also, mit dem müll meinte ich spinuckis kommentar, von wegen, alle frauen, die sich rasieren würden gerne wieder in der pubertät sein. vor allem ist es natürlich auch eine modeerscheinung und weniger kratzig beim oralverkehr.


    und natürlich ist man mit schamhaar auch sauber...auch wenn man logischerweise schneller riecht, weil an haaren doch mehr haftet als an keinen

    Ihr habt schon recht! Die natürlichen Haare sollte man(n)/Frau wachsen lassen. Alles andere sieht fürchterlich kindlich aus. Ich habe mittlerweile meinen Bart bis zu den Brustwarzen wachsen lassen, das lässt mich so MÄNNLICH wirken ]:D


    IRONIE AUS


    Ne, aber mal im Ernst. Was hat die Rasur, oder nichtrasur mit erwachsen oder nicht zu tun?? Bin ich ein Milchbubi, weil ich mich im Gesicht rasiere??? Es gefällt mir besser, genauso wie unten ohne. Das hat etwas mit Gefallen und Gefühl und nicht mit erwachsen oder nicht zu tun!!!


    Nachdem was ihr geschrieben habt, könnte man meinen, dass ein Skinhead ein geistiges Kind ist, weil er sich den Kopf rasiert...:=o


    OK OK, der Vergleich hinkt wohl ein wenig aber ich hoffe, ihr habt mich trotzdem verstanden. :p>

    Zitat

    Bin ich ein Milchbubi, weil ich mich im Gesicht rasiere

    Ja, das ist tatsächlich der Sinn davon. Ein Bart betont das Kinn und läßt deshalb aggressiv wirken, zudem verdeckt der Bart die Gesichtszüge. Ein rasiertes Gesicht ist "sozialer", grade weil man bei Jungens noch nicht so fürchten braucht, daß sie einen gleich mit der Keule erschlagen.:-p

    Zitat

    Ich habe mittlerweile meinen Bart bis zu den Brustwarzen wachsen lassen, das lässt mich so MÄNNLICH wirken

    Na, IST doch so, was ist daran ironisch?o:)

    Zitat

    Das hat etwas mit Gefallen und Gefühl und nicht mit erwachsen oder nicht zu tun!!!

    Klar soll jeder tun was ihm gefällt!!!!! der "kindliche" Charakter enthaarter Körper schwingt aber IMMER mit, egal ob mans drauf anlegt oder nicht. Diesen "Trick" benutzen Frauen schon seit Jahrtausenden, um sich für Männer attraktiver zu machen bzw deren Beschützerinstinkt auszunutzen. Warum haben Frauen keinen Bart und im Verhältnis kaum Körperhaare? Warum haben sie eine hohe Stimme und warum sind "Pekinesengesichter" (=Kindchenschema) so beliebt? Das ist ein UUUUURalter Mechanismus der Natur daß Jugend begehrenswert ist, und grade seit erfindung scharfer Gegenstände hat der Mensch Mittel und Wege gefunden, nicht mehr auf die "langsame" Evolution warten zu müssen bis von selbst alle "haarigen" "erwachsenen" ausselektiert wurden, sondern er kann sich jetzt selbst "kindlicher" und damit attraktiver machen. Wenn es ihm gefällt. Und er mit den damit einhergehenden "Vorzügen" etwas anfangen kann, denn die gewisse "Kindlichkeit" ist nur EIN TEIL des Rasierergebnisses.

    Zitat

    dass ein Skinhead ein geistiges Kind ist

    Es ging zwar eigentlich nur um KÖRPERLICHE sagen wir "unreifheit" die ein Haarloser Mensch ausstrahlt, und an dieser Tatsache ist nicht zu rütteln, auch wenn diese "Kindlichkeit" durch das vorhandensein anderer "Erwachsenenmerkmale" mehr als kompensiert werden kann, aber trotzdem find ich das jetzt nicht so an den Haaren herbeigezogen... Oder findest Du den klassischen Neonazispringerstiefelskinhead so besonders reif und erwachsen...?8-):=o]:D Klar wirkt ein geschorener Kopf wie der eines Säuglings, aber normalerweise zeigt das allein die "inneren" Werte nicht an.


    So, genug. Was ich sagen wollte: Wie etwas AUSSIEHT und wie etwas IST, das sind ZWEI Paar Stiefel.

    @ registrierterSenf

    meine liebe registrierterSenf, das war aber ein recht scharfer Senf ;-) Du hast mit Sicherheit Recht, mit dem was Du geschrieben hast. Ich wollte auch nur darlegen, dass meiner bescheidenen Meinung nach es absolut nichts damit zu tun hat, pädophile Neigungen zu haben, ob man(n)/frau rasiert ist oder nicht. Ich bin in dieser Hinsicht ein "gebranntes Kind". Ich mag es mich zu rasieren und das Gefühl danach. Eine meiner Exfreundinen hatte mir gesagt, dass ich solche Neigungen hätte, nur weil ich den rasierten Intimbereich bei Mann und Frau mag. "Ich fass Dich da nicht mehr an, das ist ekelig..." bekam ich zu hören. Also habe ich ihr zu liebe die Haare dran gelassen :(v


    Es gibt hier ein paar Fraktionen, die ihren Standpunkt schon fast militant verteidigen. Auf anhieb fallen mir hier ein:


    Pro/Contra Intimrasur, Blasen/Schlucken, Beschneidung...

    Zitat

    Ich wollte auch nur darlegen, dass meiner bescheidenen Meinung nach es absolut nichts damit zu tun hat, pädophile Neigungen zu haben, ob man(n)/frau rasiert ist oder nicht

    Ich unterschreibe das mal so, weil es sicher für die meisten gilt. Eine Art "Pädophilie" schwingt wie ich oben erwähnt hatte bei der sexuellen Anziehung immer mit, die Natur ist sparsam und verwendet funktionierende Mechanismen gern mehrmals. Problematisch wird es eben erst, wenn dieses "Mitschwingen" überhand nimmt und in ECHTE Pädophilie umschlägt. Das ist aber normalerweise nicht der Fall, nur weil man glatte Genitalien bevorzugt. Ein Erwachsener Körper hat ja noch mehr Attribute die ihn als "erwachsen" ausweisen, als das Haar allein, und das Gesamtbild entscheidet. Daß eine Frau die Lippenstift trägt nicht dauergeil ist weiß auch jeder, auch wenn die Farbe der Lippen das eigentlich signalisiert. Der Mensch ist durchaus in der Lage, zwischen echten "Schlüsselreizen" und gefakten zu unterscheiden, auch wenn eine gewisse unbewußte Restwirkung der ausgesendeten Signale immer bleibt. Zu was man sich nun entscheidet, ist aber wirklich Geschmackssache, ich zB habe auch meinem Freund gesagt, daß ich die Beziehung beende, sollte er je auf die Idee einer Komplettrasur kommen...]:D Ich finde es, sorry @:), absolut unästhetisch, unpraktisch und langweilig, für MICH sind Haare ein prächtiges Spielzeug, und die Klitorisbürste ist in manchen Stellungen sehr x:). Ich brauche sie aber NICHT, damit er nicht wie ein kleiner Junge aussieht und ich mich sonst nicht mit ihm Sex haben traue.;-D Da es ihm gefühlstechnisch egal ist und er sich so den täglichen Rasieraufwand sparen kann, ist das für uns beide OK.


    Wenn es aber jemand lieber glatt hat und es ihm das alles wert ist, jenun, das ist SEINE bzw IHRE Sache, über Locken auf dem Kopf oder Kojakstil diskutiert man auch nicht mit Hygiene und Pädophilie. Da braucht kein Forum drauf rumhacken, das ist höchstens eine Frage die noch den Partner mit einbezieht, und sonst NIEMANDEN.

    Zitat

    Es gibt hier ein paar Fraktionen, die ihren Standpunkt schon fast militant verteidigen.

    Ja:(v:(v:(v


    Ist einer der Gründe, warum ich in diesem Unterforum kaum noch bin, ist eh immer das gleiche. Aber irgendwie bin ich neulich eben über den Faden gestolpert und da hats mich dann doch ZU sehr in den Fingern gejuckt....8-)


    ALso, noch frohes Rasieren denen die es mögen, und frohes Wuscheln und Kraulen, die DAS lieber mögen. Es hat beides Vorzüge, also einfach rausfinden was man selbst und (ggf der Partner) schätzt und nicht irgendwelche Pseudoargumente bringen und missionieren versuchen. JEDER MENSCH IST ANDERS!*:)

    Zitat

    Mit allem was man tut will man was bezwecken und in diesem Fall gibts kaum eine andere Erklärung. Schamhaare sind ein natürlicher Zustand der mit Erwachsensein zu tun hat. Eine Frau sollte an 2 Stellen am Körper behaart sein.

    3 Stellen. Achselhare gibt es auch noch. Aber die sind ja erst recht nicht wirklich geil, also lassen wir die weg... :-|

    Zitat

    Ein Erwachsener Körper hat ja noch mehr Attribute die ihn als "erwachsen" ausweisen, als das Haar allein, und das Gesamtbild entscheidet.

    Danke! Das ist genau das, was ich sagen wollte :)_

    Zitat

    Wenn es aber jemand lieber glatt hat und es ihm das alles wert ist, jenun, das ist SEINE bzw IHRE Sache, über Locken auf dem Kopf oder Kojakstil diskutiert man auch nicht mit Hygiene und Pädophilie.

    Ich bin der Meinung: Was erwachsene Menschen freiwillig!!! miteinander machen ist OK, solange niemand anderes geschädigt oder belästigt wird!!


    Ich mag auch keine klassische Musik. Deshalb lasse ich mich auch von niemandem dazu zwingen sie zu hören, oder gar gut zu finden. 8-)

    ]:DHallo,*:)


    Nachdem mein Beitrag (bzw. der gesamte Faden "unrasiert" im Forum SEXUALITÄT gelöscht worden sind, nun noch einmal:


    Wer sich rasieren möchte - also komplett - soll dies gerne tun.


    Aber BITTE BITTE auch halbwegs plausible Gründe angeben und nicht so einen Schnunzius erzählen wie:


    Hattest Du noch nie ein Haar im Mund beim Lecken???


    zzzzzzzzz


    Wenn jemand meint, dass es für Ihn bzw. SIE schöner aussieht..... Kein Thema ist ja schließlich Geschmackssache.


    :)^:)^:)^


    Wenn ich aber solchen Kokolores lesen muss, wie oben bereits erwähnt, frage ich mich (auf die Gefahr hin, dass der Faden bzw. mein Beitrag wieder gelöscht wird);-D, wo in aller Welt, sich bei manchen Damen die errogenen Zonen wie zum Beispiel Schamlippen oder Klitoris befinden.


    Bei einigen hier im Forum wahrscheinlich auf dem Venushügel%-|%-|:=o:=o:=o


    Ich weiß, dass ist arg gestichelt, aber ich kann diese spätpubertären und an den Haaren herbeigezogenen;-D Argumente einfach nicht mehr hörenzzzzzzzzz


    Leider ist durch die Löschung des Fadens auch der Schöne Beitrag von UHU2


    verschwunden:

    Zitat

    Aber wenn ich dem mal nachts im Dunkeln begegne, der die Intimrasur erfunde hat, geht nur einer gesund nach Hause......>:(

    ]:D Bis demnächst

    Si, comprende senor. ?Tienes usted parlar aleman com me?


    Warum sollten Menschen Schambehaarung nicht ekelhaft finden sollen? Menschen finden Füße, Penis, Vulva und was weiß ich noch alles ekelig. Warum nicht auch Schamhaare??? Es gibt Leute, die halten sich Spinnen zu Hause, für andere mit Arachnophobie völlig undenkbar.


    Ich denke mal auch hier liegt Schönheit und Ekel im Auge des Betrachters. o:)

    Zitat

    Mit allem was man tut will man was bezwecken und in diesem Fall gibts kaum eine andere Erklärung. Schamhaare sind ein natürlicher Zustand der mit Erwachsensein zu tun hat. Eine Frau sollte an 2 Stellen am Körper behaart sein. Am Kopf und um die Muschi.

    Aber an den Schienbeinen und unter den Armen soll sie ihren kindlichen Bedürfnissen freien Lauf lassen, oder wie???