Knubbel in der scheide

    ungefähr 12cm tief in meiner scheide sitzt ein knubbel.der sitzt oben,so richtung bauch.Man kann unten drunter vorbei. er ist länglich und von der Größe meist wie eine Streichholzschachtel.Wird ab und zu größer aber schrumpft dann auch wieder auf seine "normale" Größe...was kann das sein?


    Danke


    hab den beitrag auch unter gynäkologie gepostet....möchte aber heute noch ne antwort...sorry...

  • 17 Antworten

    Mensch....

    .... gehe zum FA!


    Kenne mich da nicht so aus! Muss ich ehrlich zugeben!


    Aber gehe zum Frauenarzt! Der kann Dir sagen was das ist!


    So etwas sollte man nie verschieben! Es geht um Deine Gesundheit und die ist verdammt wichtig!!!


    Liebe Grüsse!


    Meyja

    hmmm

    Ich bin da kein Fachmann, aber könnte es der Uterus- Eingang sein? Der liegt am Ende der Scheide, ist nicht immer gleich groß, und vorbei kann man mit dem Finger und dem Penis auch ein wenig, da die Scheide dahinter noch ein kleines Stückchen weiter geht.

    Naja

    Der Uteruseingang liegt auch am Ende, aber der steht so ein wenig hervor, das heißt da neben kann es noch ein paar cm weiter gehen.


    Bei meiner Freundin ist das auch so, und bei der ist das ganz sicher der Uteruseingang.


    Aber schau einfach zum Frauenarzt, schaden kann es nicht.

    ineskleine

    schau mal...woher sollen wir wissen, was das ist? da gibt es xxx-möglichkeiten. wenn wir dir jetzt sagen, dass das harmlos ist und du deshalb nicht zum fa gehst, kann das ins auge gehen. also bitte geh zum arzt und lass dich fachmännisch beraten.


    lg

    Ich würde....

    ...auf den berühmten "Gräfenberg-Spot" tippen (obwohl der dann mit 12 cm sehr tief liegen würde und der nach Aussage einer flüchtigen Bekannten eigentlich lediglich sowas wie das "hintere Ende" der Klitoris sein soll)


    Dafür spricht auch, daß er manchmal anschwillt und manchmal nicht.


    fg

    das ist das ende vom gebärmutterhals, welches ja ein stück in die vagina hineinragt. wenn du ihn genauer ertastest, wirst du auch eine kleine öffnung am anfang feststellen können. das ist der muttermund. das von dir empfundene an- und abschwellen ist wohl eher die bewegung der gebärmutter im laufe des zyklus. vor dem eisprung hebt sich die gebärmutter an (vorbereitung auf eine mögliche schwangerschaft) und der "knubbel" ist nur noch schwer zu ertasten. kommt es zu keiner befruchtung, senkt sich die gebärmutter vor dem einsetzen deiner regel wieder und der "knubbel" ist wieder gut zu ertasten.


    warst du eigentlich noch nie beim fa? geh da aber auf jeden fall hin und lass dich mal durchchecken!