Kapier ich nicht

    Wieso muß man trösten und gar über Alternativen nachdenken???


    Mir gefallen Hängebrüste, ist für mich irgendwie weiblicher.


    Apropos:


    Normal ist, daß die meisten Brüste irgendwann mal hängen. Und das öffentliche (Vor-) Bild ist unnormal.


    Deshalb bekommt man auch an Stränden u.s.w. eher nur


    Teenie-Brüste zu sehen. Frauen, die dieser Norm nicht entsprechen, trauen sich einfach nicht. Das ist alles.


    Weißt Du, was wirklich hilft? - Fahr' mal auf einen "echten" traditionellen FKK-Campingplatz, wie sie schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts bestehen. Ich verspreche Dir, daß das Dein Selbstbewußtsein gewaltig heben wird - da gibt's auf einmal Massen von Frauen mit Hängebrüsten zu sehen. Nanu, wo die wohl plötzlich herkommen ;-)


    Und noch zwei interessante Sachen habe ich:


    Zum einen habe ich hier eine anonyme Umfrage (die selbe Frage zwei mal):


    Was haltet ihr von Hängebusen?(1) http://umfragen.parsimony.net/umfrage1702/


    Was haltet ihr von Hängebusen?(2) http://umfragen.parsimony.net/umfrage3049/


    85% der etwa 1300 Männer, die abgestimmt hatten, halten demzufolge Hängebrüste nicht nur für akzeptabel, sondern mögen sie sogar!


    Laß' Dich also um Himmels Willen nicht verrückt machen, bloß weil die offizielle Mode gerade anders ist. Wie Du siehst, denken die Leute deshalb nicht anders. Sie passen sich nur nach außen hin an, nichts weiter.


    Hier ist übrigens noch eine schöne Galerie von *normalen* Brüsten, scroll auf der Seite ganz nach unten:


    http://www.007b.com/breast_gallery.php

    Zitat

    Mich würde interessieren, wie wichtig es den Männern ist

    Also für mich spielt das eine eher untergeordnete Rolle, wie groß oder wie klein, wie fest oder wie hängend der Busen meiner Partnerin ist.


    Was nützt mir, ein großer straffer Busen, wenn der Sex grottenschlecht ist?


    Klar, wenn man einen Fetisch für große Brüste hat, dann ist das halt so. Aber ich möchte viel lieber mit meiner Partnerin lachen und reden können und natürlich auch guten Sex haben. Und die Brustwarzen einer kleinen oder hängenden Brust kann man genauso gut stimmulieren. Wenn mich jemand nur an meinen Äußerlichkeiten festmacht, dann hat der oder die keinen Platz in meinem Leben, denn Oberflächlichkeit ist der Beginn der Langeweile.


    Außerdem scheu Dir mal die Verschiedenheit der Penisse an, groß, klein, dick, dünn, gerade, gebogen. Da findet Jeder seinb passendes Gegenstück.@:)

    Nachtrag

    Noch eine Bemerkung zu Silikon:


    Dieses Material ist natürlich *wirklich* verträglich. Es hat keinen Sinn, das wegdiskutieren zu wollen.


    Aber ich bin (als Mann!) mal spaßeshalber quer durch die Galerien diverser Schönheits-Chirurgen gesurft. Und die stellen ja ganz bestimmt nur ihre besten Bilder rein. Trotzdem, zu 99% dachte ich bei den Bildern nur "schade um die schönen natürlichen Brüste".


    Frauen, wenn ihr durch Euer Aussehen attraktiver auf Männer wirken wollt, dann vergeßt nie, daß Männer ganz andere Kriterien haben als ihr Frauen. Und so manche "Verschönerung" entsteht nur durch Frauenkonkutrrenz, wird aber von den Männern überhaupt nicht gemocht.


    Also noch mal: Wenn's Dir primär um Deine Wirkung auf Männer geht, dann frag eher die Männer (was Du ja auch gemacht hast).


    An die anderen Frauen: Nehmt mir die Bemerkung nicht übel, aber bei meinem Studium waren 98% Frauen und da kriegt man als Mann eben auch täglich Sachen zu hören, die normalerweise so nicht vor Männern diskutiert werden ;-)

    Sach mal ...


    mir ist nicht klar was die Beschaffenheit der Brüste mit Sex zu tun hat, oder wieso man, äh frau sich dabei dafür schämen sollte.


    Wenn ich mit meiner Freundin Sex habe (wunderbar !) dann weiß ich wirklich nicht, welche Beschaffenheit ihr Busen hat. Das ist mir so was von Wurscht, kann ich Dir nur sagen. Weil ich sie liebe!


    Sie ist für mich die schönste Frau der Welt.


    Lieben Gruß PZ

    Herzlichen Glückwunsch, finde ich toll!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    weibliche Attraktivität deutlich tiefsinniger definieren

    Hi "swettypipi",


    …ist ja wirklich ein wirklich ungewöhnlicher Name.


    Wegen Deinen Brüsten solltest Du Dir absolut keine Gedanken machen. Es ist doch so oberflächlich, einen Menschen nur auf solche Äußerlichkeiten herunter zu brechen. Klar gibt es Männer, die Frauen primitiv und stumpf nur danach kategorisieren, aber Du musst Dir nur selbst die Frage stellen, ob das die Männer sind, die Dich interessieren…? Sicherlich nicht – also was soll es…


    Ich weiß jetzt nicht, wie alt Du bist…?


    In der jüngeren Generation ist der Prozentsatz vielleicht (..ist aber nur eine Vermutung) geringer, aber ich kann Dir versichern, dass es bei etwas reiferen Männern mehr gibt, die eine Frau in "Ihrer Gesamtheit" sehen und weibliche Attraktivität ganz anders, deutlich tiefsinniger definieren. Für mich persönlich fängt weibliche Attraktivität damit an, dass Frau sich selbst so akzeptiert und liebt, wie sie ist und alleine diese ehrliche Zufriedenheit verhilft ihr zu einem attraktiven Auftreten. Bitte nicht falsch verstehen, dass hat nichts damit zu tun, sich "hängen" zu lassen und sich vorzumachen, damit zufrieden zu sein. Es bedeutet mitunter schon Arbeit, Mühe und Disziplin, das beste aus sich zu machen (…und dabei spreche ich nicht von unsinnigen Schönheitsoperationen). Aber all das lohnt sich, weil man sich dadurch zufriedener fühlt und diese Art von gesundem Selbstbewusstsein und auch Selbstverliebtheit macht eine Frau für mein Gefühl attraktiv. Auch wenn ich es nicht extra angeführt habe, beinhaltet dieses Selbstbewusstsein auch, dass Frau zu ihren körperlichen und sinnlichen Bedürfnissen steht und diese ebenso selbstbewusst "einfordert". Zumindest bei "reiferen" Frauen bin ich überzeugt, dass sich diese positive Lebenseinstellung direkt auf die Erscheinungswirkung einer Frau auswirkt – Frauen, die mit sich selbst zufrieden sind, können förmlich "strahlen" – und da werden Äußerlichkeiten wie ein vielleicht nicht ganz so perfekter Busen (…und wer definiert überhaupt, was perfekt ist…?) absolut zur Nebensache. Hinzu kommen selbstverständlich noch Intelligenz, Humor, Aufgeschlossenheit, Charme, Stil (..gerade in dem Bereich Kleidung – nicht immer ist das, was der Trend vorgibt, das, was zum eigenen Typ passt…)…


    Du musst Dir eigentlich immer nur die Frage stellen, ob Dich der Typ Mann interessiert, der eine Frau einzig an Hand ihrer Äußerlichkeiten beurteilt….


    Und ich kann Dir versichern, dass es durchaus Männer gibt, die Dich als Gesamtheit sehen – und wie Du als Gesamtheit wirkst, hast Du selbst in der Hand!

    @ersinnlich...

    Hallo,


    das hast du wirklich serh schön und ausführlich formuliert. Im Prinzip sehe ich ds ganz genauso.


    Wobei - um auf die Eingangsfrage nochmal zurück zu kommen: Ich mag hängende Brüste sehr, ich bete sei geradezu an; wahrscheinlich deshalb, weil sie eben natürlich sind.


    Gruß


    Heinz

    ich glaube es gibt viel mehr leute die hängende brüste haben als man glaubt, auch viele junge frauen...aber man selbst glaubt ja eh fast immer, das jeder schöne brüste hat, nur man selber nicht...der eine kann damit eben besser umgehen als andere...es gibt ja nicht umsonst millionen von schönheitschirugen....

    @csq86

    Zitat

    es gibt ja nicht umsonst millionen von schönheitschirugen...

    korrekt.


    Wobei ich es eher umgekehrt formulieren würde: WEIL es einen Haufen Leute gibt, außer den Schnipslern noch Dessous-Hersteller, Anbieter von Wundercremes und Busenstraffungsgeräte etc., eben deshalb wird uns allen ja der (unnatürlich) feste, stramme Busen als DAS Schönheitsideal präsentiert. Da gibt's einfach mehr zu verdienen daran, als wenn man der Natur ihren Lauf lässt und das dann als schön empfindet....


    Gruß


    Heinz