mhh ich glaub son bisschen ist es jetzt eingerissen bei mir letztens. jedenfalls ist an einer stelle nen roter punkt, ist jetzt wieder nen bisschen verheilt aber es tut jetzt irgendwie schon nen bisschen weh beim sex oder selbstbefriedigung:-(


    am besten sollte ich das mal angucken lassen vom urologen, aber hab nur irgendwie schiss...


    bei mir ist es ja nur das bändchen, also keine vorhautverengung, würde auch ganz gern dann meine vorhaut behalten, zahlt das denn die krankenkasse und wie teuer ist es wenn nicht?

    Olli86

    Zitat

    bei mir ist es ja nur das bändchen, also keine vorhautverengung, würde auch ganz gern dann meine vorhaut behalten, zahlt das denn die krankenkasse und wie teuer ist es wenn nicht?

    Wenn der Eingriff medizinisch notwendig ist, dann übernimmt die Krankenkasse alle Kosten. Der Urologe wird dir sagen, ob es medizinisch notwendig ist oder nicht. Seine Diagnose wird er aber auch von deinen Aussagen abhängig machen. Wenn du ihm also sagst, dass du keinerlei Probleme hast, wird er sicherlich keine medizinische Notwendigkeit diagnostizieren.

    Zitat

    da das bändchen ja an einer stelle so leicht eingerissen scheint frage ich mich ob das wieder von alleine heilt

    Eigentlich heilt ein kleiner Riss von alleine ab, aber: nach der Heilung tritt leider oft eine Vernarbung ein. Durch diese Vernarbung wird das Bändchen (wenn auch nur minimal) kürzer, der "Spannungszustand" kann sich verschlimmern bzw. wird dadurch ein erneutes Einreissen begünstigt.


    Am besten wäre es wohl, sich Rat von einem Urologen einzuholen. Und keine Angst, für den Facharzt ist das alltäglich und ein guter Urologe wird Dich mit Sicherheit nicht gleich komplett beschneiden wollen, wenn Du nur mit dem Bändchen Probleme hast.

    Zitat

    Eigentlich heilt ein kleiner Riss von alleine ab, aber: nach der Heilung tritt leider oft eine Vernarbung ein. Durch diese Vernarbung wird das Bändchen (wenn auch nur minimal) kürzer, der "Spannungszustand" kann sich verschlimmern bzw. wird dadurch ein erneutes Einreissen begünstigt.

    jo so ist es, hab ich auch in letzter Zeit bei mir beobachtet....

    @pintGod

    Ja, du würdest dir gleich die ganze Vorhaut abmetzeln lassen - aber wozu?


    Lässt du dir auch das gesamte Beim amputieren, wenn du einen gebrochenen Fuß hast? Ich denke nicht...


    Diesen Beschneidungswahn kann ich einfach nicht nachvollziehen. Wenn das Bändchen spannt, also zu kurz ist, reicht eine Trennung des Bändchens vollkommen aus. Es heilt schneller, die Vorhaut bleibt dran und man kann direkt nach dem Eingriff wieder nach Hause gehen.

    Frenulum praeputii entfernen

    Also beschneiden ohne medizinische Indikation ist Unsinn, bis doch froh, dass Du deine Vorhaut noch hast, es lässt sich doch prima damit masturbieren. Mit der Sauberkeit hast Du auch keine Probleme, wenn Du die Glans (Eichel) bei zurückgezogener Vorhaut, zweimal am Tag und nach Benutzung (Masturbation, GV) wäscht.


    Aber das Frenulum praeputii entfernen kann ich nur empfehlen, du scheinst ein Frenulum Breve zu haben (Zu kurzes Frenulum). Das Frenulum entfernen heißt übrigens Frenulotomie. Die Vorteile sind:


    1. Die Vorhaut läßt sich weiter nach hinten ziehen, dadurch ist ein größerer Hub bei der Masturbation möglich und die Vorhaut ist beweglicher.


    2. Der Penis sieht besser aus, da sich die Vorhaut fast faltenlos nach hinten ziehen läßt.


    3. Der Penis läßt sich viel besser sauberhalten.


    Ich habe das Frenulum mit drei Eingriffen restlos selbst entfernt. Aber jeder Urologe macht das auch, nur lass dich nicht überreden das Frenulum zu verlängern oder ähnliches, alles Unsinn das Frenulum durchtrennen und fertig.


    Siehe auch bei Google Frenulum Praeaputi


    :-)