Ja, mit 17,5cm läufst du eigentlich als Mädchen ]:DAlle deine Freunde haben einen Riemen in der Hose, der selbst Pornodarstellerinnen einen lustvollen Aufschrei entlockt 8-)


    Mann oh Mann - hier gibts erstens ne Suchfunktion und zweitens kann man sich doch auch mal in der Bravo nicht nur die nackten Tatsachen anglotzen ]:D http://www.bravo.de/online/render.php?render=2661 und drittens sollte man als 16 Jähriger wenigstens ansatzweise mal seinen Verstand gebrauchen %-|!

    Rubius


    du musst geduldig sein. dein körper ist jetzt mitten in der pubertät und die körperlichen veränderungen nehmen ihren lauf.


    dein penis ist völlig ok und normal groß. der penis wächst bis zum 18/19 lebensjahr.


    zuerst beginnen die hoden zu wachsen und geben vermehrt testosteron ab. das sorgt dafür das die körperlichen veränderunge eintreten wie z.b. peniswachstum, scham und achselbehaarung usw. meistens beginen die hoden ( um das testosteron abzugeben) als erstes sich zu vegrößern und anschließend beginnt das peniswachsum , nur in welcher reihenfolge nun welche veränderungen auftreten kann man nicht sagen. du musst also geduld haben.


    auch die prostata und die samenblasen beginnen nun sekrete zu bilden welche später für das überleben der samenzellen notwendig sind.


    es ist auch bei jedem jungen verschieden, wann welche veränderung einsetzt. bei einigen finden die veränderungen schneller statt und bei anderen langsammer.


    mach dir keine sorgen, das wird schon noch.


    gruss

    Danke, jetzt binn ich beruhigt.


    als erstes war ih bei einer Penispröße von 1,5zm geschockt. dann las ich, dass ich einen Blutpenis habe.


    aber ich weis nicht, ob es normal ist, wenn meine scham hare manchmal lenger sind, als mein Penis.


    manchmal muss ich sie aus herauszihen. (sie verschwinden oft zwischen eichel und haut)


    bis ich 18 binn kann noch fiel passieren.

    Rubius

    Zitat

    aber ich weis nicht, ob es normal ist, wenn meine scham hare manchmal lenger sind, als mein Penis.


    manchmal muss ich sie aus herauszihen.

    Du könntest deine Schamhaare auch kürzen oder ganz entfernen. Eine Schmhaarrasur kann den Penis optisch vergrößern.


    Wenn man den Baum vor lauter Wald nicht sieht, kann eine rasur wirklich was ausmachen. Zudem würden sie nicht mehr zw Eichel und Vorhaut hängen bleiben;-)


    Aber wie schon gesagt, es ist wirklich alles Ok:-)

    Zitat

    28.5cm und 8cm Umfang

    Hast du das echt gemessen? Wenn das stimmt wäre das Ding nur ungefähr 2,5 cm dick, das erscheint mir irgendwie merkwürdig wenn man die Länge betrachtet...


    Falls du mit 8 cm die Breite meinst, das würde etwa einer Wasserflasche entsprechen... ???

    ich hab mal eine stude gelesen, dass die durchschnittliche penisgröße in deutschland etwa 13,5cm ist. südeuropäer sind nicht zwingendermassen besser ausgestattet, an der spitze der europäischen rankings lagen die franzosen mit durchschnittlichen 15cm, an letzter stelle die griechen mit 12cm. nun sind jedoch bei jeder studie die ergebnisse unterschiedlich und weichen schon mal um 1cm ab... man liegt mit einer größe von 12-15cm im europäischen durchschnitt und sollte sich wirklich keine sorgen machen. und wenn man ein wenig unter dem durchschnitt liegt - was solls, millionen andere können auch damit leben... warum sich verrückt machen, mit etwas, das man nicht ändern kann?

    Es ist schon merkwürdig, dass die Penisgröße so ein lebensbestimmendes Thema für die Männer ist! Woran liegt das? Warum akzeptiert man einen Bierbauch, aber keinen kleinen Penis? Warum stellen viele Männer immer wieder die Frage, ob ihr Vorgänger einen "Größeren" hatte und ob es mit ihm deswegen schöner war? Der Penis des Mannes scheint eine Art Achillesferse zu sein. Man toleriert jeden Makel an sich, bis auf die Penisgröße.


    Immer wieder lese ich in den Foren über verunsicherte Männer, die ihr vermeintlich bestes Stück zu Vergleichen heranziehen. Ob mit Klopapierrollen oder Getränkedosen oder Salatgurken. Dabei ist es das Letzte, was eine Frau an einem Mann interessiert: Der Penis! Und wenn eine Frau sich für den Penis interessiert, dann ist die Größe das letzte Kriterium. Wichtiger sind Ästhetik, Form und vor Allem die Hygiene! Vielmehr habe ich den Verdacht, dass manche Frauen ihre Vorliebe für große Dinge nur kundtun, um sich nicht abzugrenzen. Welcher Mann wagt es in einer Männerstammtischrunde seine Vorliebe für kleine Brüste oder "weite" Muschis kund zutun? Eben!


    Die Größe spielt nur beim eindringen eine Rolle. Hier entscheidet sich, ob es schmerzt oder angenehm ist. Das ist aber auch schon alles. Alles was danach kommt, ist mehr oder weniger egal. Dadurch, und das sind die Fakten, das sich die Scheide dem Stengelchen anpaßt, ist der Innendruck weitgehend konstant. Die Argumentation, das mehr Reibung bei größeren Exemplaren entsteht, ist damit hinfällig. Es wäre übrigens gerade eine intensive Reibung, die der Frau ein unangenehmes Gefühl bescheren würde. Aus diesem Grund werden Frauen auch feucht. Und bei denen das nicht so gut funktioniert, die nehmen eben Gleitgel, das genau dafür erfunden wurde.


    Vergleicht es am besten mit dem Gefühl im Anus (im entfernten Sinne). Auch hier spielt die Dicke eine eiongeführten Fingers oder Gegenstandes keine Rolle, weil man die Dicke eigentlich gar nicht spürt. Man spürt eigentlich nur den "Kontakt", und der ist bei allen Dicken gleich, außer, es schmerzt. Seit wann ist Schmerz schön? Ok, es gibt auch dafür einen Markt, aber ich meine die normalen Menschen.


    Ich habe über 20 Jahre gelitten, weil mich die Frage nach der Penisgröße auch nicht in Ruhe gelassen hat. Sie hätte mich sogar fast zerstört, was bis zum Suizidgedanken ging. Aus Scham, ich könnte versagen oder ich wäre nur ein halber Mann, hat mich diese Angst 24h/Tag in Besitz genommen. Ich konnte mit meiner Frau nicht mal mehr Pornofilme schauen, weil ich mich danach so sehr schämte, mich nackelich zu zeigen. Und wir haben aufgrunddessen fast alles ausprobiert. Ich habe Unmengen an Dildos gekauft und andere Hilfsmittel, die irgendwie phallusartig aussahen, in meine Frau gesteckt, um Ihre Aussage, dass es auf die Größe nicht ankommt, zu widerlegen. Das war fast ein Wahn und hätte auch beinahe die Beziehung zerstört!


    Es gibt aus all den Experimenten nur folgende Erkenntnisse:


    1. Die Länge ist schnurzegal, es sei denn, man will jede in Mode gekommene verrenkte Stellung beherrschen. (für Frauen uninteressant)


    2. Die Dicke spielt ebenso keine Rolle, es sei denn, das Mißverhältnis zwischen den Partnern ist wirklich krass (Fingerdick gegen Pferdemuschi oder umgekehrt). In den allermeisten Fällen reicht die Penetration mit dem Finger völlig aus!


    3. Frauen interessiert die Größ eigentlich überhaupt nicht, solange Ästhetik im Spiel ist (2 Meter Mann mit 5cm Schniedel oder nen laufender Meter mit Pornofilmgröße)


    4. Auch ein 14,5cm langer Penis kann "anstoßen" und Schmerzen verursachen.


    5. 12-13 cm Umfang sind keine Schande, sondern eigentlich ideal, da mund- und handgerecht.


    6. Eine intensive Reibung oder ein besonders großer Dildo verursacht zuweilen tatsächlich einen stärkeren Orgasmus, der aber, und jetzt wird es wieder kurios, NICHT schöner ist, sondern eher an Schmerzen erinnert, weil es zu intensiv ist! Wer mal so eine Gummimuschi mit Innennoppen über sein Ding gezogen hat, der weiß was ich meine. Das tut weh beim Orgasmus, weil eine Überreizung stattfindet.


    7. Viele (meisten) Frauen finden einen sehr großen Penis eher als ekelig und akzeptieren einen kleinen Penis eher, weil wegen süß! Aber natürlich passt auf jeden Topf ein Deckel. Das wäre ja auch blöde, wenn die 10%& Männer mit Pimmel>16cm alle in die Röhre gucken müßten ;-)


    8. Es ist nicht die Penetration, die einer Frau das schöne Gefühl beschert, sondern das Innige und die Zuneigung, die in der Regel einem Akt vorausgeht.


    9. Auf den bekannten Pornoseiten sind fast ausschließlich übergroße Schniedel zu sehen, die das Bild völlig verzerren.


    10. Frauen wissen, womit sie Männer verletzen können. ;-)


    11. Es gibt kein mir bekanntes Forum, wo sich Frauen wirklich ernsthaft über Penisgrößen unterhalten. Es sind die Männer, die dieses Thema immer und immer wieder herauskramen und sich dann wundern, das sie von den Frauen veräppelt werden. Was man ihnen nicht vorwerfen kann. Denn Frauen wissen gar nicht, dass es das Selbstwertgefühl eines Mannes fast vollständig untergraben kann!


    12. Das Frauen, die aus optischen Gründen einen großen Penis bevorzugen, keine Hexen sind, die männerverachtende Diskriminierung betreiben! Was sind denn dann Männer, die dafür die verantwortung tragen, dass sich jede Pornodarstellerin Melonentitten anoperieren läßt, nur um einen Job zu bekommen?


    Ein letztes Beispiel: Weil ich selbst sehr schwer zu überzeugen bin, habe ich durch regelmäßiges "Training" 1 cm mehr Umfang erlangen können (habe ich selbst nicht geglaubt). Meine Frau sagt, dass sie den Unterschied beim Eindringen spürt (das erste Dehnen), aber weder das Gefühl beim Akt, noch die Orgasmen haben sich auch nur im Entferntesten verändert!! Wen es interessiert: Von 12,1cm auf 13,1cm (3,95 cm/4,3cm).


    Dennoch ist aus der Sicht meiner Frau der Sex jetzt schöner: weil ich viel leidenschaftlicher und zärtlicher und klar mehr bei der Sache bin bin als vorher, weil mein jetzt größerer Penis mehr Selbstvertrauen verursacht und ich nicht permanent darauf achte, ob es meiner Partnerin gefällt! Das sollte zum Nachdenken anregen!


    Wer jetzt immer noch glaubt, dass sein Erfolg bei einer netten und hübschen Frau von der Größe seiner Pinkelanlage abhängt, der hat den Knall nicht gehört.


    Ich hoffe, ich konnte wenigstens dem ein oder anderen Jugendlichen hier, ein wenig die Scheu nehmen. Die 5cm-Durchmesserkandidaten oder besser 16 cm und mehr Umfang (UNSINN) sind in meinen Augen allesamt Spinner oder haben Spaß daran, andere Menschen mit ihrem Gebrabbel zu verunsichern!

    Ich denke die größe des Penis' ist nicht allgemein zu beantworten. Es hängt auch immer von der Frau ab. Da jede Frau unterschiedlich "eng" und "tief" ist, kann man das nicht verallgemeinern. Mir tut ein großer Penis z.B. weh, daher mag ich es lieber etwas kleiner.


    ich hab mal noch ne andere Frage dazu: wie sieht es denn aus Männersicht aus? Wenn der Mann ein "schmalen" Penis hat, fehlt es doch auch für ihn ein wenig an Reibung oder? Ist es dann nicht auch für ihn schwerer zu kommen? kann man da als Frau irgendetwas machen?