Hilfe - Penis wird während Sex schlaff und kein Orgasmus

    Hallo

    ich bin 23 und hatte vor wenigen Tag mein erstes Mal. (ja etwas spät, aber mir auch egal)

    Es hat so schön angefangen und es war ein irre gutes Gefühl, doch dann plötzlich wurde er schlaff. Also etwas steif war er schon noch, aber zu wenig um noch was damit anfangen zu können.


    Das war dann auch das Ende.

    Am nächsten Tag haben wir es wieder probiert. Und es führte genau zur gleichen Situation.


    Sie fand das nicht wirklich schlimm. Sie hatte zwar noch nie jemanden mit dem Problem, aber davon schon mal gelesen und so. Von dem her kann ich mich Glücklichschätzen, dass sie es total versteht.


    Später hat sie mir dann zu erst einen Handjob und dann noch einen Blowjob gegeben. Da blieb er lange steif, aber ich kam einfach nicht zum Orgasmus. Das ging echt lange und dann irgendwann ist er doch auch wieder schlaff geworden. Sie hat zwar weiter gemacht, aber es war Zwecklos.


    Mir ist ziemlich klar woran es liegt. Ich mache mir zu viele Sorgen. Bzw mir selbst zu viel Druck. Doch wie bekomme ich die weg?

    Beim ersten Mal weiß ich noch ca was ich gedacht habe. "Das ist so ein geiles Gefühl, aber irgendwie spüre ich gar nicht so viel." Und damit ging wohl eine Kettenreaktion los. Ich machte mir Gedanken und dadurch wurde er im Endeffekt schlaff.


    Beim 2. Mal hatte ich dann die Angst, dass er schlaff wird. Und genau das ist er wieder geworden.


    Beim Blowjob dann hatte ich den Druck, dass ich zum Orgasmus kommen muss. Sie wollte mir damit helfen, weil sie dachte, dass ich dadurch dann komme und dann sollte es passen. Nur genau dann geht es ja nicht. Wenn irgendwie Druck dahinter ist.


    Jetzt ist die Frage: Was können wir da machen? Wie bekomme ich das aus dem Kopf. Wir haben schon mehrmals jetzt darüber geredet, aber es will nicht aus meinen Kopf. Ich habe jetzt durchgehend den Gedanken, dass er schlaff wird.

  • 4 Antworten

    Du hast das "Problem" selbst erkannt und auch, dass es mit dem "Denk nicht dran" nicht getan ist, weil man dann erst recht dran denkt.


    Eigentlich ist der "Fehler" nur der gewesen, dass Du Dir schon nach dem 1. Versuch so einen Kopf machst ... es war Dein 1. mal, was erwartest Du, dass Dein Körper wie eine Maschine funktioniert? ... Drücke auf Start und der Rest läuft von alleine?

    Der Körper ist keine Maschine und wird auch nie eine ... das kann also immer wieder mal passieren ...


    Was gerne rate, wenn man sich schon zuviel Kopf macht/gemacht hat ... macht ein "Verbot" ... für die nächsten Treffen ... alles ist erlaubt, aber kein Verkehr ... genießt das Liebesspiel, lernt Euch kennen und konzentriere Dich dabei vor allem darauf, Deine Partnerin zu erkunden ... wo/wie sie es besonders mag ... und zu spüren, wie sie Dich verwöhnt und ihr zu zeigen, wo/wie Du es besonders magst ... mehr nicht.


    Und wenn es dann zur Penetration kommt und er doch wieder schlaff wird, oder nicht zum Orgasmus kommt ... so What ... es geht um den Genuss des Liebesspiels, "der Weg ist das Ziel" ... nicht der Höhepunkt.


    Du hast eine Partnerin, die damit gut umgehen kann, mehr braucht es nicht.

    Lardes schrieb:

    Hallo

    ich bin 23 und hatte vor wenigen Tag mein erstes Mal. (ja etwas spät, aber mir auch egal)

    ...

    Damit fängt's schon an. Wieso meinst Du, Du müsstest Dich quasi entschuldigen, dass Du noch "Jungfrau" bist? Wer setzt Dich denn so unter Druck? Mach einfach Dein Ding und freu Dich an der neuen Beziehung mit all ihren Chancen, entdecke die grenzenlosen Freuden des gemeinsamen Sexspiels ... :)^

    Lardes schrieb:

    Es hat so schön angefangen und es war ein irre gutes Gefühl, doch dann plötzlich wurde er schlaff. ....

    Später hat sie mir dann zu erst einen Handjob und dann noch einen Blowjob gegeben. Da blieb er lange steif, aber ich kam einfach nicht zum Orgasmus. Das ging echt lange und dann irgendwann ist er doch auch wieder schlaff geworden. Sie hat zwar weiter gemacht, aber es war zwecklos.

    In einem anderen Beitrag schreibst Du:

    "Also Sex ist kein Problem habe ich gemerkt. :D

    Allerdings wenn sie mir einen Handjob gibt, dann schmerzt es manchmal leicht wenn sie zu weit nach hinten zieht"

    Besteht zwischen Deinem schlaffen Penis und den Schmerzen beim zurückziehen der Vorhaut ein Zusammenhang?

    Danke für die vielen Antworten. Das hilft mir alles echt. Ihr habt einfach recht. Werde versuchen die Tipps zu befolgen. :)

    Hmm glaub ich nicht. Wie gesagt beim Sex ist das völlig ok. Das stört kein bisschen. Das gleitet da eh gut.


    Aber danke, sehr aufmerksam. :D