Vorhaut bleibt hinten

    Bei mir bleibt die Vorhaut hinten, auch wenn sie ihre Scheidenmuskulatur einsetzt. Ist der Penis richtig auserigiert, ist es bei mir sogar mit der Hand schwierig, die Vorhaut nach vorne zu ziehen. Beim Sex ist das sehr angenehm so, und ich kenne es auch nicht anders.


    Natürlich merkt mann das schon, ob die Vorhaut zurückgezogen ist oder nicht. Ich glaube, mit der Vorhaut über der Eichel würde man beim Sex fast nichts spüren. Bei mir zieht sich die VH mit einsetzender Erektion zurück, bei vollständiger Erektion ist sie komplett hinten.

    @Das Etwas

    Zitat

    ooooh, da vertu dich mal nicht... Kann ich definitiv gegenteiliges berichten...

    genau...das kann ich nur bestätigen. immerhin erfolgt ja die reibung gleich auf zwei arten, einmal in der scheide, aber auch durch die vorhaut :-)


    nur mit kondomen ist es etwas schwierig, aber dafür gibt es ja die mit der erweiterten spitze, in die die vorhaut einfach mit hineinpasst

    kann sein

    Ich hatte es wohl zu allgemein ausgedrückt, gilt natürlich nur für mich. Aber das mit der Reibung zwischen Eichel und Vorhaut kann ich nicht bestätigen; bringt bei mir nichts und geht zumindest beim Gv auch gar nicht. Die freiliegende Eichel hat für mich auch den Vorteil, dass ich beim Abspritzen genau die Richtung bestimmen kann, z.B. wenn ich ihn zurückziehe bis zum Scheideneingang und dann den Samen in die geöffnete Muschi spritze.

    Unterschied zwischen Anal- und Vaginalverkehr

    Ich habe kürzlich festgestellt, das das mit der Vorhaut bei mir zwischen Vaginalverkehr und Analverkehr unterschiedlich ist:


    Beim Vaginalverkehr wird meine Vorhaut beim eindringen ungefähr bis zum Eichelkranz nach hinten geschoben. Wenn ich mein Penis herausziehe, ist die Vorhaut ungefähr wieder halb über meiner Eichel.


    Beim Analverkehr wird meine Vorhaut durch ihren Anus ganz nach hinten gezogen, beim herausziehen geht meine Vorhaut immer wieder ganz über meine Eichel drüber.


    Auf jedenfall spüre ich das, ob sich meine Vorhaut ganz-, halb-, oder nicht über meine Eichel befindet.


    (Beim GV, sowie beim normalen "tragen".


    *:)

    Hall Star90

    Ich bin nicht beschnitten und bei mir bedeckt die Vorhaut auch im nicht erigierten Zustand die Eichel nicht, ähnlich wahrscheinlich wie bei Deinem Freund.


    Klar, wenn ich meinen in die Scheide stecke bewegt sich die Vorhaut vor und zurück und merken / fühlen kann ich das auch, wenn die Vorhaut zurückgezogen ist.

    Ich habe eine sehr lange Vorhaut, die ich auch bei erigiertem Glied noch ca 1 cm über die Eichelspitze hinausziehen kann. Beim Geschlechtsverkehr bleibt die Vorhaut aber hinter der Eichel, weil meine Eichel deutlich dicker ist als der Penisschaft und auch der Eichelkranz ziemlich ausgeprägt ist. Während des Geschlechtsverkehrs rutscht die Vorhaut nie über meine Eichel. Das passiert manchmal erst nach dem Orgasmus, wenn die Eichel nicht mehr so prall ist und der Penis schon schrumpft.

    Sex und Vorhaut

    Ich habe eine relativ lange Vorhaut, die beim steiffen Penis die ganze Eichel bedeckt. Natürlich kann man sie zurückziehen, wobei dann ein grosser Teil der Eichel freiliegt. Als Experiment drang ich einmal mit vorgeschobener Vorhaut in die Vagina meiner Partnerin ein. Auch so gelangte ich zum Orgasmus, jedoch war das Erleben nicht so intensiv. Das Ejakulat verbleibt so zum Teil in der Vorhaut. In der Praxis sieht das natürlich anders aus, da meine Partnerin mir im Verlaufe des Vorspiels die Vorhaut ohenhin zurückschiebt.

    Ich schätze mal, jede Vorhaut ist anders, allerdings hatte ich bislang nicht viel mit Vorhäuten zu tun... meine eigene hat eh nie richtig funktioniert, und ich habe mich nach langem Hin und Her mit 19 beschneiden lassen, und meine bisherigen sexuellen Kontakte mit dem eigenen Geschlecht waren auch alle beschnitten (nicht, weil ich sie danach ausgesucht hätte, reiner Zufall).