwischen rasiert sie sich, was ich zwar akzeptiere, weil ja sie mit ihren Beinen rumlaufen muß;mir gefällt es zwar nicht, aber meine Frau hat auch so ganz nette Beine.


    Gruß, Ralf

    Stark behaarte Frauen schämen sich! Stimmt das?

    Ich bin ein Haar-Fan und finde stark behaarte Frauen supererotisch. Ich glaube aber, dass die meisten sehr unglücklich darüber sind und es gar nicht erotisch finden. Möchte gern mal erfahren wie ihr Frauen darüber denkt.


    Ein Dialog über dies Thema wäre klasse. Also meldet Euch beim drahtigen Haarfox. OK?!

    Kann mich Sachsen Paule nur anschließen. Frauen mit stark behaarten Beinen sind der Abtörner schlechthin. Das hat einfach nichts weibliches. Vielleicht stehen da Schwule drauf. Zur Krönung fehlt nur noch ein dichter Damenbart.