IMMER ohne Vorspiel

    Hallo,


    ich hab ein Problem. Mein Freund (sin jetzt 19Mon zusammen) hasst Vorspiele. Ihm ist das zu anstrengend und er hat keine Lust, ewig umzuspielen usw. Ich find das allerdings sehr toll, wobei er es auch super findet, wenn ich ihn verwöhne.


    Also er verwöhnt mich auch, aber nicht im sexuellen Sinn. Er schläft zwar mit mir und ab und an bekomm ich auch mein Vorspiel, aber es ist für ihn nicht das, was er gern hätte. Ich weiß, dass es nicht an mir liegt, weil bei seinen anderen Freundinnen er genauso war.


    So kommt es nun, dass wir nur alle 2 Wochen mal miteinander schlafen, weil ich einfach auf dieses Rein-Raus keinen Bock auf Dauer habe und er hat keine Lust, wenn er "vorspielen" muss.


    Weiß echt nicht,was ich tun soll. Also für mich ist Sex nicht so wichtig, also ich es auch kein Trennungsgund oder so, aber mich ärgert es halt ein wenig.


    Er hat viel Stress, arbeitet Schicht, ist Trainer nebenbei und hat regelmäßige Dienste/ Einsätze weil er beim THW verpflichtet ist, aber ist das wirklich der Grund?


    Hab mal gedacht, dass es mit nem Unfall zusammenhängt. Er ist mit so 5 Jahren auf die Fahrradstange geknallt und musste sogar stationär behandelt werden. Wobei die Ärzte gemeint haben, es hat keine Folgen.


    Und noch was, er kann nur einmal. Danach gehts einfach nicht mehr. Er braucht min 3-4 Stunden Pause. Hab schon alles versucht und er weicht dem Thema auch aus, wobei er mal erwähnt hat (er hat sich richtig geschämt), dass es noch nie zweimal hintereinander geklappt hat. Musste ewig stochern bis er mir das gesagt hat.


    Mach mir schon bissal Sorgen, weil ich liebe ihn echt und möcht auch irgendwann Kinder und langsam hab ich die Angst, dass er vielleicht zu allem Überfluss sogar noch zeugungsunfähig ist. Also ich hoffe es nicht, aber es ist meine Angst, da der Zufall immer komisch mit mir spielt.


    Kennt jemand das von euch? Oder habt ihr Tipps?


    Danke fürs lesen


    Liebe Grüße

  • 29 Antworten

    kenn ich

    mein freund ist teils auch zu faul für ein ausgiebiges vorspiel - wenn ich drauf bestehen würde, hätten wir kaum noch sex. daher steht jetzt eine grosse tubi gleitgel neben dem bett!


    aber besonders toll find ich das auch nicht.. ich hab leider auch keine idee, wie man das ändern könnte. weniger stress & drüber sprechen wär sicher ein anfang - aber was bringts, wenn mann keinen spasss dran findet frau zu verwöhnen?

    hört sich nich so schlimm an

    also das finde ich eig. schon normal das dein freund keine lust mehr hat nachdem er gekommen ist. - das ist doch ganz normal - da ist man eben ein wenig erschöpft ;-D


    und zeugungsunfähig ist auch ein vorurteil - und das mit der fahradstange ist auch blödsinn

    >:(

    Find ich ja supertoll, dass er Deine Wünsche aus Faulheit ignoriert aber Du trotzdem die Beine breitmachen sollst. Dem würde ich was husten an Deiner Stelle... Unglaublich, dass es solche Männer immer noch gibt. An Deiner Stelle würde ich streiken. Und wenn das nix hilft, würde ich mich trennen. Dass er zeugungsunfähig ist, glaube ich nicht. Nur egoistisch.

    Zitat

    allo,


    ich hab ein Problem. Mein Freund (sin jetzt 19Mon zusammen) hasst Vorspiele. Ihm ist das zu anstrengend und er hat keine Lust, ewig umzuspielen usw. Ich find das allerdings sehr toll, wobei er es auch super findet, wenn ich ihn verwöhne.

    dein freund spinnt wohl... für mich ist das vorspiel mindestens genauso schön, wie alles andere. vorfreude ist schließlich die schönste freude

    Leute gibt's !

    Also um hier, wir sind ja unter uns, mal ganz offen zu sein, 2 oder mehr mals hintereinander habe ich auch noch net geschafft. Liegt garantiert nicht an den Mädels. Denke mal das ist irgendwie physisch bedingt. Vielleicht fehlt mir an der Stelle auch der Leistungsanreiz, aber warum muß man denn überhaupt mehrmals, wenn das erste Mal toll und ausgiebig war ? Ist doch keine Olympiade.


    Was das allersdings mit wenig Lust am Vorspiel zu tun hat, keine Ahnung. Mir macht das riesig Spaß. Streicheln, Knutschen, Knabbern, Fummeln, Fingern, Lecken ... Es gibt nichts Schöneres. Davon krieg ich eigentlich nie genug, ist mir ehrlich gesagt wichtiger als eifriges Rein-und-Raus. Wobei das sicher auch super ist, aber bitte erst danach ...

    ... nochwas

    Das dein Freund keine Lust hat, wenn er platt ist von Job, Freizeit, Hobby (THW) ist ja okay, aber wie sieht das an Wochenenden oder im Urlaub aus ? da kann man sich doch wirklich Zeit dafür nehmen und etwas nachholen.

    Hört sich schlimm an!

    Sehr seltsam. Wie alt ist denn der Junge? 14/15? Vielleicht kannst Du ihm dann noch zeigen, daß sex durchaus Spaß machen kann.


    Wenn er schon 20 oder 30 ist, muß man die Hoffnung vielleicht schon aufgeben, daß er noch was dazulernt. Hört sich jedenfalls nicht nach großer Liebe an, wenn er beim Sex nur stumpf bummst anstatt mit Dir zusammen zu geniessen, zu spielen und sich zu "lieben".


    Seltsamer Typ. Daß das für Dich kein Trennungsgrund ist finde ich ziemlich erstaunlich. Hört sich ja nicht nach dem Traummann an....

    also bei mir ist das so, dass mit zunehmender dauer einer beziehung eindeutig die lust auf sex abnimmt. eigentlich ist dann einmal echt genug.


    ist die beziehung relativ neu oder man sieht sich nur ab und zu ist mehrmals zu können kein problem. die lust kennt dann keine grenzen.


    ich kann von mir eindeutig behaupten, dass ich regelmässig einen tapetenwechsel brauche um richtig spass dabei zu haben.

    Hallo

    Also muss ich das hier mal klarstellen. Ich wollte nicht angegriffen werden oder dass ihr ihn angreift. Wenn er Urlaub hat oder mal bissal Zeit und so auch nicht so gestresst ist, dann bekomm ich alles für ihn und er verwöhnt mich ja mehr als es glaub ich jeder andere Mann tut, aber er ist einfach zu faul für ein Vorspiel... Kann es ja auch ned verstehen, aber er ist teilweise auch zu faul für Sex ohne vorspiel. Er gibt sich ja mühe, aber meist schläft er schon ein, bevor wir überhaupt anfangen konnten.


    Und noch zu Benton:


    Hättest du richtig gelesen, hättest du gesehen, dass ich geschrieben habe, dass er Schicht arbeitet, somit kann das mit 14/15 wohl eher nicht ganz der Fall sein. Er ist 23.


    Aber danke euch trotzdem für eure Antworten. Das mit zeugungsunfähig war auch nur eine Angst, die ich habe, da es der Zufall auf mich immer ganz besonders abgesehen hat.


    Liebe Grüße

    hmm ich denke mal es gibt solche und solch manche mögen das vorspiel und manche nicht. denke nicht, dass er zu faul ist. ich bin zumindest jemand der wenn ich was mag es mache obwohl ich schon sehr faul bin. zu dem wie oft er kann: ich kann zb schon nach 5 min wieder. dafür kann ich beim 1sten mal nicht lange. wenn er schon beim 1sten mal lange genug für dich kann is es doch ok oda?


    ps: finde es net richtig jemanden als schlechten mann oder altmodisch darzustell nur weil man manche sachen anderst macht als er.


    meine damit nicht dich jenny

    Zitat

    ps: finde es net richtig jemanden als schlechten mann oder altmodisch darzustell nur weil man manche sachen anderst macht als er.

    Das stimmt. Männer, die auf die sexuellen Wünsche ihrer Frau in keiner Weise eingehen, finde ich aber nicht richtig.

    Jenny

    Ich denke nicht, dass er sich ändern wird, du musst dir überlegen, ob du damit leben willst. Deine jetzige Haltung, dass dir Sex nicht so wichtig ist, muss nicht jahrelang so bleiben, das kann sich total ändern, wenn du älter bist. Das ändert sich oft, es ist überhaupt keine Ausnahme. Du aber planst mit einem Mann Kinder, den du von Anfang an im Bett vergessen kannst und zwar überwiegend aus Faulheit und, egal, ob du es hören möchtest oder nicht, damit verbundenen Egoismus. Du nimmst ihn in Schutz, weil es für dich bedrohlich ist, denn du hängst an ihm, das ist klar. Letztlich kannst nur du die Entscheidung treffen, ich denke nur, wenn du damit gut leben könntest, hättest du hier nicht gepostet und es bringt nichts, wenn wir dir falschen Optimismus vorgaukeln würden. Wenn du bei ihm bleibst, solltest du zumindest so nicht mehr weitermachen, er begreift das aber wahrscheinlich erst dann, wenn du es dir selber bitterernst ist damit.


    Was die 3-4 Stunden Erholung angeht, das ist bei anderen Männern auch so, manche können sofort wieder, viele aber auch nicht. Darüber brauchst du dir sicher am allerwenigsten Gedanken zu machen.

    Also, nur um es jetzt doch nochmal zu sagen: Ich glaube ja, dass es einen Mann auch befriedigt, eine Frau befriedigen zu können. WEnn dein Freund dich liebt (behaupte ich jetzt mal) dann will er dir Freude machen und will sehen, wie du dahinschmilzt unter seinen Berührungen und Küssen. Und das sollte eigentlich für ihn nicht Arbeit sein, sondern ein Teil seines Vergnügens. Denn Sex ist nicht nur pure Triebbefriedigung, nein, man befriedigt damit auch sein ego. Und ich denke, dass man am ehesten sein ego als guter liebhaber befriedigt indem man seine Freundin hingebungsvoll leckt und küsst und was des Vorspiels noch mehr ist.


    Also meiner meinung nach gibts auch durchaus egoistische Gründe fürs Vorspiel. Darum werd ich aus deinem Freund nicht schlau.


    Aber seis drum, ich könnte damit nicht leben, wenn du es kannst: viel glück.

    Zitat

    Denn Sex ist nicht nur pure Triebbefriedigung, nein, man befriedigt damit auch sein ego. Und ich denke, dass man am ehesten sein ego als guter liebhaber befriedigt indem man seine Freundin hingebungsvoll leckt und küsst und was des Vorspiels noch mehr ist.


    Also meiner meinung nach gibts auch durchaus egoistische Gründe fürs Vorspiel. Darum werd ich aus deinem Freund nicht schlau.

    sehr gut, beschrieben, wo kann ich meine unterschrift druntersetzen?