@ KayM

    Zitat

    Hüpft schön

    :)^ :)^ Meine Rede!!!


    Und nicht nur das: macht auch sonst viel mehr Freude als stramme Möpse. Weitgehend unabhängig von der Größe übrigens... Gerade kleine oder mittelgroße Hängelinchen sind (für Kenner) ein echter Hochgenuss! :-D


    Gruß


    Heinz

    Ihr habt mich gerade sehr glücklich gemacht. @:)


    Dickes Danke v.a. an Fritz, besonders für die Links!


    Bis eben hatte ich folgende Einstellung:


    Naja, ok, ich hab nen Hängebusen gekriegt. Es ist eben so, ich hadere nicht mit meinem Schicksal, immerhin sind Brüste in erster Linie dazu da, Kinder zu ernähren, das haben meine zweimal ganz, ganz toll gemacht (bzw. sind noch dabei) und darauf bin ich auch stolz!


    So lange ich sie halbwegs attraktiv in nem BH verpacken kann - was solls, wer mich mag, soll mich auch mit Hängerchen mögen... Wenn Sohnemann sich irgendwann mal ganz abgestillt hat, werden sie vielleicht auch wieder gleich groß! 8-)


    Aber nachdem ich diesen Thread gelesen habe, bin ich einfach nur happy! Eben hab ich mir meinen Busen im Spiegel angeschaut. Und wißt Ihr was? Ich mag die beiden eigentlich wirklich gern. *g* Hab nur immer gedacht, daß andere sie häßlich finden könnten/würden.

    @ rotica: Bravo!

    Zitat

    Und wißt Ihr was? Ich mag die beiden eigentlich wirklich gern

    Hallo Rotica,


    Bravo, kann ich da nur sagen. Mal abgesehen davon, dass ich die Art Brüste, wie du deine schilderst, sehr liebe: Dein (neuer) Ansatz ist der richtige. Steh zu dir, zu deinem Körper, finde dich schön. Denn du bist es! (Und wer was anderes sagt, der hat eben eine anderen Geschmack, seis's drum...)


    Gruß


    Heinz

    Erst einmal ist es erfreulich, dass anscheinend die Mehrheit der Männer eine gewisse Toleranz besitzt, die vom Schönheitsdideal abweicht und sich der Realität nähert.


    Aber ehrlich gesagt: muß man dies nicht in einer gewissen Rleation sehen? Also für mich gibt es genaue Grenzen von dem, was ich noch schön finde. Wenn man sich den in diesem Faden genannten Link anschaut, gibt´s da Exemplare, die finde ich alles andere als schön und anziehend. Entsprechend hätte ich da als Partner so meine probleme (offen und ehrlich frei gerade raus gesagt).


    Andere wiederum besitzen eine gewisse Individualität, die doch irgendwie zum erotischen dazugehört.


    Der entscheidente Faktor auf diesem Gebiet ist für der begriff der Liebe. Wie gesagt, liebt man ja nicht die Brust, sondern den Menschen. Das macht einiges aus, allerdings denke ich mir, dass die meisten Männer doch ganz schön stutzen, wenn sie beim Ausziehen merken, dass die brustwarzen "sonst irgendwo" baumeln.


    Ich hoffe, dass ich den damit betroffenen Frauen nicht allzu sehr weh tue. Das ist meine ehrlich Meinung.

    Zitat

    Also für mich gibt es genaue Grenzen von dem, was ich noch schön finde. Wenn man sich den in diesem Faden genannten Link anschaut, gibt´s da Exemplare, die finde ich alles andere als schön und anziehend.

    Au, paß auf: Ästhetik und Erotik haben nichts miteinander zu tun!


    Ich kannte mal so einen richtig widerlichen Macho, der machte wegen einer sehr schönen Frau folgende Bemerkung zu mir: "Die würde ich gerne mal ficken. Aber für zu Hause will ich die nicht haben, da will ich was ganz anderes."


    Eigentlich hatte dieser miese der Kerl (ich habe Grund, ihn so zu nennen) da ziemlich was auf den Punkt gebracht...

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    h-busen

    allen männern, welche sich hier positiv zu < s pipi > und nachfolgende geäußert haben, kann ich mich nur gleichfalls anschließen. es gibt nichts schöneres als einen antürlichen busen, im gegensatz zu nur gepushten oder gar um-operierten. also dürfen brüste die hängen (wollen) auch hängen (sollen) dürfen !

    Es mag ja stimmen, dass anscheinend mehr Männer als gedacht Hängebusen schön finden.


    Aber gezeigt werden in den Medien fast nur schöne, runde, höchstens minimal hängende.


    Warum?


    Und ich habe es schon erlebt, in anderen Foren und auf Seiten wo man unter einem Bild Kommentare hinterlassen konnte: War da ein Bild mit einer Frau die Hängebrüste hatte, waren unter anderem auch fast immer negative Äußerungen zu lesen, auch wenns nur eine war.


    Bei vermeintlich schönen Brüsten kam das nicht vor.


    Meine entsprechen auch nicht der Norm und deshalb hab ich meistens Komplexe.

    @ Anck:

    Es ist doch vollkommen wurscht, was wildfremde geil sabbernde Milchbubis, die vermutlich von einer Frau noch nie mehr gesehen haben, als Bravo oder der Pornotausch auf dem Schulhof hergeben, unter diese Bildchen schreiben.


    Ich verrate Dir mal was über die Männer:


    Wir sind ganz einfach gestrickt. ;-)


    Und wenn wir eine Frau lieben, dann lieben wir alles, aber auch wirklich und wahrhaftig alles an ihr. Es gibt keine Makel, sondern allenfalls Besonderheiten, die Dich dann nur noch um so einzigartiger und begehrenswerter erscheinen lassen.


    Vor Ewigkeiten habe ich es schon mal hier geschrieben: Als ich bis über beide Ohren verliebt war, und die Frau hatte husten - ich schwöre, hoch und heilig: Es war das bezauberndste Husten der Welt, ich hätte stundenlang zu hören können. ;-D


    Also vergiss diese Kommentare, sie sind vollkommen unwichtig.


    Wichtig ist nur das Wissen: Der Mann, der Dich liebt, für den ist Dein Busen, der einmaligste und vollkommenste Busen der Welt, und er wird nichts, aber auch nicht die allerkleinste Winzigkeit daran ändern wollen - denn Vollkommenhait kann man nicht verbessern. @:)


    Und es ist dabei sogar vollkommen gleichgültig, was er vorher über "den perfekten" Busen dachte- da kannte er ja Deinen noch nicht.


    Und es ist auch egel, was er sonst allgemein über Busen so denkt. Denn es geht hier um keinen Allgemeinbusen, sondern um Deinen.


    Alles andere interessiert doch niemanden. ;-)

    zottelbaer,


    diese formel, "er liebt mich = er findet mich schön" genügt mir nicht. ich will ja nicht nur dem mann gefallen, der mich liebt sondern auch anderen menschen und vor allem auch mir selbst.


    es geht dabei auch nicht nur um das andere geschlecht sondern auch um das eigene. wenn ich auf einem fest bin und davon ausgehen muss, dass ich der hälfte der anwesenden (allen frauen) nicht gefalle, dann ist das auch nicht das wahre.


    es hilft ein bißchen, wenn ein mann zu seiner freundin sagt: du gefällst mir. - doch wirklich nur ein bißchen.


    entscheidend ist, dass die frau selber findet "ich schaue gut aus" und das zu erreichen erscheint manchmal eben fast ein ding der unmöglichkeit zu sein.

    Es soll ja auch Frauen geben, die ihren Männern zuliebe alles dafür tun, um einen Hängebusen zu bekommen. Habe ich im, glaube ich, sogar hier im Forum mal gelesen. Ich würde das nie tun, mir würde ein Hängebusen an mir nicht gefallen.