• 92 Antworten

    @ Neugierig1

    Stellen Sie sich vor, Sie registrierten sich in einem Autobastlerforum, wie hoch glauben Sie, wäre der Anteil an Besitzern von Serien-PKWs, wie man sie zu 90% auf unseren Straßen findet? Oder nehmen Sie ein Computerforum: Wie hoch wäre dort wohl der Anteil derer, die einen PC von der Stange besäßen?


    Wenn Sie bei med1 ins Suchtforum schauen, könnte man meinen, jeder zweite Deutsche hätte diesbezüglich ein Problem, schauen Sie ins Rheumatologieforum und Deutschland wäre ein Volk von Schmerzgeplagten. Es liegt nun mal in der Natur der Sache, dass Unrasierte keine Fäden eröffnen um sich Tipps zu holen, wie man Pickel nach der Nichtrasur vermeidet oder wie man sich schmerzfrei nicht rasiert.


    Jedes Forum hat seine ganz eigene Zusammensetzung der Nutzer, und die muss mit der Realität nicht unbedingt übereinstimmen. Ferner kommt hinzu, dass die Nutzer sich nicht gleichermaßen an allen Diskussionen beteiligen. Warum sollte ein Nichtrasierter bei Rasurthemen mitschreiben? Das beschränkt sich doch auf vergleichsweise wenige Fälle wie den Ihrigen, wo sich jemand fragt, ob seine Wahrnehmung nun völlig verzerrt sei, oder den meinigen, wo man jemandem wie Ihnen gelegentlich versichern mag, dass Sie nicht auf einem fremden Planeten gelandet seien.


    Die Intimrasur dürfte nach meinen Erfahrungen noch lange nicht den Regelfall darstellen, nein, noch nicht einmal von einer Mehrheit der Menschen in Mitteleuropa oder auch der Nutzer dieses Forums praktiziert werden. Bei intimrasierten Männern dürfte es sich sogar um eine recht kleine Minderheit handeln, auch wenn diese gerne wortgewaltig den gegenteiligen Eindruck erweckt. Selbst bei Frauen stellt die Intimrasur immer noch eher die Ausnahme dar, wenngleich man bei diesen eine Kürzung oder Teilrasur wohl häufiger finden dürfte, schon um im Sommer im Bikini nicht aufzufallen. Einzig bei recht jungen Frauen ist bezüglich einer Intimrasur oder ausgeprägten Teilrasur heutzutage von einer etwas größeren Verbreitung auszugehen, die aber als Modephänomen einzustufen sein sollte, wie ein Blick zurück in die 70er oder 80er Jahre schnell belegt.


    Hinzu kommt ein zweites Phänomen: Angehörige einer Minderheit haben oftmals den Wunsch, ihre Neigung oder Besonderheit als Normalität, ja als Maß der Dinge erscheinen zu lassen. Da werden dann im Falle der Intimrasur gerne Argumente der Hygiene oder Ästhetik bemüht, die entweder lange widerlegt oder aber zumindest rein subjektiver Natur sind. Die Verschiebung der diesbezüglichen Wahrnehmung führt nun interessanterweise zu einer Selbstverstärkung, wie man bei diesem Thema gut erkennen kann.


    Einwände gegen den Hygieneaspekt werden erst weniger und schließlich gar nicht mehr erhoben, das Bild des Oralverkehrs mit Haaren zwischen den Zähnen wird als unwidersprochenes Schreckgespenst akzeptiert, jeder zaghafte Versuch, die Intimrasur als ästhetischen Mangel zu betrachten, wird als Sakrileg gegeißelt.


    Erst dieser Kreislauf von fortgesetzter Selbstverstärkung führt dann zu den eigentümlichen Verzerrungen der öffentlichen Wahrnehmung, wie sie hier im Sexualanatomieforum beobachtet werden können. Man sollte diese dann eben auch als solche betrachten und nicht dem Irrglauben verfallen, diese als Abbild der Wirklichkeit zu betrachten.


    Der Mensch ist ein Herdentier, selbst wenn man sich seine Herde erst mühsam suchen muss. Hat man sie dann aber endlich gefunden, lebt es sich zufriedener in der Gewissheit, alle Menschen wären gleich. Der Realitätsgehalt dieser Annahme gerät dabei schnell zur Nebensache.

    naja kommt drauf an wie rasiert..


    männer die sich zB sogar die arme rasieren is irgendwie gay..


    ich jedoch zB wachse mir die brust und beim bauch lass ich nur nen ganz feinen streifen vom bauchnabel runter in den genitalbereich stehn.


    genitalbereich wird nich rasiert, das sieht irgendwie komisch aus.. aber gestuzt das es sauber aussieht.


    meine derzeitige freundin mag unten keinen urwald, ich auch nicht, is daher für mich selbstverständlich. und achselhaare lasse ich im winter auch wachsen.


    sommer wenn ich ins freibad gehe, kommts aber weg.^^

    wie schon öfter geschrieben:


    ich hab nen schönen grossen busch mit langen haaren untenrum und trag ihn,wenn´s sich ergibt,auch stolz zur schau ;-)


    es geht doch nichts über üppige schambehaarung,bei männern und auch bei frauen....find ich absolut sexy!


    brust und achseln ebenfalls natur,bitte!

    Zitat

    ich hab nen schönen grossen busch mit langen haaren untenrum und trag ihn, wenn´s sich ergibt, auch stolz zur schau


    es geht doch nichts über üppige schambehaarung, bei männern und auch bei frauen... find ich absolut sexy!


    brust und achseln ebenfalls natur, bitte!

    ja genau, besonders bei Frauen so zwei richtig große Büschel in den Achseln! ;-D