• Haare am Analbereich

    ich hab ein echtes problem! schon längere zeit suche ich im internet nach hilfe. ich hab eine so starke intimbehaarung,dass sogar mein analbereich behaart ist. allerdings hab ich gelesen,dass das nicht normal ist außer bei männern.ich habe angst wenn ich mit meinem freund schlafe,dass es ihn anwiedert.bitte helft mir!!!:-(
  • 22 Antworten

    es einfach wachsen lassen?:-o


    Nee, nee, das würde bei mir nie in Frage kommen.


    Ich habe sowieso sehr helle Scharmhaare und auch nur ganz wenige im Analbereich, aber alle 2, 3 Tage wird untenrum alles abrasiert.


    ... beim "Grossmachen" bleibt dann auch nichts hängen.... hahaha


    ;-D ;-D :)^

    @money

    Damit nichts hängen bleibt, wurde das Toilettenpapier erfunden. :)^


    Außerdem gibts auch Wasser, wenn man sich also unsauber fühlt, kann man sich ja, sofern es einem gerade möglich ist, nach dem Groß machen noch extra dort waschen.


    LG :huhu:

    @Achilles

    wenn ich mir den Po abwische, mach ich das so lange, bis nichts braunes mehr zu sehen ist. Das ist nicht sehr schwer, sich dort sauber zu halten.


    Und auch wenn man sich wäscht gehts ganz einfach, sich dort zu reinigen. Das Wasser kommt schließlich überall ran, ist ja kein Panzer, sondern lediglich ein paar Haare.


    Hygiene ist für mich also kein Argument, sich zu rasieren. Rasieren ist für mich eher ein Argument der mangelnden Hygiene. ;-)


    LG :)*

    Uih Effchen, da hast du den Spieß aber schön umgedreht. Na gut, dann finde ich den Anblick einer schönen gepflegten, rasierten Rosie einer Frau eben schöner, wenn dann der Po auch noch stimmt..... (hmmmmm).


    Und bei einem rasierten a-Bereich hab ich eben das Gefühl, den subjektiven Eindruck oder auch die Vermutung (unbegründet) das sich Frau um den Bereich mehr kümmert.


    Das dein Analbereich ganz sicher top-gepflegt und absolut sauber ist, habe ich nicht eine einzige Sekunde bezweifelt!!!! Trotz ein paar Härchen. *:)

    @Achilles

    Schon besser. ;-D Gegen das optische Empfinden habe ich nichts. Dem einen gefällt eben das und dem anderen das. Aber bei dem Argument, es wäre hygienischer kann ich nur die Augen verdrehen. (Hab ich vorhin aber ausnahmsweise mal nicht gemacht ;-) )


    Drum bleib ich bei meinem Spruch, der sich dann aber nur gegen diejenigen richtet, die auf das Hygieneargument pochen, nicht gegen die, die es einfach nur schöner so finden:

    Zitat

    Hygiene ist für mich also kein Argument, sich zu rasieren. Rasieren ist für mich eher ein Argument der mangelnden Hygiene.

    LG :)*