• 75 Antworten

    @Damiana73

    Starker Haarwuchs ist im Allgemeinen ja eher bei Männern anzutreffen und der Haarwuchs wird ja auch durch das männliche Sexualhormon Testosteron ausgelöst.


    Deshalb dachte ich, wenn eine Frau stark behaart ist, ist ihr Testosteronspiegel vielleicht etwas höher und ihr Östrogenspiegel vielleicht etwas niedriger.


    Östrogen hingegen ist das weibliche Sexualhormon, das ja für die Ausprägung weiblicher Geschlechtsmerkmale verantwortlich ist und wenn der Östrogenspiegel nicht so hoch ist, wäre ja dann auch die Ausprägung weiblicher Geschlechtsmerkmale (unter anderem der Brüste) nicht so deutlich.


    Verstehst du was ich meine?


    Und ich habe bis jetzt noch keine Frau gesehen die eine sehr weibliche Figur hatte (u. a. große Brüste) und die stark behaart war.

    Zitat

    Und ich habe bis jetzt noch keine Frau gesehen die eine sehr weibliche Figur hatte (u. a. große Brüste) und die stark behaart war.

    Vll weil stark behaarte Frauen sehr viel dafür tun, dass man das nicht sieht?;-)


    Bin auch sehr haarig, wenn ich nichts dagegen tue und hab eine C-Körbchen.

    Pepsi2

    Zitat

    Stimmt es, dass stark behaarte Frauen meistes eher kleine oder ganz flache Brüste haben?

    :)D


    Das ist doch eine typische Spannerfrage :p>


    Denn wer bitte soll hier eine vernünftige Antwort geben? ???


    Männer haben keinen Grund Details ihrer Angebeteten im Forum zur Diskussion zu stellen %-|


    Frau können nur darüber lachen ;-D


    Was du dir sicher holen kannst eine dicke Nase. Denn wie schon gesagt.... @:)

    ich find die frage jetzt gar nicht sooo dämlich. irgendwann gab es doch hier auch mal nen faden darüber, ob zum beispiel die tiefe der männlichen stimme irgendwie mit der schulterbreite zusammenhängt.


    ist glaube ich nicht so sehr ne spanner-frage als eher eine, dieman sich irgendwann mal im vielleicht nicht ganz nüchternen kopf stellt.


    werd die auf der nächsten party mal zur diskussion stellen.


    bei mir trifft´s übrigens echt zu *grübel* und bei vielen anderen auch. muß ja nicht immer so sein, aber ne statistische häufung halte ich jetzt nicht für unwahrscheinlich.

    Zitat

    Deshalb dachte ich, wenn eine Frau stark behaart ist, ist ihr Testosteronspiegel vielleicht etwas höher und ihr Östrogenspiegel vielleicht etwas niedriger.

    Wenn man das so sagt, ist das nicht ganz richtig. Denn der Östrogenspiegel einer Frau ist sehr wahrscheinlich trotz einem Zuviel an Testosteron ganz normal hoch, so wie es halt richtig ist. Nur weil das Testo darüber liegt, heißt das nicht, das Frau zu wenig Östrogen hat. Also zu wenig, um zu weibliche Geschlechtsmerkmale nur gering auszubilden. Das verstehen viele leider nicht ganz richtig...


    Aber damit du beruhigt bist, es gibt Frauen mit erhöhtem Testo-Spiegel und kleinen Brüsten:-D Hier ist sie!|-o8-)

    Zitat

    Denn der Östrogenspiegel einer Frau ist sehr wahrscheinlich trotz einem Zuviel an Testosteron ganz normal hoch

    Genau das selbe wollte ich auch gerade einwerfen, aber die Antwort war schon da...:°_;-D


    Aber Männern fallen ja auch nicht plötzlich die Haare von der Brust, wenn sie weibliche Hormonanaloga im Übermaß zuführen (Stichwort Bier), aber es wächst ihnen definitiv ein Busen. Muß sagen, ich find Frauen mit Körperhaar attraktiver als Männer mit Brüsten.....:)D